Anzeige 
www.balsabar.de
Seite 22 von 33 ErsteErste ... 121314151617181920212223242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 316 bis 330 von 491

Thema: DH 88 Comet: Projekt

  1. #316
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.471
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Luke,

    ist zwar ganz nett deine Maßnahme zu posten, nur besser wäre es die leisten zu schäften. beitseitig ca. 3-4cm schräg schneiden/schleifen und die Mitte der Verbindung auf einen Spant legen. Das ist weit stabiler und du baust dir nicht so eine Sollbruchstelle, bzw. 3 gleich mit ein.

    Grüße, Bernd
    Like it!

  2. #317
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    so kann man das natürlich auch machen. Aber meine Methode ist in der Tischlerei eine gängige Verbindung. Und was in groß geht hält auch in klein. Die Leiste wird nie an dieser Verbindungsstelle brechen, da sie auf jeden Fall stabiler ist als die Balsa- oder Kiefernleiste. Letztlich geht es doch nur darum die Klebefläche zu vergrößern.

    Gruß,
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  3. #318
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    507
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo und Frohe Ostern!

    Frank, lass Dich nur nicht beirren. Die Tischlermethode hält zweifellos bombenfest. Sieht stylisch aus und hat was! Man kann das sicher so oder so machen. Ich mach das auch mit der Schäftmethode, weil ich´s halt so kenne. Ich hab eine kleine Lehre mit Nuten für verschiedene Holmquerschnitte, mit der geht das ruck-zuck auf der Bandsäge.


    Viele Grüße, und schön fleißig Eier suchen!

    -Christoph-
    Like it!

  4. #319
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flächensteckung

    Hallo,

    vor Jahren habe ich mal ein Video zur Herstellung einer Flächensteckung gesehen. Leider weiß nicht mehr wo und wer diese Methode gezeigt hat. Ich würde ihm gerne an dieser Stelle dafür danken.

    In meiner Edge 540 habe ich es aussprobiert und für gut befunden. Meine Comet erhält auch diese Flächensteckung (2x2). Ich habe also 4 Rohre gemacht je 40cm die dann getrennt werden.

    Und so geht's:

    Material für ein Rohr: Standard Alu-Rohr aus dem Baumarkt (16x1, 50cm), Paketklebeband (das billige), 20mm GFK-Gewebeschlauch 40cm (oder Matte geht auch), Folientrennmittel flüssig, 15gr. Epoxi 25 Min., 2 Eislöffel (die aus Plastik aus der Eisdiele) Thixotropierpulver um die Viskosität einzustellen (dickflüssiger)


    1. Alu-Rohr säubern, es sollte glatt sein ohne Unebenheiten, dann das Paketklebeband ansetzen
    Name:  P1150867_5.jpg
Hits: 1504
Größe:  51,0 KB

    2. Jetzt aufpassen! Das Paketklebeband wird schräg mit der glatten Fläche auf das Rohr gewickelt. Dazu muss jetzt die Richtung gewechselt werden.
    Name:  P1150868_5.jpg
Hits: 1490
Größe:  49,8 KB

    3. Die Klebefläche ist jetzt aussen. Weiterwickeln (ohne Falten!) bis das komplette Rohr eingewickelt ist. üben, üben, üben, ... aber es geht. Klebeband immer schön stramm halten.
    Name:  P1150869_5.jpg
Hits: 1484
Größe:  52,5 KB

    4. Dann die gesamte Oberfläche mit Folientrennmittel einstreichen. Ich nehme einen kleinen Schwamm, dann können keine Pinselhaare hängen bleiben. Über Nacht trocknen lassen (geht aber auch schneller).
    Name:  P1150871_5.jpg
Hits: 1482
Größe:  72,2 KB

    5. Schlauch abmessen (+ 2cm an den Enden, da sie etwas aufgehen) und aufziehen. Schön glatt streichen. Der Wickelanfang vom Klebeband bleibt frei!
    Name:  P1150872_5.jpg
Hits: 1468
Größe:  87,0 KB

    6. Jetzt den Schlauch einharzen. Von der Mitte nach aussen streichen, damit der Schlach straff bleibt. Alle hellen Stellen müssen durchtränkt sein und das Klebeband sichtbar werden.

    7. Nach 24h wird das Rohr entfernt. Dazu den Wickelanfang entfernen. Das Rohr läßt sich nun herausziehen. doch, doch, es geht, KRÄFTIG ziehen
    Name:  P1150885_5.jpg
Hits: 1452
Größe:  60,9 KB
    Name:  P1150879_5.jpg
Hits: 1472
Größe:  54,2 KB

    8. Der oben erwähnte Kollege geht in dem Video jetzt brutaler vor. Mit einem Holzstab im GFK-Rohr etliche Male hin und her bis das Klebeband irgendwann nachgiebt. Mit Folientrennmittel geht das deutlich einfacher und schonender. Einfach an Ende das Klebeband in der richtigen Richtung abwickeln, bzw. das Ende einspannen und das Rohr langsam drehen bis alles komplett abgewickelt ist.
    Name:  P1150880_5.jpg
Hits: 1493
Größe:  64,3 KB

    Reste vom Folientrennmittel können mit Wasser ausgespült werden


    So, dann viel Spass dabei.

    Viele Grüße,
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  5. #320
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.471
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,

    frohe Ostern!


    Es ging mir nicht darum Frank zu beirren. Ich habe auch nicht gesagt das seine Methode völlig unmöglich ist. statisch gesehen hat seine Methode aber schwächen. Wenn ihr einen Tischler fragt, wird der auch sagen das Hartholz und Weichholz in der Form zu kombinieren Bruchstellen fördert. Das weiche, flexible Balsa wird an der Stelle der Verbindung versteift, was bei Belastung eine Bruchmöglichkeit gleich nach dem Hartholz impliziert.
    Vom Aufwand will ich gar nicht anfangen.

