Anzeige Anzeige
  composite-rc-gliders.com
Seite 11 von 75 ErsteErste ... 2345678910111213141516171819202161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 165 von 1123

Thema: Flitschen-Wettbewerb

  1. #151
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.271
    Daumen erhalten
    83
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Achtung: Gummi!!!

    @all

    Ich verfolge diesen Thread mit Interesse. Die 200 Meter sind, so denke ich, schon in Kürze fällig. Das scheint keine allzu große Hürde zu sein, zumal ich gestern bei Memo's ersten Logger-Versuchen dabei war und gesehen habe, daß mit einem unballastierten SRTL bei absolut windstillen, flauen Bedingungen im Solostart fast 150 Meter herauszuholen waren. Da geht noch was.....

    Aus aktuellem Anlass möchte ich aber daran erinnern, daß die Flitscherei nicht ganz ungefährlich ist. Leute, kontrolliert Euer Equipment bitte ganz genau. So ein ausgezogener, zu voller Spannung überdehnter Gummi ist kein Spielzeug.

    Vor vier Wochen hat sich bei mir ein voll ausgezogener Scale-Bungee auf der Erdankerseite von der Hülse gelöst, kam mir ungebremst entgegen (zum Glück ohne Metallteile) und schlug voll in meine Oberschenkel (nur um Haaresbreite unterhalb des besten Stückes) ein. Zunächst wälzt man sich eine Zeit lang mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden und dann kann man die Farbenspiele unter der Haut beobachten . Kaum zu glauben in welch vielfältigen Farben Blutergüsse schimmern können.....Hat über drei Wochen gedauert bis die letzten Spuren abgeheilt waren. Zur Nachahmung nicht empfohlen!

    Also, Leute, immer schön Euer Equipment kontrollieren und nichts übertreiben .
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  2. #152
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.003
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Tobis Banana war auch vorgeschädigt, aber sichtbar nur im Bereich eines Ohres. Dazu eine Version mit 2-Klappenflügel. Die Banana zieht zwar sehr gut ab, ist aber in der Standardversion zum Flitschenrekorde aufstellen zu weich.

    Wir haben jedenfalls daraus gelernt, dass man sich an die Grenze zwischen „Geht“ und „Flattert“ nicht herantasten kann. Sofort nach „geht“ kommt „Tonne“

    Der Tigger von Tobi scheint fürs Flitschen sehr gut geeignet zu sein. Jetzt gilt es den Start eben zu üben und von der Einstellung her zu optimieren (Klappenstellung, Snapflap, Wann wegziehen ...). Ideal müsste Spezialversionen von F5B-Modellen mit minimiertem und verstärktem Rumpf sein.

    Wobei hinten zu dünn schlecht ist. Ich hatte nämlich beim Ausziehen Probleme den Rumpf zu halten und er rutschte mir ab 35m durch (einhändig). Tobi als Handballer kann da einfach fester zupacken, hatte aber am ende auch Probleme. Die Sache hat durchaus einen sportlichen Teil. Wer die Sauerei nicht scheut kann etwas Kotaktkleber aufsprühen Jedenfalls muss der Rumpf in dem Bereich auch sehr druckfest sein.

    Mein Gummi ist übrigens aus dem Jahr 2001, allerdings sehr wenig benutzt und durchgängig im dunklen Rucksack im Keller kühl gelagert. Er hat sich gestern an einem Tag optisch mehr verändert als in den 6 Jahren zuvor.

    Jetzt muss ich nur noch meine Logs aus dem Piccolario bekommen. Auf dem Platz hat es ja auch geklappt, nur sind sie auf Tobis Rechner und der ist jetzt im Urlaub.

    @Bob
    Mit unserem Kameraequipment ist Zoomen schwierig. Bei schnellen Bewegungen verschmiert das Bild auf dem LCD-Display so stark, dass man ein Modellen gegen den hellen Himmel nicht erkennt. Also hilft nur peilen über die Kamera und da wird eben Treffen bei vollem Zoom schwierig. Reicht es nicht, die Zeit an der Flitsche bis zum Hochziehen zur Steigzeit laut Log zu addieren?

    Zur Gefährdung:
    Rekordversuche würde ich nur zu Zweit machen, damit jemand im Ernstfall erste Hilfe leisten kann. Nach jedem Start alle Verbindungen kontrollieren. Trotzdem ist uns am Schluss auch der Gummi von der Hülse gerutscht. Ich denke daher darüber nach, am Anfang einen kleinen Fallschirm an jeden Gummi zu binden.

    Hans
    Like it!

  3. #153
    User
    Registriert seit
    25.04.2002
    Ort
    Mahlberg
    Beiträge
    839
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen!

    Hi Hans,

    ich meinte eigentlich ein Zoom vom Log, nicht vom Film. Tobi, so wie Tobias haben mehrere Steigflüge in einem Log... da sehe ich Sekeunden nicht mehr.

    Zur Thema sicherheit; klar immer Uffpasse..
    Ich habe einen 1S2P so gesichtert: jeder Gummi einen Erdanker die gummis sind mittels Karabiner am Erdanker. Durch die beide Karabiner habe ich noch mal einen Notseil am 3. Anker (riesen Nagel so zu sagen), der wird aber nicht gespannt wenn die beide Gummis ausgezogenwerden. Ist also wirklich Notfall wenn ein oder beide Erdanker sich verabschieden. Dann habe ich am Anfang beider Gummis einen (hochstart-) Fallschirm, damit auch der Gummi noch 'ein wenig' gebremst wird, falls es vor der Gummi von der Hülse rutscht... Ich mache mal bei Gelegenheit ein Bild!
    Sollte einige Sicherheit geben... aber nie genug warscheinlich.


    Gruss,

    Bob
    Der fliegende Holländer
    Like it!

  4. #154
    User
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.317
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard es geht vorwärts

    Moin zusammen,

    sehr cool, was hier schon so zusammen gekommen ist.
    Bzgl. der Sicherheit finde ich es gut, wenn man da Maßnahmen trifft. Haben wir früher bei unseren recht extremen Versuchen noch nicht gemacht (außer natürlich gute Anker etc.), heute würde ch auch was mchen in Richtung Fallschrim ans Gummiende o.ä.

    Ansonsten Glückwunsch zu den 183 m Tobi, das ist ja schon mal nen echte Hausnummer. Bin gespannt, ob und wann die 200 dann noch fällt. Liegt natürlich hauptsächlich am Flieger
    Respekt, dass du das noch alleine ausgezogen und gestartet hast. Ich denke, mit Helfer, der sich voll auf den Start konzentrieren kann und auch das Modell zumindest mit zwei Händen festhalten kann, sollte noch mal etwas mehr gehen.
    Bei deinen beiden Starts auf den Videos ist der Flieger ja auch beim Freigeben minimal schräg, so dass er beim Hochziehen seitlich wegdreht, was wohl auch ein paar Höhenmeter kostet. Mit anderen Worten da geht noch was

    Nett finde ich auch, dass man selbst die größeren F3B-Flieger u.ä. schon auf anständige Höhen geschossen bekommt. Damit kann man ja schon richtig was tun, also jetzt Nutzwert außer dem Spaß am Flitschen selbst.

    Ganz ohne Risiko auch für die Flieger ist die Geschichte nicht. Ich habe auch schon mal einen Flieger in den Anker geschossen...
    Tut mir auf jeden Fall leid für die ersten Opfer
    Die zerflatterte Banane erinnert mich schwer an einen bei uns im DS zerflatterten 1,5m-Flieger, mir ist gerade entfallen welcher das war. Ich meine ein Fredy oder sowas. Jedenfalls hatte es bei dem auch schön die Schale zerbeult und aufgestaucht, Stege abgerissen und Schale teils eingerissen

    Gruß Arne
    Like it!

  5. #155
    User
    Registriert seit
    08.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    784
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fallschirm?? Ich weiss nicht.

    Hallo Bob,

    probier doch mal aus was passiert, wenn du den Fallschirm am "losen" Ende festmachst?

    Der soll bremsen? Der hat wenig Zeit die Energie zu verringern.
    Also lieber probieren.

    MfG
    obelix
    Andere warten ....... wir TOONS ! TOONS im RCN - Magazin
    FS 4000-Ersatzteile, Rumpf mit Leitwerken und FS-14-Rumpf m. Leitwerk zum Verkauf---------------------Verkaufe Toons elektrisch
    Like it!

  6. #156
    User
    Registriert seit
    11.08.2002
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Ja das sind die ich meinte. Doch viel kommt nicht rüber.
    Na ja Live ist Live.
    Danke Bob.

    H.Braun
    Like it!

  7. #157
    User
    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.160
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo jungs,

    ich melde mich mal heute mit lächerlichen 97 meter mit einem f3b gummi mit ca 10 meter kevlar vorfach.....aber ich bin stolz wie wolle....war das doch erst mein 2ter flitschtag in meinem leben. der sicherheit zu liebe haben wir uns auch gleich nen richtigen erdanker zugetan...aber seht selbst...da muss auf dauer noch mehr gehen.....hihihihi wir überlegten schon, wie wir den rumpf meines sparrows griffiger bekommen, bei der hitze mit feuchten fingern ausziehen iss schon kriminell.

    vielleicht einfach mit klarlack einsprayen, dann mit vogelsand bestäuben und noch ne schicht klarlack drüber. das sollte dann rutschfester sein.....na mal gucken.

    unser erdanker

    Name:  unser erdanker.JPG
Hits: 887
Größe:  85,7 KB

    bei der arbeit

    Name:  FEMO_bei der arbeit.JPG
Hits: 898
Größe:  93,0 KB

    der abschuss

    Name:  FEMO_abschuss.JPG
Hits: 892
Größe:  114,6 KB

    auf dem weg zurück

    Name:  FEMO_coming back.JPG
Hits: 891
Größe:  31,4 KB

    und jetzt muss ich wohl nächstes wochenende weiter üben......
    iss noch ein langer weg....aber ein geiler

    grüsse
    christoph
    greez christoph
    mehr Bilder auf meiner Seite
    Like it!

  8. #158
    User
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von -Bob-
    Kannst du mir Praxis Erfahrung vorlegen, bzw. (GPS) Geloggte Starts?

    Hi Bob,

    ich kann nur vorfliegen, wenn's denn unbedingt sein muss.


    Zitat Zitat von Peer
    "desch Peterle" hat ja nicht mal gemerkt, dass
    ich ihn verärmelt habe

    Bist du jetzt Stolz?

    Zitat Zitat von Dominik Diefenbach
    Sollten denn Flitschkurve und Windenkurve nicht drastisch voneinander abweichen bez. der Geschwindigkeit über die Zeit ?
    Ich kann bei einem Windenstart auch erreichen, das der Flieger noch ein Stück senkrecht weiterfliegt, also ohne den übliche Schuss.
    Like it!

  9. #159
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.003
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    das festhalten mit schwitzenden Händen (es war ja heiß ) war auch mein größtes Problem. Ich werde es mal mit einem Lederhandschuh probieren.

    Am meisten haben mich meine 90m mit F3b-Modell in der Konfiguration 1s1p F3B-Gummi erstaunt. Einen Strang zeiht man noch sehr entspannt auf 45m aus.

    Hans
    Like it!

  10. #160
    Vereinsmitglied Avatar von Harry
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    Rauenberg
    Beiträge
    306
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Thermiker = Theoretiker ?

    Zitat von Thermiker !
    Hi Bob,

    ich kann nur vorfliegen, wenn's denn unbedingt sein muss.
    da ich aus Mangel am geeigneten Flugmodell zusehen darf - mache ich nicht mal Versprechunegen !
    mit den Besten Grüssen
    Harald
    meine Heimat: 5tes Eck Rauenberg"
    Like it!

  11. #161
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.958
    Daumen erhalten
    559
    Daumen vergeben
    1.164
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hier wird immer mal wieder der sicherheitsaspekt eingebracht.
    das einfachste ist wenn man zwischen gummi und modell das seil
    lang genug wählt.

    1)für 1 eizelnes ist die länge leider schwerer zu bestimmen aber versuch
    macht klug...und somit einfach mal das seil am anker befestigen das gummi
    spannen und saußen lassen. somit sieht man wie weit der gummischlauch
    fliegt.

    2)bei 2p anordnung reicht es wenn das seil ein paar meter ( ~50%) länger
    ist wie die gummistränge entspannt.
    -bei 2x 7,5m kann das gummi nur 7,5 m entgegenkommen da eines ja noch hält.


    gruß Andreas
    Like it!

  12. #162
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.003
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    das Problem bei der Seillänge zwischen Gummi und Modell ist, dass es
    - kurz sein sollte, damit der Gummi beim Schuß in der Luft hängt und nicht am Boden reibt
    - es lang sein sollte, dass der Gummi beim Riß auf dem Boden reibt und sich selber bremst
    - sich beides widerspricht

    @Arne
    Wir haben auf dem Platz immer gerätselt, warum der Tigger links wegstieg. Dass er ihn einfach leicht schräg abgegeben hat, darauf sind wir gar nicht gekommen. Ich war zu sehr mit Filmen beschäftigt. Das hat sicher ein paar Meter gekostet. Werden das nächste Mal darauf achten.

    @Bob:
    Ich habe mal ein gezoomtes Log eines Starts von Tobis Tiggers angehängt. Da hat er nur einen Start geloggt, deshalb war es schon wie gezoomt.

    Name:  TobisFlitschenstart.gif
Hits: 811
Größe:  27,8 KB

    Die kleinen Wellen am Anfang könnten das Wippen kurz vorm Start sein. Die gesamte Startzeit betrug dann ungefähr 8s, davon knapp 7s Steigflug. Den Zacken am Anfang des Steigflugs kann ich mir nicht erklären.

    Hans
    Like it!

  13. #163
    User
    Registriert seit
    25.04.2002
    Ort
    Mahlberg
    Beiträge
    839
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Hans,

    KLASSE!! Danke... sieht so aus als hatte er 38m Schuss und dann Thermik Anschluss.... Nein, pure Neid natürlich!

    Liebe Grüsse,

    Bob
    Der fliegende Holländer
    Like it!

  14. #164
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.620
    Daumen erhalten
    271
    Daumen vergeben
    476
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von -Bob-
    sieht so aus als hatte er 38m Schuss und dann Thermik Anschluss....
    Ja ja, schon verstanden ;P
    Like it!

  15. #165
    User
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Huhu,
    lese hier schon länger heimlich mit, bin fasziniert von der Startmathode und den Ergebnissen, nur mein 2 Meter H-O-L-Z E-Segler is nich so gut zum flitschen geeignet naja einmal vielleicht ^^.
    Das mit 38 Meter Schuss und Rest Thermik seh ich genauso ;P. Ca. 1 Sec auf 38 Meter und denn mit Thermik in 6 Sec nochmal 139 Meter ... joa so mach ich das auch immer, immer schön mit ~23 m/sec in die Blase rein .

    MFG Bernhard
    :)
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Flitschen
    Von Hamburger69 im Forum Segelflug
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 11:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •