Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.fantastic-jets.com
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Twin Jet + HW609 Impeller ?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bad Sassendorf
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Twin Jet + HW609 Impeller ?

    Hallo Impeller-Gemeinde,

    ich bin am Wochenende beim durchstöbern des Modellbaukellers auf besagten Twin Jet und Impeller gestossen. Das müsste doch irgendwie zu verheiraten sein, oder ? Der Twin Jet war mir mit der Standard-Motorisierung immer ein wenig "langweilig" - deshalb liegt er wahrscheinlich auch schon so lange in der Ecke. Aber mit einem richtigen Spass-Antrieb ??? Wie gesagt: Da müsste doch was zu machen sein ! Mechanisch bekomme ich das schon hin - aber als relativer Neuling auf dem Elektrosektor bräuchte ich ein bisschen Hilfe von euch zur Auslegung des Setups:
    Welcher Antrieb (Motor, Steller, Akkus) harmoniert wohl mit dem HW609 ? Also es soll schon Spass machen und kein "Rumgehungere" werden - sonst liegt er wieder schneller in der Ecke, als mir lieb ist. Allerdings möchte ich auch keinen 500Euro-Antrieb in einer 100Euro Schaumwaffel umherfliegen - auf Deutsch: So ein wenig möchte ich die Kosten zumindest auch im Auge behalten.
    So - dann bin ich Mal auf eure Vorschläge gespannt :-)

    Gruss,
    Uwe
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.653
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard HW-609

    Hallo Uwe

    Die Daten sind zwar schon etwas älter (vor Lipo) aber als Anhaltspunkt durchaus noch brauchbar, siehe: http://www.kontronik.com/HW609-FUN500-600.xls


    Grüße Spunki
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied Avatar von Heinz-Werner Eickhoff
    Registriert seit
    02.04.2002
    Ort
    Anröchte-Mellrich
    Beiträge
    1.537
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    Hallo Uwe,



    TwinJet Jet

    kommst am Samstag/Sonntag mal zum Impellertreffen nach Effeln.
    Muß da zwar den Flugleiter machen, aber wir finden bestimmt eine Gelegenheit mal über solche Sünden quatschen.
    Ich habe 3 Jungen zu Toleranz, Ehrlichkeit, Anstand, und Verantwortung erzogen.
    Ich hoffe, dass meine Erziehung fehlgeschlagen ist !!
    Nur Eigenschaften wie Härte, Raffsucht, Selbstsucht, Intoleranz, Lüge und Verantwortungslosigkeit führen in unserer Gesellschaft zum Erfolg.
    HWE
    "Träger des silbernen Handfegers"

    Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.
    ®Thomas Mann
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bad Sassendorf
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Heinz-Werner Eickhoff
    Hallo Uwe,



    TwinJet Jet

    kommst am Samstag/Sonntag mal zum Impellertreffen nach Effeln.
    Muß da zwar den Flugleiter machen, aber wir finden bestimmt eine Gelegenheit mal über solche Sünden quatschen.

    @ Spunki,
    danke schon Mal für die ungefähre Richtung des zu erwartenden Schubs - ist das so weit noch aktuell oder geht da auch noch etwas mehr ?


    @HWE,
    da ich aus Warburg komme, ist´s ja quasi nur einen Katzensprung entfernt - und wenn es nicht in Strömen giesst, dann bin ich da ! Ich beobachte die E-Impeller-Szene schon eine ganze Weile, aber den richtigen "Dreh" habe ich immer noch nicht bekommen. Habe auch vor X-Jahren schon Mal Daniel in Paderborn in seiner Werkstatt besucht - aber der kennt mich schon bestimmt nicht mehr :-)
    Also - würde mich freuen, Dich / euch am kommenden WE zu sehen...

    Gruss,
    Uwe
    P.S.: lebt dein TJ mit "Düse" noch ? Kommt er auch mit nach Effeln ?
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Funflyer 69
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Apolda
    Beiträge
    910
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Als Antriebsempfehlung im HW 609: Mega 22/20/2 an 4S Lipo. Laut Impellerkalkulator ca. 50 A Strom. Noch leichter und wahrscheinlich genau so potent Mega 16/25/2. Die Leelaufdrehzahlen sind ca. gleich. Geschätztes Abfluggewicht max. 1.100 g. Schub ca. 1000 g.

    Wir flogen am Twin-Jet schon:
    1. MIDI-Fan, Mega 22/20/3, 6S Lipo - Schub viel höher als Gewicht (ca. 1300 g) Gemessene 260 km/h - machte extrem Spass - aber die Flächen waren an der Belastungsgrenze - ein Vollgas-Abschwung war nicht möglich.
    2. MIDI-Fan, Fun 600/17 an 7S Lipo, Modell komplett mit 50g-Matte einlaminiert - Schub auch wesentlich höher als Gewicht (knappe 1800g), nur wenig schneller wie Nr. 1, bocksteif und keine Festigkeitsprobleme mehr.

    Insgesamt ein extrem handliches und gutmütiges, kofferaumfreundliches Impeller-Spassmodell.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bad Sassendorf
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Oops!

    Zitat Zitat von Funflyer 69
    Als Antriebsempfehlung im HW 609: Mega 22/20/2 an 4S Lipo. Laut Impellerkalkulator ca. 50 A Strom. Noch leichter und wahrscheinlich genau so potent Mega 16/25/2. Die Leelaufdrehzahlen sind ca. gleich. Geschätztes Abfluggewicht max. 1.100 g. Schub ca. 1000 g.

    Wir flogen am Twin-Jet schon:
    1. MIDI-Fan, Mega 22/20/3, 6S Lipo - Schub viel höher als Gewicht (ca. 1300 g) Gemessene 260 km/h - machte extrem Spass - aber die Flächen waren an der Belastungsgrenze - ein Vollgas-Abschwung war nicht möglich.
    2. MIDI-Fan, Fun 600/17 an 7S Lipo, Modell komplett mit 50g-Matte einlaminiert - Schub auch wesentlich höher als Gewicht (knappe 1800g), nur wenig schneller wie Nr. 1, bocksteif und keine Festigkeitsprobleme mehr.

    Insgesamt ein extrem handliches und gutmütiges, kofferaumfreundliches Impeller-Spassmodell.
    Hallo Funflyer,

    danke für die ausführlichen Antworten ! Den Mega 16/25/2 dann an 3S Lipo?
    Wie habt ihr die Ruderscharniere ausgeführt ? (Tesafilm dürfte ja wohl ausscheiden ) Welche Servos ?
    Scheint ja dann ganz gut zu gehen

    Gruss,
    Uwe
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Funflyer 69
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Apolda
    Beiträge
    910
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    den Mega 16/25/2 auch an 4S, da gleiche Nenndrehzahl wie 22/20/2 ! Die Leistung hält er locker aus. Ich habe ihn lange mit 6S bei 45 A betrieben.

    Als Servos HS 85 BB oder adäquat.

    Wenn Du den Flieger nicht einlaminierst, mussten zumindest wir die Ruder tapen, da sie sich schon mit der ersten Motorisierung zu sehr verwunden haben (insbesondere das Ziehen aus dem Abschwung brachte Adrenalinschübe). Nach dem Tapen war alles ok.

    Falls Fragen: Ich bin am WE auch in Effeln.

    Grüsse
    Sascha
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.452
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was die Motorenwahl angeht, kann ich mich Funflyer anschließen.
    Allerdings noch ein Hinweis, der HW 609 ist vorbereitet für die 22er Mega Motoren. Beim Einbau des 16/25/2 muß man improvisieren, ggf. einen Hilfsspant aus GfK einbauen.

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bad Sassendorf
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    Zitat Zitat von WeMoTec
    Was die Motorenwahl angeht, kann ich mich Funflyer anschließen.
    Allerdings noch ein Hinweis, der HW 609 ist vorbereitet für die 22er Mega Motoren. Beim Einbau des 16/25/2 muß man improvisieren, ggf. einen Hilfsspant aus GfK einbauen.

    Oliver

    Hallo Oliver,
    danke für den zusätzlichen Tipp ! Das ist natürlich dann auch nicht ausser Acht zu lassen. Und preislich tun sich die beiden Motoren ja auch nix.

    btw: welcher Regler ist empfehlenswert ?

    @Sascha,
    Du hast eine PN
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    25.09.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    600
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,

    Ich hätte noch ein Setup für Dich. Zur Zeit betreibe ich den RK609 (ich denke, wir reden hier vom gleichen Wemotec- Impeller der 75mm- Klasse) mit sehr großem Erfolg in meiner Eigenbau- F18.
    Angetrieben wird er mit einem sog. "Low-Cost" Antrieb, sprich Conrad Brushless- Innenläufer B36-40-7 an 4s LiPo über einen Jeti 70-6-16 Advance plus opto.
    Der gemessene Standschub liegt bei max. 12,7N (oder 1300g) und der Strom bei Volllast bei ca. 55A. Der Motor liegt da zwar an seinem max. Stromlimit, jedoch kann ich die Leistung kurz nach dem Start im weiteren Flugverlauf merklich reduzieren, so dass ich auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 25 - 30A komme (mit Datenlogger gemessen).
    Die Werte habe ich im eingebauten Zustand mit Ansaugschächten und Schubdüse gemessen. Nebenbei, das Modell wiegt 1900g und geht trotzdem aus der Hand, ohne Bungee. Derzeit habe ich schon zig Flüge in der Konfiguration gemacht, alle ohne Probleme (und eben auch feierabendtauglich und mit Spaßfaktor).

    Viele Grüße
    Bill
    Die Menschen streiten; die Natur handelt.
    www.mfg-kutenholz.de
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bad Sassendorf
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Oops!

    Hallo Bill,

    1300 gr Standschub bei 55A hören sich richtig mächtig an ! Dann hätte der Conrad-Motor bei gleicher Zellenzahl und ungefähr gleichem Strom ca. 300 gr mehr Schub als ein wesentlich teuerer Mega 22/20/2 bzw. 16/25/2 ? (s. erstes posting von funflyer69) Ein wenig verwundern würde mich das schon.

    Gruss,
    Uwe
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    25.09.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    600
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,
    ich war selbst ein wenig überrascht gewesen, als ich diesen Antriebsstrang probiert habe. Aber durch einen Bericht von L. Retzbach in einem Conrad- Magazin animiert, habe ich die Conrad BL- Innenläufer einfach mal ausprobiert.
    Die Messungen habe ich wie gesagt im eingebauten Zustand mit einer Federwaage und einem Datenlogger (Eagletree) gemacht. Nur wenn ich im Flugbetrieb sehe, wie das 1900g schwere Modell mit dem Antrieb aus der Hand abgeht, glaube ich schon dran, daß die Werte passen.

    Siehe auch den Thread: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=70186 oder den Beluga- Fred (wg Einbau und Ansaugschächte).

    Nur, ich habe schon gesagt (als Wermutstropfen), der B36-40-07 Motor ist bei Take Off strommäßig am Limit (nach dem Datenblatt des Motors). Aber da ich bei dieser F18 schon nach ca. 10 sek. nach Abwurf vom Gas gehen kann und das Modell trotzdem zügig unterwegs ist, stört es nicht weiter. Volllast brauche ich dann nur noch zum Durchstarten oder wenn ich in einen Looping hineinziehe.
    Und der Motor zeigte nach einer ersten Inspektion (während des probeweisen Austauschens mit dem B36-56-04) keine Überhitzungserscheinungen (duftet auch nicht „elektrisch“, wenn man nach der Landung die Nase an die Öffnung des Abströmkörpers hält).
    Parallel habe ich wie eben erwähnt noch einen Vergleich mit dem B36-56-04 gefahren (wg. des Stromlimits des B36-40- Motors). Dort kam in der Konfiguration außer 100g Mehrgewicht und einem um ca.10 A höheren Strom nicht mehr Schub bei rum.
    Ich denke mal, der Motor B36-40-07 bewegt sich mit 4s an der oberen Grenze des Zulässigen. Aber wenn man Volllast nur zum Start braucht oder nur kurzzeitig im Flug, dann könnte er für diesen Impeller eine Alternative sein.

    Info: die höheren Schubwerte gegenüber dem ersten Eintrag im F18- Thread ergaben sich aus der zusätzlichen Kürzung von nicht benötigten Kabellängen und Modifizierung der Kontakte sowie dem Reglerwechsel von TMM auf Jeti.

    Falls Du nach Effeln kommst, zeige ich Dir gerne die Antriebskonfiguration und auch, wie er sich im Flug verhält.

    Viele Grüße
    Bill
    Die Menschen streiten; die Natur handelt.
    www.mfg-kutenholz.de
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bad Sassendorf
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bill,

    danke Dir noch mal für die ausführliche Antwort. Ich werde am Samstag in Effeln sein, da können wir gerne fachsimpeln-würde mich freuen. Bringst Du Deine F-18 mit ?

    Gruss,
    Uwe
    P.S. schicke Dir parallel noch eine PN
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    22.02.2003
    Ort
    Bad Sassendorf
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,
    hier noch mal ein paar Fragen an die Experten:
    Verkraftet der HW-609 wohl einen Mega 22/20/3 an 6s LiPos ? (Zusatzfrage: den 22/20/3 gibt es in den Ausführungen 22/20/3; 22/20/3E und 22/20/3H -- wo liegen denn die Unterschiede ?) Mit welcher Drehzahl / welchem Strom kann ich in dieser Konfiguration in etwa rechnen ? Und letztendlich: Was haltet ihr für diese Anwendung von folendem Regler: TMM5024-3_EXP (7-24 Zellen, LiPo-fähig, 50/60A) nähere Infos dazu stehen auch noch unter www.strat.at

    Gruss,
    Uwe
    Like it!

  15. #15
    User †
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Fritzlar
    Beiträge
    1.842
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    der Unterschied liegt in der Drehzahl/Volt. Für deine Belange käme der 3E in Betracht. Hier ist auch der Link zu den Daten.
    http://www.megamotor.cz/new/script/m...a&ref=products
    Wenn du 6S nehmen willst. Bei 5S sollte auch der 3 funktionieren. Der 3 Winder macht 1850U/V und der 3E liegt so bei 1550U/V. Der Strom dürfte im grünen Bereich liegen bei dem 75er Fan.
    Das Teil von dem Sascha gesprochen bzw geschrieben hat ist bzw war ein ganz heisses Teil. Ohne Beschichtung usw ist die von Ihm vorgeschlagene Motorisierung mehr als heiss. Taste dich bei der Schaumwaffel langsam ran. Du kannst später immer noch ne Zelle dranhängen.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FEJ Voting Seite ist online
    Von Gast_13808 im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 18:29
  2. Jet Video Projekt #2
    Von Franz B. im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 19:48
  3. Und wieder mal der Twin Jet
    Von Langhaarzottl im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 05:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •