Anzeige Anzeige
xtremefly.cz   www.balsabar.de
Seite 31 von 33 ErsteErste ... 21222324252627282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 465 von 491

Thema: DH 88 Comet: Projekt

  1. #451
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure guten Vorschläge, aber die Lage ist doch ziemlich schwierig ...

    Durch das höhere Gewicht von 10kg hatte ich bereits meine letzte FLZ-Vortex Simulation angepasst und bin zu einem Schwerpunkt von 170mm hinter der Nasenleiste gekommen. Damit soll der SP 75mm hinter dem vorderen Unterstützungspunkt (Hauptfahrwerk) liegen. Ausgewogen sind es aber 118mm. Um auf ca. 75 mm zu kommen muss das Heck 400gr (vierhundert!) leichter werden.
    Eine machbare Aufstockung der Akkus um 310gr bringt dagegen nur einen Gewinn von 4mm (vier!).
    Das alles ist den Hebeln der Comet geschuldet.

    Kurz zum Wiegeaufbau/Maße:
    Der Abstand zwischen den Unterstützungspunkten beträgt 1151mm. Eine Schwankungsbreite in den Auflagepunkten (durch Eindrücken der Gummireifen) von z.B. 40mm ergibt eine Ungenauigkeit im SP von gerade 5mm. Ist also zum jetzigen Zeitpunkt zu vernachlässigen.

    Verwendet jemand von euch auch die genannte SP-Wiegemethode?
    Ich gebe dabei nur die Werte für a, G1 und G2 ein. Dann wird der SP ausgegeben.

    Sicherlich kann ich am Heck noch Gewicht einsparen, aber nicht 400gr.

    Es wäre alles deutlich entspannter, wenn die Comet auch mit einem SP von 190-200mm noch fliegen würde.

    @Christoph, welchen SP hat deine Comet?

    Ich habe übriges das RAF34 Profil für die Tragfläche verwendet.

    Viele Grüße
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  2. #452
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,

    hm, das klingt wirklich nicht gut.
    Der SP meiner Comet liegt bei 180 bis 185 mm hinter dem Treffpunkt der Nasenleisten in Rumpfmitte. Damit bestätigt sich eigentlich, dass deine Wiegemethode nicht voll daneben liegen kann.

    Christoph.
    Like it!

  3. #453
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Maßnahmen

    Hallo zusammen,

    ich habe noch mal über die Situation nachgedacht ...

    Korrektur: Profil ist RAF28
    Tragflächeninhalt: 0,8196 m2
    Flächenbelastung: 12,8 kg/m2 bei 10,5kg

    FLZ-Vortex Berechnung:
    max hintester SP ist 228mm bei einem Anstellwinkel von 7,6° (beginnender Abriss an Tragfläche)
    Also Auslegungsberechnung für SP 190mm (Gewinn von 20mm von 40mm)

    Name:  FLZ-Vortex-SP190-10,5kg.jpg
Hits: 1552
Größe:  63,8 KB

    @Christoph, bitte versorge mich mal mit Vergleichsdaten zu max. Ausschläge des HLW, Fluggeschwindigkeit und Anstellwinkel. Das Stabi-Maß reicht m.E. aus. Aber auch die Reserve bis zum Abriss???

    Angenommen 200gr Reduzierung sind möglich, was noch zu prüfen wäre, dann gewinne ich die noch fehlenden 20mm beim SP.
    Eine Gewichtsreduzierung vom Heck nach vorne folgend sähe dann so aus:
    - Heck-Formklötze ausfräsen
    - Hecksporn inkl. Befestigung
    - Metallanteil reduzieren
    - Beplankung von SR und HR zwischen den Rippen aussparen und mit Folie bespannen
    - evtl. auch bei Rumpfseiten
    - Rumpfspanten innen abfräsen (verdünnen)
    - Revisionsklappe aussparen und mit Folie bespannen
    - Servobrett aussparen
    - CFK statt Alu Steckungsrohr
    - ...

    Viele Grüße
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  4. #454
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Frank,

    ein Stabilitästmaß von 15% passt für die Maschine. Wenn du das selbst bei weiter hinten fixiertem SP noch erreichst, gibts m.E. nichts zu befürchten. Beginnender Abriss bei 7,6° AW geht auch in Ordnung. Die Flaps meiner Comet wirken extrem gut und brauchen deutlich TR-Beimischung. Dadurch bleibt der Rumpf beim Landen annähernd horizontal, du wirst also AW=7,6° im realen Betrieb nicht erreichen. Ich hab mal eben meine Daten gecheckt. Da gibt´s keine großen Unterschiede zu deinen, aber sieh selbst:

    Bspl. "glattCAD Comet":
    SP fixiert bei 0,188mm (so ergibt er sich bei level flight, AW=0°, alle Ruder =0°) und HR=-5,7°, Flaps=0°
    =>
    beginnender Abriss ab Mitte QR nach außen hin, bei AW=8,1°; Stabi=15,1%; v=14,3m/s.

    Da beruhigt doch, oder nicht?


    Gruß,
    Chris.
    Like it!

  5. #455
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Christoph,

    ja, das beruhigt mich. Vielen Dank dafür. Dann geht es jetzt ans Abspecken.

    Viele Grüße
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  6. #456
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    ich habe gestern noch mal HR, Heckrad, usw. gewogen und mögliche Gewichtseinsparungen betrachtet.
    200gr. sind nicht machbar, eher 50+ ...
    D.h. der SP muß noch weiter nach hinten, bei 200mm liegt das Stabi-Maß noch bei 12-13. das wäre die unterste Grenze des Machbaren.

    Habt ihr noch irgendwelche Ideen?

    Viele Grüße
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  7. #457
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.490
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,

    wenn du das Servo samt Halterung da hinten rausschmeisst, hast du garantiert schon mal eine Einsparung über 50 Gramm. Dann die ganzen Spanten schlanker machen usw. Den Rumpf vorher und nachher wiegen. Alle Einbauten so weit wie möglich vor den Schwerpunkt legen. Auch die Leitwerksservos. Akku ganz in die Rumpfspitze. Was nützen dir all die schön gemachten Einbauten, wenn der Flieger hecklastig bleibt? Eventuell das Gewächshaus leichter aufbauen, auch wenn es weh tut.
    Also ich würde wirklich mal radikal den Rotstift ansetzen und die Lady verschlanken. Dann bekommst du sicher mehr als 200 Gramm hinter dem Schwerpunkt raus. Nur muß man das auch wollen.

    Sich den Schwerpunkt schön rechnen wird bei der Lady nicht funktionieren.

    Grüße, Bernd
    Like it!

  8. #458
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    na, das ist ja mal ein Ansage !

    Ich werde alles sorgfältig überlegen bevor die Späne fliegen.

    Danke und Gruß
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  9. #459
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Frank, ein Gedanke noch:

    Fixiere doch mal AW=0° und gib TR, bis SP bei 190mm liegt. Welches Stabi kriegst du dann?
    (Deiner Tabelle oben entspr. würdest du im Moment etwas Nose-Up fliegen.)

    Gruß,
    Christoph.
    Like it!

  10. #460
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christoph,

    die Werte erhalte ich bei TR=0,295°

    AW=0°
    Stabi=15,9
    SP=0,190
    v=31,94 m/s

    D.h. Stabi reicht im Normalflug mit leichter TR Trimmung aus.
    Entspricht das auch deiner Interpretation?

    Viele Grüße
    Frank
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  11. #461
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich wollte nur die Groessenordnung von TR wissen. Der Wert isterwartungsgemaess niedrig. Damit kennst du jetzt deine default-Einstellung.

    Gruss,
    Chris.
    Like it!

  12. #462
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt

    Moin,

    um den Schwerpunkt von 190 zu erreichen habe ich folgende Massnahmen durchgeführt:

    1. Verlagerung der Servos soweit wie möglich Richtung Nase, Servokabel von Heckservo raus
    2. Leichteres Heckrad
    3. Halter Heckrad leichter
    4. Klötzchen am Heck ausfräsen
    5. Empfänger und Zusatzelektronik unter Rumpfrücken verschoben
    6. Alle Akkus soweit wie möglich in die Nase verschoben
    7. Größtmögliche Flugakkus (+300gr) verwenden

    Name:  P1160849_5.jpg
Hits: 1080
Größe:  49,3 KB

    Name:  P1160854_5.jpg
Hits: 1083
Größe:  66,9 KB
    Mit den "Wäschleinen" im Rumpf ist der Scaleausbau erledigt
    ... na ja, Zeit für neue Projekte

    Name:  P1160855_5.jpg
Hits: 1081
Größe:  53,5 KB


    Damit liegt der SP bei 188 !!!

    Viele Grüße
    Frank

    PS. Ach ja, und fröhliche Weihnachten
    ... es ist unmöglich, aber machbar ...
    Like it!

  13. #463
    User
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Achsheim (bei Augsburg)
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Rettung geglueckt, Erleichterung, ...
    Jetzt kann Weihnachten kommen, was?!?
    Gruss,
    Christoph.
    Like it!

  14. #464
    User
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    271
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Super Frank!!!
    Dann kanns ja nächstes Jahr losgehen!
    Freut mich das du es hinbekommen hast!

    Gruß
    Fabian
    Like it!

  15. #465
    User
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Rees
    Beiträge
    1.567
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gibt es eigendlich Bausätze/ frästeile die etwas größer sind?
    Möchte nach der Avro 504 was mehrmotoriges machen über 25kg.
    Entweder für die Roto 85 oder 130.

    Die DH88 ist nähmlich ein traummodell von mir
    Machs wie die Glühbirne, trags mit Fassung

    Mein Verein: www.modellbau-bocholt.de/
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Ripmax DH 88 Comet
    Von Mari im Forum Elektroflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 28.08.2017, 22:27
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 10:31
  3. DH 88 Comet Elektro
    Von Mac TG im Forum Elektroflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 17:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •