Anzeige Anzeige
www.balsabar.de   modellflug-xxl.com
Seite 2 von 33 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 491

Thema: DH 88 Comet: Projekt

  1. #16
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Walter L.
    Such den Fehler im CAD-Programm (womit arbeitest Du?). Erstell doch mal einige einfache Geometrien und üb´ mit BoCNC daran.
    Also ich benutze CorelDraw und exportiere das Ergebnis dann ins PLT-Format.
    Es hat vielleicht damit zu tun, das so eine Rippe oder Spant in Corel aus mehreren aneinandergefügten Kurven besteht. Mir ist nicht ganz klar, wie ich diese Kurven zu einem gemeinsamen Objekt zusammenführen kann, ohne dass der beschriebene Fehler auftritt.
    Hat einer eine Idee?


    Gruß, Sante
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.546
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich selber arbeite nicht mit Coral Draw, aber einigen anderen Programmen wie Illustrator, Freehand usw.
    In der Regel gibt es eine Möglichkeit im Objektmanager/Pfad oder Kurvenmanager oder wie das bei Coral heißt, die Pfade oder Kurven zu verbinden. Dann ergibt sich erst ein ganzes Objekt auf das alle weiteren Anwendungen gleichzeitig angewendet werden können, bzw. beim Export ein solches Verhalten annehmen.
    Üblich ist ein verbinden im Menü der Pfad oder Kurvenfunktion zu finden und meist auch ein Kästchen zum anklicken.


    Vielleicht hilfts dir ja.

    Grüße, Bernd

    Ach ja noch eins, meist ist es auch hilfreich das alle Elemente/Pfade/Kurven die verbunden werden sollen, ausgewählt bzw. aktiviert sind.
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    29.11.2002
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sante,

    Du musst in Corel die Endpunkte der Vektoren genau übereinander legen. Und zwar bei aktiviertem "Hilfsmittel Form". Maximale Vergrößerung, so dass Du schön die rote Vektorlinie im schwarzen Strich siehst.

    BOCNC hat aber das Feature "Verbinden" ganz oben links. In Grenzen geht das auch zum Vektoren-verbinden...

    Gruß,
    Kuni
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Hallo alle,

    jau, jetzt klappt es.
    War tatsächlich wegen Corel.
    Und BoCNC ist super !!!
    Gruß, Sante
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    29.11.2002
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Sante,

    schön, dass es geklappt hat.

    Zeigst Du uns/mir ein wenig von der Konstruktion, wenn Du richtig loslegst? Bin gespannt, wie der Vogel aufgebaut wird...

    Gruß,
    Kuni
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baubericht geplant

    Hi Kuni & Co,
    ja, gerne werde ich hier im Forum einen Baubericht aufbauen.
    Da ich erst im Winter mit dem Bau beginnen werde, müsst Ihr Euch noch ein wenig gedulden. Ich kann Euch aber benachrichtigen wenn es losgeht.

    Was ich schon berichten kann ist dass ich die Teile für die Motorgondeln, die Spannten und die Rippen bereits mit BoCNC aufbereitet habe und auch schon jemanden beauftragt habe die Teile zu fräsen. Weiterhin habe ich jemanden gefunden, der mir einige Balsa-und Kiefer-Leisten in Inch-Massen liefern kann
    (ist eben ein Inch-Bauplan).
    Wen es interessiert, der kann sich den Bauplan auf der Seite von Profili2 herunterladen.

    Bis bald, Sante
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Kuni
    Zeigst Du uns/mir ein wenig von der Konstruktion, wenn Du richtig loslegst? Bin gespannt, wie der Vogel aufgebaut wird...
    Hi all,

    dann will ich mal die ersten Bauschritte beschreiben.

    Vielen Dank an Thomas , der mir die Teile gefräst hat !!!

    Zunächstmal sollte ich erwänen,
    dass die Tragfläche 3-teilig aufgebaut wird.
    Ich habe mit dem mittleren Teil begonnen.
    Hier werden die Rippen mit Hilfe der sog. Dihedral Braces in der richtigen V-Form angeordnet:
    Name:  Mittelflügel_1.jpg
Hits: 4199
Größe:  11,3 KB

    Gebaut wird in Rückenlage,
    um auch die Grundelemente der späteren Motorgondeln befestigen zu können,
    die ebenfalls an den Dihedral Braces befestigt (auf dem nächsten Bild zum anschauen nochmal in Normallage gedreht):

    Name:  Mittelflügel mit Gondeln.jpg
Hits: 4098
Größe:  13,4 KB

    Dabei muss man bedenken,
    dass die Flächenholme die Motorgondeln durchstoßen:

    Name:  Motorgondel_1.jpg
Hits: 4112
Größe:  9,6 KB

    Es wäre also ein Fehler,
    erst die Holme in die Flächen einzukleben und danach die Gondeln einzubauen.
    Habe ich zum Glück noch früh genug bemerkt .

    In den Gondeln und den äußeren Rippen sind runde Durchbrüche für die spätere Aufnahme der Flächensteckung,
    die ovalen Durchbrüche sind für die Querruder-Servokabel vorgesehen.
    Die sind im Originalplan nicht vorhanden,
    habe ich selber hinzugefügt,
    nachdem Thomas mich darauf aufmerksam gemacht hat :

    Name:  Ungenauigkeit Flügelsteckung.jpg
Hits: 4110
Größe:  8,9 KB

    Wie man sieht,
    fluchten die Steckungs-Durchbrüche der Gondeln leider nicht mit denen in den Rippen.
    Hier musste ich ein wenig nacharbeiten, bevor ich alles verkleben konnte.

    Die Äußeren 2 Rippen,
    welche die Steckung aufnehmen und später an die Außenflügel anflanschen,
    sind aus 3mm Sperrholz, die anderen aus 3mm Balsaholz.
    Auch die Dihedral Braces sind aus 3mm Sperrholz.
    Und die Motorgondeln, die übrigens später auch das Fahrwerk aufnehmen, sind auch aus Sperrholz.
    Geklebt habe ich all diese Teile mit Epoxid Harz,
    da hier später große Kräft auftreten dürften.

    ... Fortsetzung folgt ...
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sante,

    ich bin ja sehr beeindruckt von deinem Vorhaben. Zur Zeit plane auch ich die DH88 nach dem VTH Plan zu bauen, den ich vorliegen habe. Hast du diesen als Grundlage oder wegen zu spitzer Flügelenden auch modifiziert ? Ich suche nach einem Frästeilesatz ? Kannst du mir helfen ?

    Gruss Stephan
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stephan,

    ich baue nach dem im Internet zu findenen Plan von Joe Colletti, aber den vth-Plan habe ich inzwischen auch hier liegen, hatte ich mir besorgt weil da auch ein Eigenbau-Einziehfahrwerk gezeichnet ist. Außerdem fehlen bei Colletti Schwerpunkt- und EWD-Angaben und die Motorgondeln sind da auch nur ganz spärlich gezeichnet.
    Was die Frästeile angeht, hatte ich die CAD-Zeichnung mit BOCNC bearbeitet und HPGL-Dateien erzeugt und dann hat mir jemand die Teile gefräst. Ich könnte den Kollegen fragen ob er auch für Dich Teile fräsen würde, aber ohne HPGL-Dateien kann er nicht viel machen. Hättest Du die Möglichkeit den Plan einzuscannen und mit einem CAD-Programm nachzuzeichnen? Dann wären wir schon weiter.

    Ich könnte mir übrigens mittlerweile auch vorstellen,
    beide Pläne zusammenzuwürfeln:
    Die Flächen von Colletti weil sie nicht so Spitz sind und den Rest nach vth, weil es wirklich ein schöner Plan ist.

    Jedenfalls kann ich dich nur ermuntern eine DH88 zu bauen.
    Wir können uns dann gerne weiter austauschen.

    Gruß, Sante
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sante,

    ich habe über Weihnachten angefangen und es steht mittlerweile der Rumpf mit den Flügelstummeln inkl. Steckungsinnenrohr, komplett nach VTH Plan, der einige Fehler hat

    Nun mache ich mich an das Leitwerk und die Flügelenden. Beplanken werde ich alles zum Schluss.

    EWD, Sturz und Seitenzug sind gut ablesbar und ich denke auch realisierbar. Ich bin mir nur nicht sicher wie schwer das Dingens werden darf. D.h. mit welcher Motorisierung, ich denke an zwei Saito 180 oder an zwei OS200FS. Hast du Erfahrung in Sachen Gewicht und Motorisierung ??? Evtl .auch zwei 150Saito würdenes auch tun ?!?!

    Gruesse Stephan
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sante,
    anbei ein paar Bilder. Grob gerechnet komme ich auf gut 6,5kg mit 2x20ccm Saito, d.h. mit dieser Leistung wäre das schnell genug ?!?

    Hallo Melf,
    kannst Du mir sagen mit wieviel Watt und bei welchem Abfluggewicht Du Deine Comet bewegst?


    Gruss Stephan
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Rellingen
    Beiträge
    81
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stephan,

    meine Comet wiegt knapp 13 kg und ich betreibe sie mit ca. 2,1 kW, die 17 x 10 APC drehen ca. 6200 rpm. Damit ist sie meiner Meinung nach passend motorisiert, die Originalmaschine hat ja auch "nur" 400 kmh geschafft. Beim Maßstab 1:4 macht das 100 kmh beim Modell (wenn man das so sehen darf).
    Die Fehler habe ich beim VTH-Plan auch bemerkt, schade eigentlich, ist sonst ein schöner kompletter Plan, Du schaffst das schon.

    Gruß,

    Melf
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Melf,

    wie sieht es mit der EWD aus. In dem VTH Plan sind 1,5deg angegeben. Ich kann diesem Plan aber nicht mehr trauen. Ich werde auf ca. 100g/dm Flächenbelastung evtl. auch drunter kommen, reichen da die 1.5deg aus ? Ich kann die EWD jetzt noch einstellen...

    gruss
    S.
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Rellingen
    Beiträge
    81
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Stephan,

    die EWD habe ich gerade noch mal in meiner Zeichnung abgemessen, war mir nicht mehr so sicher, es sind 1,1°. Flügelprofil ist NACA 2412 mit einer Schränkung von 2° zu den Flügelspitzen. Die Schränkung halte ich für die Langsamflugeigenschaft für sehr wichtig, da so die Strömung an den Flügelenden bei angestellter Fläche beim Landen ja länger anliegt, ziemlich wichtig bei der Comet.
    Beim E-Meeting in Cloppenburg hat sich dieses Flügelkonzept auf jedenfall beim Durchstarten bewährt.

    Gruß,

    Melf
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    519
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo allerseits,

    gerade eben bin ich auf euren Thread hier gestoßen und freu mich, dass es außer mir offenbar noch andere gibt, die das gleiche Projekt verfolgen (oder sollt´ ich besser sagen: 'davon verfolgt werden'?! Melf, ich bin übrigens der, der dich kürzlich wegen der vermeintlich fragwürdigen Rumpfflanken der DH 88 angemailt hat.
    Mittlerweile bin ich ein Stückchen weiter. Aber mal ein´s nach dem ander´n:

    Auch ich habe den DH88 Kriz-Plan über VTH bezogen und beabsichtige eine 1/5 scale Comet draus zu basteln. Vorher hatte ich den Colletti-Plan am Rechner auf einige im Internet gefundene 3-Seiten-Ansichten projiziert und musste leider feststellen, dass er mit der orig. Comet nicht wirklich viel gemeinsam hat. Den hab ich gleich beiseite gelegt. Der Kriz-Plan ist nun vollständig gescannt, vektorisiert und gerade baue ich daraus per 3D CAD die Grundlage für meine neue Comet. Die übrigens sehr gut fliegende 2-Meter Airworld-Comet habe ich aus lauter Übermut (und Dummheit) gegrounded. Da ist nicht viel über, so ist das halt oft bei GfK-Teilen.

    Vielleicht interessiert euch noch, dass ich bei der Shuttleworth Collection (da ist die noch existierende Original Grossvenor House beheimatet) und einer weiteren Quelle nach Original-Dokumenten angefragt habe. Hatte sogar schon Response. Mal sehen, ob und ggf. was die Leute mir schicken können!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Ripmax DH 88 Comet
    Von Mari im Forum Elektroflug
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.09.2019, 15:03
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 10:31
  3. DH 88 Comet Elektro
    Von Mac TG im Forum Elektroflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 17:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •