Hallo zusammen,

könnte man davon ausgehen, daß Sebart bei seinen GfK-Rümpfen farblich die analogen Oracover Lacke verwendet, wie von den verwendeten Folien für z.B. Flügel und Leitwerk?
Mein aktueller Fall: Sebart Wind S pro GfK-Rumpf braucht beilackierarbeiten und ich weiss nicht welche Farbe das ist. Ich vermute jeweils analog zur Folienfarbe.
Vielleicht weiß ja jemand was. Vielen Dank.

Gruß Armin