Hallo - ich möchte bei meinem Nordkap 3.0 (3m Segler, klasssisch), auf den noch unbehandelten Holzttragflächen (Pappelfurnier auf Stryokern) jeweils oben auf dem Flügel ganz aussen einen Streifen von ca. 2cm dünn mit Harz (R&G Harz/Härter L) "streichen", um dort eine Oberfläche für die Tesaverklebung zur Rumpfschulter herzustellen. Auf dem Holz, auch lackiert, wird das nicht dauerhaft durchhalten.

Es muss nicht perfekt glatt werden, es soll jedoch eine dünne, möglichst glatte Harzoberfläche ergeben. Es soll nicht tropfenförmig zusammenlaufen, also gut benetzen und dann möglichst gleichmässig aushärten. Wie ein dicker Film. Vermutlich tut etwas Thixotropiermittel gut, so dass es schon "steht", aber noch glatt verläuft.

Einfach drauflos? Vielleicht kann mir hier wer Tips geben, was ich beachten muss. Manchmal macht ja ein Fehlschritt alles zunichte.

Gruss Markus

Und nein... ich will keine Multilocks.....