Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: BL-Regler ohne angeschlossenen Motor als bec nutzen?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard BL-Regler ohne angeschlossenen Motor als bec nutzen?

    Hallo,

    kann man einen BL-Regler ohne angeschlossenen Motor als bec nutzen? Hat jemand prakt. Erfahrungen dazu?

    Warum ich das will? Habe bei einem kleinen Segler (K 7) über der Fläche einen schnell demontierbaren Motoraufsatz. Da ich den Segler auch schleppen lasse, wird der Aufsatz/Motor dabei demontiert, die Stromversorgung will ich aber weiter aus dem Regler (YEP 40, bec 5,5V, 5A) nehmen. Übrigens, alles ohne SP-Änderung mögl., da ich den Akku ohnehin als Ballast (gleich) belassen kann.

    VG Gerwald
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.704
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich wüsste nicht, warum das nicht gehen sollte. Wenn ich ein neues Modell aufbaue, verwende ich auch schon den richtigen Regler zum Versorgen der Servos, wenn ich den Motor noch gar nicht eingebaut oder angeschlossen habe. Auch für Testaufbauten auf dem Basteltisch nehme ich eine alten Regler zur Versorgung von RX und Servos, wenn ich mein externes BEC mal wieder nicht finde. Die BEC Spannung kommt doch immer raus, egal ob ein Motor dran ist oder ob er läuft oder ausgeschaltet ist. Das kann ich nicht begründen, außer das ich es praktisch mache und es so funktioniert.

    Gruß, Holger
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    576
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Geht selbstverständlich, man muss nur dafür sorgen, dass die offenen Kabel zum Motor keinen Kurzschluss machen können.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Rückmeldung - damit dürften sich meine Bedenken erledigt haben.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    dann will ich mal für Bedenken sorgen:

    Beim Initialisieren pipsen die Regler üblicherweise über die Motorwicklung, d.h. die Regler geben Spannungspulse mit typisch 1kHz an den Anschlüssen aus. Sind Entstörkondensatoren am Regler zwichen den Motoranschlüssen verbaut, fangen diese die gesamte Pulsspannung ab, ohne dass ihnen der Hauptschluss der Motorwicklung dabei hilft. Folge, die SMD Kondensatoren rauchen in der ersten Sekunde ab. Ist mir bei einem YGE-Regler passiert.
    Aber ich kann SMD löten.

    Gruß
    Rene
    Digitalisierung ist Globalisierung, Globalisierung ist Klimawandel.
    Es lebe der Fortschritt, sagt der Kommerz.
    Das Mittel gegen den Klimawandel...weltweit die kostenlose Pille.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    Volketswil Schweiz
    Beiträge
    6.129
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Rene, dein Problem kann aber nur bei Bürstenfeuermotoren auftreten. Richtig?
    Heutzutage wohl eher im Museum anzutreffen.
    Gruss Jürgen
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bürstenfeuermotoren? Ah, die mit dem Ofenloch für die alten Kohlen!

    Meine Brushlessmotoren haben Wicklungen, an die kommt der Regler - in meinem Fall mit Kondensatoren.
    Digitalisierung ist Globalisierung, Globalisierung ist Klimawandel.
    Es lebe der Fortschritt, sagt der Kommerz.
    Das Mittel gegen den Klimawandel...weltweit die kostenlose Pille.
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Oxymoron
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Groningen (Niederlande)
    Beiträge
    350
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... beim Fliegen ohne Motor einfach einen (Blind-)Stecker mit niederohmigen Widerständen anstelle des Motors zum Schutz des ESC anschließen!
    Mitglied der Interessengemeinschaft Nurflügel
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    944
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    113
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Oxymoron Beitrag anzeigen
    ... einfach einen (Blind-)Stecker mit niederohmigen Widerständen anstelle des Motors zum Schutz des ESC anschließen!
    So ein unfug.

    Ich teste bei einem neuen ESC das BEC immer mit einem Akku und ein paar alten Servos, natürlich ohne Motor. In der Regel lasse ich das BEC vom ESC mit Hilfe der Servotestfunktion der Funke für eine Stunde laufen. Dannach kann der ESC in den Flieger.

    Gruss
    Micha
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    953
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde ja versuchen das Modell für den Schleppbetrieb so leicht wie möglich zu machen.

    Daher das ESC in die Motorgondel, und im Schleppbetrieb die Servos aus einem kleineren Empfänger Akku versorgen.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    zuhause... :-)
    Beiträge
    758
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von s.nase Beitrag anzeigen
    Ich würde ja versuchen das Modell für den Schleppbetrieb so leicht wie möglich zu machen.

    Daher das ESC in die Motorgondel, und im Schleppbetrieb die Servos aus einem kleineren Empfänger Akku versorgen.
    Oft ist es leider so, dass die Antriebsakkus den Schwerpunkt richtig machen......
    Statt 1Kg Akku, 1Kg Blei mitnehmen bringt leider nix
    Ok.... vielleicht kann man mit Blei ganz vorne etwas Gewicht sparen.... aber ich würde den "Umbau" Akku/Blei scheuen!!
    Gruss Simon
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ja...weg. Schwerpunkt!

    ...bleiben Flugakku und Regler im Segler (hatte ich hier schon erwähnt!). Ich bin zu wenig Elekto-Fachmann, um Bedenken ernsthaft zu beurteilen. Aber den Hinweis "Testlauf über längere Zeit im Bastelkeller - ohne Mot." werde ich umsetzen. Ich habe zwar eine Phase "Seglerschlepp" geproggt, bei der der Regler/Motor-Kanal immer bei "0-Gas" bleibt, aber das ist wohl egal!?
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.566
    Daumen erhalten
    146
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich bin ja der meinung, wo kein geschlossener Stromkreis ist, fließt auch kein strom.
    Da der innenwiderstand einer Wicklung auch nicht so riesig ist würd ich sagen, bei der aktion mit den durchgebrannten kondensatoren war irgendwie doch ein anderer Fehler im spiel,
    b.z.w. merkt man das ja ganz schnell bei einem Bodentest.
    Alternativ ein kleines bec Platinchen in den Rumpf und dann einen Optoregler.

    Grüße !
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    953
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein kleinere Akku ist ja idR auch kürzer. Somit kann sein geringeres Gewicht dann ja auch weiter vorn im Rumpf platziert werden. Aber das muß man halt austesten. Ich bin auch kein Freund von AusgleichsBlei.

    Dem ESC ist es schnuppe wie hoch der Lastwiderstand am Motorausgang ist. Nur zu niedrig darf der Widerstand nicht werden. Also auf jeden Fall die Stecker am Motorausgang vom ESC isolieren.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Motor mit YGE-Regler dreht ohne angeschlossenen Flugakku
    Von LumpiStefan im Forum Elektroflug
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.06.2016, 15:43
  2. Regler BEC und UBEC zusammen nutzen
    Von Hoeni im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 23:09
  3. Regler ohne Motor (als Bec) betreiben?
    Von IronEagle im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 22:50
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 22:23
  5. ??? Motor-Regler ohne Motor = BEC ???
    Von Oliver.Prinz im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 20:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •