Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 22 von 22

Thema: Projekt < Mirage >

  1. #16
    User
    Registriert seit
    26.10.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.929
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Urbi Beitrag anzeigen
    ...Etwas zu tun haben möchte ich schon, sonst wird's mir ja noch Langweilig am See....
    Ich habe über 100 Modellsegelboote (RG65, IOM, M, Mini40, Mini-Cupper, m-R-Yachten, etc) gebaut und segel die Mini40 seit langer Zeit (damals an der Doven Elbe) und ich habe nie (auch ohne Foils) Langeweile gehabt. Zumindest bei den Katamaranen kann man nicht weggucken, sonst ist er gekentert.
    Gruß Michael (GER09)
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.667
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So ist es!

    Peter Gernert GER 86
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    06.01.2020
    Ort
    Therwil BL Schweiz
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der St.B. Rumpf ist fertig beplankt und der B.B. Rumpf nimmt langsam Form an.
    Angehängte Grafiken   
    Lg

    Urbi (SUI 75)
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    445
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Urbi,
    guten Fortschritt! Du hast nun doch zwei Satz Spannten gemacht oder?

    hast Du Dir schon Gedanken über den Lateralplan gemacht. Sprich wo Du die Schwerter / Ruder positionieren willst?

    Zum geplanten Rigg habe ich ein paar Nachteile, die mM nach doch zum Überlegen sind:
    1) durch die gewählte Segelform hast Du 2 Dreieckstücher, die im oberen Bereich keine Düsenwirkung haben sondern in meinen Augen ärodynamisch suboptimal sind.
    2) durch die Masten und den Achterstag hast Du einen sehr steilen Winkel, um eine ordentliche Vorstagspannung auf den Segeln zu bekommen, wirst Du recht viel Druck am Achterstag bekommen
    3) ebenso durch die gewählte Form schiebt sich der Segeldruckpunkt doch um einiges nach Achtern, das wiederum ist einerseits Hilfreich (Stecker vermindernd) zum anderen weiß ich aber nicht, was die Auswirkungen auf Wendeverhalten, Leegierigkeit etc sind, daher die Frage nach dem Laterlaplan.

    LG
    Eric
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    06.01.2020
    Ort
    Therwil BL Schweiz
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Eric
    Ja Spannten habe ich zweimal ausgesägt, einmal um sie auf der Helling zu befestigen und einmal um sie im Rumpf zu platzieren. Die Spanten für den Mittelrumpf habe ich auch schon ausgesägt und zugeschliffen. Das ist für mich die einfachste Übung, die Herausforderung der gesamten Abstimmung kommt noch.
    Das stark belastete Achterlik wird mit modernen Fasern wie Dinema oder Spectra wie es auch genannt wird problemlos gespannt werden, ich muss an der Stelle nur den Rumpf steiff genug bauen.

    Trotzdem, es sind immer noch viele unbekannte Faktoren. Vor allem für mich da es mein erster Multihull ist den ich baue.
    Der Latteraldruckpunkt der Segel ist einfach zu ermitteln, auf meiner Skizze habe ich den eingezeichnet. Er ist tatsächlich auch schön weit hinten das gibt mir sogar etwas Spielraum um mit den beiden Masten noch etwas weiter nach vorne zu rutschen. (Achterlikentlastung)
    Deshalb werde ich C-Profiele (Vorhangschienen) auf meinem Mittelrumpf in Längsrichtung anbringen um jegliche erdenkliche Positionen der Masten, Schotführungen und Fockbaumbefestigungen auszuprobieren.
    Das gleiche gilt für die Schwertposition die ich, wie die beiden Ruder, in den Aussenrümpfen platziere. Bevor ich den Schwertschacht im Rumpf einbaue, werde ich mit einer provisorischen und verstellbaren Halterung seitlich an den Rümpfen, Test‘s durchführen um eine stimmige Position herauszufinden.

    Es gibt noch viel zu tun, lassen wir es liegen.🤪
    Bei mir wird Hand in Hand gearbeitet, was die eine Hand nicht schafft lässt die Andere liegen🙃.
    Lg

    Urbi (SUI 75)
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    06.01.2020
    Ort
    Therwil BL Schweiz
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So jetzt sind die Beams dran.
    Aus Carbonsandwichplatten je 100cm lang, innen also am Mittelrumpf sind sie ca. 12 cm und aussen ca. 10 cm breit. Aus dem gleichen Material habe ich einen Steg, zulaufend von 15 auf 13 mm mit Epoxy und Micro Ballons, eingeklebt. Am Schluss kommt dann hinten ein Balsaholzkeil und vorne eine Nasenleiste aus Bauschaum an das Profiel, beides wird dann mit Carbongewebe überzogen und fertig sind meine (Flügel) Beams. Wenn dann alles trocken ist kann ich sie auf die notwendige Länge anpassen. Durch die so entstandenen hohlen Flügelprofile kann ich dann Züge und oder Kabel verlegen.
    Angehängte Grafiken   
    Lg

    Urbi (SUI 75)
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    06.01.2020
    Ort
    Therwil BL Schweiz
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wieder ein Stück weiter.
    Die Beams nehmen Form an, die Balsaholzkeile und je ein Streifen Hartschaum aus dem die Nase geschliffen wird, sind angebracht.
    Der zweite Rumpf ist auch ein paar Arbeitsschritte weiter.
    Die Spanten für den Maschinenraum (fliegenden Mittelrumpf) sind in Position.

    Vom Gewicht her schätzte ich mal grob, aufgrund der bisher gewogenen Komponenten und meiner Erfahrung, den ganzen Kat auf ein fahrfertiges Gewicht von ca. 4.5 - 5 Kg.
    Das Ziel ist es unter 5 Kg zu bleiben.
    Ich habe keine Ahnung wie schwer andere 2m Multihulls sind. Hat von euch vielleicht jemand Erfahrungswerte, wo ich da etwa liege?
    Angehängte Grafiken   
    Lg

    Urbi (SUI 75)
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. F/A 18 Projekt
    Von Daisy im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2016, 15:49
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 10:31
  3. Projekt Mirage 2000 C / 1:6.5
    Von sleepless im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 23:28
  4. Robbe Mirage VS Christoph Mirage ;o)
    Von Frostfalke im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 19:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •