Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Thema: Lippisch P 15 Freewing Probleme beim Start

  1. #1
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Lippisch P 15 Freewing Probleme beim Start

    Wenn ich das Modell in der Hand halte und Vollgas gebe, zieht es stark nach unten. Ich bekomme es nur zum Flegen in dem ich es ziemlich nach oben abwerfe. Die Flugrichtung geht gleich wieder nach unten. Nach ca. 20 Metern liegt genug Stömung an, es reicht gerade so, daß der Flieger nicht wieder aufsetzt. Dann kann ich normal steuern. Im Flug mußte ich ziemlich Höhe trimmen, gut 2mm. Der Impeller ist gerade eingeklebt. Kann ein minimaler Versatz solche Auswirkungen erzeugen?
    Gruß Dieter
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    86
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für mich klingt das recht simpel nach Schwerpunktänderung. Stell den Schwerpunkt mal so ein dass keine Höhe mehr trimmen musst.
    Dass der Flieger nach dem Wurf nach unten geht ist völlig normal und man wirft eigentlich immer einigermaßen nach oben.
    Google mal Deine Lippsch P15 Freewing und schau die Videos dazu an.
    Gruß, Michael
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    Kaltern
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    habe auch die Probleme beim start, Hoehe 5mm fuer start programmiert und 1,5mm auf Gas beim Normalflug. 2 mal beim start die Nase zerstoert. Im Flug super, schnell , gut zu landen aber den Start bekomme ich nivht gut hin. werde mal die cheaterholes schliessen und am Fluegel starten.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das habe ich schon gemacht, bei keinem sieht es so wie bei mir aus.
    Gruß Dieter
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Cfr Beitrag anzeigen
    habe auch die Probleme beim start, Hoehe 5mm fuer start programmiert und 1,5mm auf Gas beim Normalflug. 2 mal beim start die Nase zerstoert. Im Flug super, schnell , gut zu landen aber den Start bekomme ich nivht gut hin. werde mal die cheaterholes schliessen und am Fluegel starten.
    Soviel Höhe beim Start habe ich nicht, werde es beim nächstenmal versuchen.

    Gruß Dieter
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Cfr Beitrag anzeigen
    habe auch die Probleme beim start, Hoehe 5mm fuer start programmiert und 1,5mm auf Gas beim Normalflug. 2 mal beim start die Nase zerstoert. Im Flug super, schnell , gut zu landen aber den Start bekomme ich nivht gut hin. werde mal die cheaterholes schliessen und am Fluegel starten.
    Nach meinem Kenntnisstand sind doch die Cheater Holes gerade für eine Erhöhung des Schubs gedacht. Also würde das Verschließen der Cheater Holes doch eine Senkung des (Stand-)schubes bedeuten und damit den Start noch mehr erschweren...
    Andersherum könnte ein Schuh draus werden. Wenn man die Cheater Holes erweitert, sollte der Schub steigen. Wobei sich da natürlich auch evtl. entstehende Verwirbelungen negativ auswirken könnten.

    Bei Youtube sehen die Starts nicht weiter problematisch aus. Könnte es sein, dass Euer Abfluggewicht zu hoch ist?
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    Kaltern
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    mit 1600mah geht es schon etwas besser als mit den 1800mah. bin auch jetanfaenger aber scheinbar ziehen die cheaterholes zuviel luft und stoeren den Auftrieb, habe ich bei rcgroups gelesesn. Hatte auch schon einen easy start, einmal hat er sich auf den Ruecken gedreht flog aber stabil.....nicht so einfach wie in den videos......
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Abfluggewicht 462 gr.
    Dieter
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    Kaltern
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hab auch so 460gr
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    5 mm Startstellung und Schwerpunkt etwas zurück, Start war sehr gut. Aber vor lauter Begeisterung war ich auf einmal zu weit weg gegen die Abendsonne. Fluglage nicht mehr erkannt wieder auf die Nase. Jetzt will ich nicht mehr.
    Danke für die Tipps.
    Dieter
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    Kaltern
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    dieter nicht verzagen kleben und fliegen.......ist mir auch so passiert
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Lippisch P15 Aufgeben Verboten

    Hallo Dieter,

    wenn Du jetzt aufgibst vergibst Du Dir den wahrscheinlich unkompliziertesten Nebenbei-Flieger den Du jemals besessen hast.
    Bei meinen ersten Startversuchen war es tricky.
    Die Starttechnik habe ich schnell verbessern können.
    Jetzt werfe ich kaum noch, es ist eher ein Schubsen.

    Zum Start ziehe ich voll Höhe. Dabei achte ich penibel darauf dass ich auf Quer neutrale Steuerbefehle ausgebe.
    Dabei kommt mir zu Gute dass ich mit der linken Hand meine Flieger werfe und mit der rechten Hand meinen Handsender halte und gleichzeitig Höhe und Quer steuern kann.
    Die Lippisch steigt im 50° Winkel weg und ist jederzeit sehr gut zu kontrollieren.
    Nach 15 Meter Flugstrecke nehme ich Vollgas und Vollhöhe zurück.

    Die Landung gelingt zumeist direkt vor die Füße - Im Idealfall nur Bücken und Aufheben.
    Alle Komponenten sind Standard wie Freewing liefert.
    Der Akku ist ein 3s 1550 mAh SLS.

    Eine signifikante Verbesserung der Flugeigenschaften konnte ich mit der Verwendung dieses Emfänger erreichen.
    FrSky S6R Empfänger m. 3-Achsen Stabilisation 6 Kanal und Telemetrie
    Die Stabilistion ist bei so kleinen Modellen ein nicht nötiger aber sehr komfortabler Helfer.

    Und nun bitte zusammenkleben - weiter fliegen -

    Wenn Du es drauf hast kaufst Du Dir eine neue bei Motion RC in Schön.

    P.S. elektrowilli baut gerade eine zwei Meter-Version - Schau mal in seinem Baubericht vorbei

    Gruß Gert
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    Kaltern
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    genau! deshalb hat er doch die dicke Nase, meine war in 3 teile zerbrochen und fliegt doch wieder. Guter Tipp Gert vielleicht werfe ich zu kraeftig und vereisse dabei, ich versuche es heute mal in langsam und steil und einmal im sidearmlaunch
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    Kaltern
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    so gerade geflogen: cheater holes sind zu. etwas leiser undvielleicht schneller, die 1,5 mm Höhe bei Vollgas konnte ich fast wieder rausnehmen. Fliegt gut. Start : einmal Mist danach easy, habe es jetzt begriffen. NICHT werfen / schmeissen sondern nur im starken Winkel schubsen. Ich fasse am Flügel, lasse den anderen auf dem Boden damit er nicht gleich loslegt , Vollgas 1 sek und dann sachte nach schraeg oben führen.....geht total gerade weg und man muss schnell die Startphase mit 5 mm HR wegschalten. Vielleicht braucht man das HR garnicht.

    Bei ersten mal habe ich wieder mit Schwung geworfen, gleich auf den Rücken und dann natuerlich mit den 5 mm HR auf den Boden. Die Nase hat soviel Klebeband die haelt das jetzt aus.

    Jetzt kann ich mir eigetlich einen neuen sauberen bestellen.

    Viel Spass,
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bodenstart geht auch...

    ...wenn Dir eine glatte Wiese zur Verfügung steht.
    Einfach die Nase gegen den Wind ausrichten und Vollgas geben.
    Die Lippisch hebt nicht sofort ab, wenn Du die Nerven behältst ist das eine probate Alternative zum Handstart.

    Gruß Gert
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freewing Lippisch P.15 64mm
    Von Steffen L. im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.01.2020, 15:34
  2. Probleme mit Hall Sensor beim Start
    Von fetzo im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 14:17
  3. Probleme beim Start
    Von fink im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.10.2013, 14:39
  4. Probleme beim Start der JetCat 160 SX mit Kerosinstart
    Von Ariane im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 15:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •