Anzeige Anzeige
Engel Modellbau &Technik   pp-rc Modellbau
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

Thema: BIG JOE Spannweite 3000mm aus der FMT

  1. #1
    User
    Registriert seit
    05.02.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard BIG JOE Spannweite 3000mm aus der FMT

    Hallo zusammen,

    hat einer von euch dieses Modell schon gebaut oder hat einen Plan. Ich habe noch einen schachtelneuen Motor CRRC-Pro GF55ii und liebäugle mit diesem Frästeilesatz. Der Motor mißt von Kopf zu Kopf 186mm ohne Zündkerzen und Stecker. Leider kann ich nirgends ersehen wie breit der Rumpf am Spannt ist, bzw ob der Motor unter die Haube geht oder diese ausgeschnitten werden muß. Vielleicht könnt mir jemand die Masse zukommen lassen. Im voraus vielen Dank.

    Gruß
    Tecnam P92
    Like it!

  2. #2
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    9.046
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Also für den Big Joe ist dein Motor eventuell etwas zu klein ab 60cc steht
    in der Anleitung das reicht dann vermutlich für Käses Rundfahrten
    mehr schätze ich ist nicht drinn mit 55cc

    Hier der Motorspant vom Hey Joe ich schätze der Big ist nur vergrössert

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Spant.jpg 
Hits:	54 
Größe:	166,6 KB 
ID:	1830193

    Ich würde an deiner Stelle den Hey Joe bauen passt besser zu deinem Motor

    http://www.rc-network.de/forum/showt...hlight=Hey+Joe

    mein 40cc MVVS wurde später gegen den 50cc MVVS mit Rohr getauscht da der 40er zuwenig Leistung
    hatte zum Schleppen.

    Gruß Bernd
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    05.02.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort und die Zeichnung. Dann ginge ja beim Big Joe der Motor evtl. unter die Haube. Das Schleppen habe ich eigentlich nicht im Sinn. Wenn`s zum Abheben und Runden drehn reicht, wäre ich schon zufrieden. Den Motor kann ich dann immer noch wechseln.


    Gruß
    Tecnam P92
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    sitze auf'm Klo
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich bin gerade auch in der Bau-Planungsphase und mir fällt auf, dass im Plan nichts zum Fahrwerkseinbau gezeichnet ist?
    An welche Position soll das Fahrwerksbrett eingebaut werden?
    Hat jemand Kontakt zu Josef Traxler?

    Viele Grüße
    Robert
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Etttlingen
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fahrwerk beim Big Joe

    Hallo Robert,

    also leider kenne ich den Big Joe nicht, aber liebäugle auch mit ihm. Generell hat sich aber bei 2-Bein Fahrwerken die Platzierung direkt vor der Fläche als gut erwiesen. So fliege ich alle meine 2-Beiner von 3,5cc bis 26cc so und habe damit ein sehr gutes Start/Lande-Verhalten, ohne Tendenzen zum Ausbrechen.
    Diese Position ist also sehr unkritisch, ein paar Zentimeter vor oder zurück wirst du bei dieser Modellgröße nicht bemerken. Was wichtig ist, das Fahrwerk darf nicht zu sehr federn.

    Ich würde aber gerne den Big Joe auf 3-Bein umbauen und dieses auch noch einziehen wollen.
    Wenn du schon den Plan hast, wie viel Platz ist denn zwischen dem Motorspant und der Fläche? Wäre da Platz für ein Einziehfahrwerk? Das braucht ja etwas Platz, damit ich nicht die Bodenfreiheit verliere.

    Als Motor könnte bei mir ein 80er ZG reinkommen.

    Danke dir.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    sitze auf'm Klo
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Oskar,
    Danke für deine Antwort!

    Ich werde mal nachmessen, sobald ich wieder im Keller bin
    Der ZG80 kommt bei mir auch rein
    Viele Grüße
    Robert
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    sitze auf'm Klo
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also, zwischen Motorspant und 1.Rumpfspant sind es 220mm
    Viele Grüße
    Robert
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Etttlingen
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fahrwerk beim Big Joe

    Hallo Robert,

    vielen Dank. Hmmm, 220mm ... fehlen bei einer 60er Latte noch gut 10cm Bodenfreiheit. Läßt sich aber sicher auch noch zwischen die Flächen einfahren.

    Muss mir jetzt mal den Plan bestellen und ein bisschen mehr messen.
    Ist es möglich mal ein Photo von der vorderen Rumpfseite zu machen mit einem Lineal drauf, denn da vorne das Bugfahrwerk neben/unter den Motor einzubauen wird schon sehr tricky. Vor allem dann auch noch eine schöne Haube zu bekommen damit die Mimik auch verdeckt ist.

    Schön das du den gleichen Motor im Auge hast und schon ein paar Schritte voraus bist :-)
    Schon mal überlegt noch einen FEMA Starter mit dran zu hängen?

    Gruß
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    sitze auf'm Klo
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi oskartango,

    nein, einen Bordanlasser habe ich noch nicht in Erwägung gezogen. Ich lass den ZG erstmal auf manuellen Start

    Am Wochenende mach ich mal ein Bild vom vorderen Rumpfbereich.
    Viele Grüße
    Robert
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    sitze auf'm Klo
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    hab noch kein Foto, aber nochmal nachgemessen. Wenn du den ersten Rumpfspant unten für das Fahrwerk öffnest, hättest du bis zum Hülsenrohr der Flächensteckung nochmal ca.210mm Platz
    Viele Grüße
    Robert
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Etttlingen
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln BIG JOE Spannweite 3m

    Hallo Robert,

    Wie weit bist du denn schon mit Deinem Flieger, schon in der Luft gehabt.

    Ich bin mit meinen Umkonstruktionen jetzt so weit durch, dass ich endlich angefangen habe. Habe jetzt den Joe so geändert, dass er fast ein Navion-3V werden könnte. Halt ein 3-Beiner mit Einziehfahrwerk und Klappen. Da lagen dann auch die größten Schwierigkeiten drin, die Flächen so hinzubekommen, dass alles rein geht und die Stabilität nicht leidet. Wollte aber auch keinen Panzer. Glaube aber das Ergebnis ist recht gut gelungen.
    Werde ihn aber wohl erst mal mit offener Kabine bauen, denn der Aufwand für diese riesige Kabine vom Vavion ist doch gewaltig. Läßt sich dann ja eventuell später immer noch drauf setzen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7906.jpg 
Hits:	45 
Größe:	303,1 KB 
ID:	2067833
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7909.jpg 
Hits:	30 
Größe:	263,3 KB 
ID:	2067838

    Wie läuft denn der ZG 80 und wie ist die Leistung für den Joe?

    Gruß Oskar
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    sitze auf'm Klo
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Oskar,
    da bist du ja schon ganz schön weit gekommen!
    Nein, mein Big Joe ist noch nicht fertig. Ich habe einfach zuviel Projekte. Die Flächen habe ich noch nicht begonnen. Ich stecke noch beim Rumpf fest. Aber wenigstens soweit, dass die beiden Rumpfteile schon zusammengeschraubt werden können. Wenn ich deine Bilder sehe, juckt es in den Fingern das Modell weiterzubauen...ich muss mir da aber auf die Finger hauen und erstmal die aktuellen Projekte auf dem Baubrett durchziehen

    Berichte mal wie es bei dir weitergeht
    Viele Grüße
    Robert
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Etttlingen
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug mit meinem Big Joe oder jetzt Ryan Navion

    Hallo Robert,

    bin jetzt mit meinem Flieger schon fast fertig, fehlt nur noch die Motorhaube und die richtige Kabine.
    Aber ich habe den Navion schon mal mit der offenen Big Joe Kanzel eingeflogen.
    Kurz - sie ist ein Traum. Baue auf alle Fälle Landeklappen ein.

    Als kleiner Ansporn hier mal ein Video.
    https://www.youtube.com/watch?v=pRfRQiGVKHw

    Und was meinst du... ?

    Wenn du noch etwas Geld über hast spar für den FEMA Anlasser für deinen ZG80. Der Vogel wiegt jetzt mit dem Einziehfahrwerk, Klappen und Anlasser 16,5kg, doch davon merkt man überhaupt nichts.

    Happy Grüße
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    sitze auf'm Klo
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Oskar,

    sehr cool! Danke für das Video

    An Landeklappen hatte ich auch schon gedacht, aber den höheren Bauaufwand scheue ich noch. Was hast du für Klappenscharniere genommen?

    Musstest du noch Blei in den Rumpf packen, um den Schwerpunkt zu erreichen?
    Ich habe noch einen 5Zylinder Seidel-Stern Benziner (ST525 - der erste Benziner von Seidel) Da habe ich mir auch schon überlegt, den mal im Joe auszuprobieren bevor er später in die Sopwith von Clark wechselt. Der Stern ist aber etwas schwerer als der ZG

    Viele Grüße
    Robert
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    sitze auf'm Klo
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach, noch vergessen...Bei den Überlegungen zu den Landeklappen bin ich bei Spreizklappen damals (bei Baustart) hängengeblieben. Meinst du da passt auch? Hast du deine Klappen aus Styrodur (o.ä.) gebaut oder täuscht das auf dem Foto?
    Viele Grüße
    Robert
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flugmodell Hey Joe aus der FMT
    Von Bernd Langner im Forum Motorflug
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 04.11.2019, 22:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •