Hallo zusammen,

an allen meinen Modellen verwende ich bis dato Propellermitnehmer bzw Spinner mit Spannkonus, Beispiel

https://www.hoelleinshop.com/Alles-f...&c=2996&p=2996

Ein kürzlich gebraucht gekauftes Modell hat einen Spinner bzw Mitnehmer mit Befestigung durch 2 radial gesetzte Madenschrauben, Beispiel

https://www.hoelleinshop.com/Alles-f...&c=2996&p=2996

Eine davon greift in eine selbstgefeilte Abflachung auf der Motorwelle ein.

Da ich den Motor tauschen muß und neue Motor wie auch alle meine anderen Motoren keine Abflachung auf der Welle hat, meine Frage:

Benötigt eine Mitnehmermontage über seitliche Madenschrauben zwingend die Abflachung auf der Welle, dh ich müsste die Welle auch abfeilen bzw einen Spinner mit Klemmkonus kaufen?

Oder reicht die über die Madenschrauben aufgebrachte Klemmkraft aus zur sicheren Befestigung des Mitnehmers auf der Welle und ich kann sie so lassen?

Es handelt sich um einen 3548 - 1100kV an 3 S mit Aeronaut 10,5x6 CamCarbon Klapp

Grüße

Martin