    Bei Schäftung werden die Eigenschaften des Balsas erhalten.
    Kann aber jeder machen wie er will!

    So nun bin ich ruhig.

    Grüße, Bernd
    Like it!

  6. #321
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    nein beirren lasse ich mich nicht, aber ich höre zu, bewerte und lerne daraus.

    Hier nun die "schräge" Variante

    Name:  P1150890_5.jpg
Hits: 1369
Größe:  54,4 KB
    Name:  P1150891_5.jpg
Hits: 1385
Größe:  50,6 KB

    Aber auch bei der Schäftung geht im Bereich der Klebung die Eigenschaft von Balsa verloren.

    Ich kann nun beide Varianten je nach Bedarf einsetzen.

    Übrigens: Die Schablonen sind schnell gemacht.

    Viele Grüße,
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  7. #322
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard innenliegende Seitenruderanlenkung

    Hallo Kollegen,

    bei meiner Comet sollen alle Ruderanlenkungen von innen erfolgen, also außen keine Ruderhörner.
    Für SR, HR sieht es bislang gut aus.
    Bei den QR's wird es verdammt eng.

    Hier die innenliegende Seitenruderanlenkung:
    Name:  P1150898_5.jpg
Hits: 1320
Größe:  94,0 KB

    Mitnehmer
    Name:  P1150894_5.jpg
Hits: 1317
Größe:  77,8 KB

    Anlenkbock für die Seile
    Name:  P1150896_5.jpg
Hits: 1316
Größe:  49,4 KB

    ... rechts ist bereits die HR-Anlenkung erkennbar
    Name:  P1150893_5.jpg
Hits: 1352
Größe:  66,7 KB

    HR folgt bald.

    Ich werde bereits jetzt alles montieren, später kommen dann noch Revisionsöffnungen/klappen rein.
    Alles verdammt eng, warum mache ich das eigentlich?

    An dieser Stelle vielen Dank an Brosi und Fabi. Passt alles super !

    Viele Grüße,
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  8. #323
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    507
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Frank,

    das sieht gut aus. "Innenliegend" ist natürlich eine besonders feine Sache!
    Kriegst Du - bzgl. des Platzbedarfs - Anlenkung SR, Spornrad und Anlenkung Spornrad unter einen Hut?

    Gruß,
    Christoph.
    Like it!

  9. #324
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.471
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Finde ich super die innenliegenden Anlenkungen!

    Es macht wirklich Freude eure schönen Konstruktionen hier entstehen zu sehen, neben dem vielen ARF Einheitsbrei!

    Grüße, Bernd
    Like it!

  10. #325
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich komme gerade aus der Keller-Werkstatt und habe mal das Heckspornrad provisorisch eingepaßt.
    Heckspornrad und SR werden durch je ein Servo angesteuert. Hier das Ergebnis der ersten Annäherung. Der Anlenkhebel ist noch aus Pappe

    Name:  P1150900_5.jpg
Hits: 1261
Größe:  58,2 KB

    Name:  P1150899_5.jpg
Hits: 1301
Größe:  65,6 KB

    Gruß,
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  11. #326
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    507
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Passt alles rein - sieht gut aus!

    Ein Vorteil, den Servo gleich hinten einzubauen, ist die direkte Anlenkung. Nach meinen Erfahrungen sowohl mit der Airworld-Comet als auch meinem Prototypen ist eine straffe, möglichst spielfreie Spronradanlenkung ungemein wichtig. Kein Vorteil ohne Nachteil: Die Frage ist, wie der Servowechsel gedacht ist. Möchtest Du einen eigenen Deckel vorsehen?

    Gruß,
    Christoph.
    Like it!

  12. #327
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Chris,

    als erste Idee wird es unter und seitlich vom Servo/Heckspron eine U-Schale aus GFK geben, die dann abnehmbar ist. Da mit 2mm beplankt wird, sollten die Übergänge passen. Evtl. leicht hinterfüttern. Das Servo kann durch die seitlichen Gurte gesteckt werden. Evtl. enfällt auch der mittlere Balsagurt. Diesen Freiraum werde ich auch für die HR-Anlenkung brauchen.

    Gruß,
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  13. #328
    User
    Registriert seit
    27.11.2002
    Ort
    Didderse
    Beiträge
    1.841
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schön, freut mich das Alles soweit passt. Lese immer gerne mit.

    Gruß
    Andreas
    Denken hilft!
    Like it!

  14. #329
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard HR Anlenkung

    Hallo,

    die HR-Anlenkung habe ich nun auch noch hineingefummelt. Ganz ohne fräsen ging es endlich doch nicht.

    Viele Grüße,
    Frank

    Name:  P1150914_5.jpg
Hits: 1141
Größe:  45,4 KB
    Name:  P1150911_5.jpg
Hits: 1146
Größe:  58,2 KB
    Angehängte Grafiken  
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  15. #330
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    507
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine wirklich interessante Lösung mit dem Torsionsstab.

    Schönheit will leiden , oder wie´s heißt.
    Ich vermute, die beiden kleinen Inbusschrauben im linken u. rechten Ruder kannst Du auch später durch jeweils eine Öffnung erreichen, richtig?
    Coole Sache!

    Viele Grüße,
    und weiter schön posten,

    Christoph.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Ripmax DH 88 Comet
    Von Mari im Forum Elektroflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 28.08.2017, 22:27
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 10:31
  3. DH 88 Comet Elektro
    Von Mac TG im Forum Elektroflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 17:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •