Anzeige Anzeige
Air-Avionics   pp-rc Modellbau
Seite 23 von 75 ErsteErste ... 13141516171819202122232425262728293031323373 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 345 von 1123

Thema: Flitschen-Wettbewerb

  1. #331
    Moderator
    F3B, F3F und F3J Segelflug
    Hangflug
    Avatar von Tobias Reik
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    Köngen
    Beiträge
    5.462
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    139
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    Zitat Zitat von elo-gustel
    Tobias R. kannst du dies auch in deine liste eintragen?

    gruß Andreas
    Könnt ich schon, aber Du kannst das selbst bestimmt noch viel besser

    Die Liste ist unter http://irq.dyndns.org/flitschenwettbewerb zu finden.
    Hier einfach für jeden Eintrag unterhalb der Tabelle auf "Neuen Pilot / Konfiguration anlegen" klicken - der Rest erklärt sich dann hoffentlich von selbst.

    Als Link kannst Du den Link zu Deinem Beweis-Log kopieren, also: http://www.rc-network.de/forum/showt...345#post716345

    Wenn Du probleme hast schriebe mir einfach eine PN

    Viele Grüße
    Tobi

    P.S.: Willkommen im Club
    Der inoffizielle RCN Flitschenwettbewerb
    Like it!

  2. #332
    Vereinsmitglied Avatar von Wolfram Just
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Kronau, Germany
    Beiträge
    306
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln neue persönliche beste Höhe!

    Hallo Leute,

    wohl gerade als Arne gestern Abend schrieb

    Zitat Zitat von Arne
    Bei deinem Spider ist es vielleicht wirklich etwas das Gewicht
    Mit der Gummikraft würdest du vielleicht auch etwas mehr Masse noch sehr gut beschleunigt bekommen und hättest dann mehr kinetiche Energie im ballistischen Teil. Kannst du aufballstieren?
    hab ich ihm zusätzlich ca. 160g Ballast in den Rumpf gepackt. Und siehe da, beim heutigen "Entspannen" mit etwa demselben Auszug wie gestern (25m, 330%) erreichte ich schonmal 128,5m (im Gegensatz zu 119m ohne Ballast).
    Beim zweiten und dritten Schuß hab ich dann etwa 30m ausgezogen, was mich schließlich nach 131,6m zu einer persönlichen neuen Maximalhöhe von 137,6m brachte!

    Mehr konnte und wollte ich heute nicht mehr ziehen, da eine rußschwarze Wolkenbank auf unseren Platz zukam, der wollte ich noch trocken entkommen.

    @matty01 und hannes:
    Respect, 194m Höhe und 42m Auszug bei 3p F3B-Gummi! Krass!!!

    @Tobi Schwf:
    Laut Tabelle verwenden matty01 und hannes das F3B-Gummi, das hat bei 300/400/500% Dehnung "nur" 11,2/14,7/25,6kg Zugkraft...

    Aber bei 3p sind das bei >500% immer noch mehr als 75kg, was sicherlich nicht nur mit zwei Fingern zu halten ist

    Gruß
    Wolfram
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	07-09-03 microspider 1s2p Bungee 333proz.png 
Hits:	168 
Größe:	43,1 KB 
ID:	93931   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	07-09-03 microspider 1s2p Bungee 400proz.png 
Hits:	170 
Größe:	42,2 KB 
ID:	93932  
    Like it!

  3. #333
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.962
    Daumen erhalten
    559
    Daumen vergeben
    1.166
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    das heißt dann wenn ich das richtig interpretiere,
    klein (wenig luftwiederstand) und viel Masse.
    somit ist flitschen,balistisch mit höhenrudereinsatz.

    gruß Andreas
    Like it!

  4. #334
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.047
    Daumen erhalten
    373
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hi Andreas,

    ich habe es schon mehrfach angedeutet: Es gibt ein optimales Gewicht, dass zu Gummikraft und Luftwiderstand passt. Meine Simulationen haben z.B. ergeben, dass ein 1,5m-Destiny im Flachland und bei 2 F3B-Gummis (egal ob parallel oder seriell) mit 850 g am höchsten kommen würden (weniger Gewicht als ich dachte). Je stärker der Gummi, desto höher das Gewicht. Die Scherzrechnung mit 28p ergab glaube ich 7,5 kg als optimales Abfluggewicht. Umgekehrt bei schwächeren Gummis besser weniger Abfluggewicht. Je 1500 m Höhe über dem Meer kann man 10% Gewicht weglassen.

    Kleine schwere Gleitbomben bringen nicht unbedingt maximale Höhe. Der Luftwiderstand ist bei diesen hohen Geschwindigkeiten ausschlaggebend. Unter Umständen gibt es das optimale Modell noch nicht. Zur Zeit vermute ich, dass es etwa so aussieht:
    Spannweite 1m, Flächentiefe 20cm (nur wegen der Sichtbarkeit ), fast (oder ganz?) vollsymmetrisches Profil geringstmöglicher Dicke (6%?), Rumpflänge 1,5m (wegen der Laufruhe)

    Bertram
    Like it!

  5. #335
    Vereinsmitglied Avatar von Daniel Just
    Registriert seit
    11.08.2002
    Ort
    Kronau
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    141
    Daumen vergeben
    165
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfram Just
    Beim zweiten und dritten Schuß hab ich dann etwa 30m ausgezogen, was mich schließlich nach 131,6m zu einer persönlichen neuen Maximalhöhe von 137,6m brachte!
    Sauber!

    Hier noch 2 Videos von gestern von den 120er Schüssen mit dem MicroSpider. Ich meine, da schon eine etwas kräftigere Beschleunigung zu beobachten als letztens in Rauenberg. 2p freihängend machts

    http://www.youtube.com/watch?v=FOrX75S44T0
    http://www.youtube.com/watch?v=adV_hpcuewY

    Grüße,

    Daniel
    Like it!

  6. #336
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.620
    Daumen erhalten
    271
    Daumen vergeben
    476
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bertram Radelow
    Zur Zeit vermute ich, dass es etwa so aussieht:
    Spannweite 1m, Flächentiefe 20cm (nur wegen der Sichtbarkeit ), fast (oder ganz?) vollsymmetrisches Profil geringstmöglicher Dicke (6%?), Rumpflänge 1,5m (wegen der Laufruhe)
    Damit bist du vermutlich etwas zu niedrig gestreckt. Deine Simulation berücksichtigt ja, glaube ich, die Umlenkung noch nicht? Da sind hohe Gleitzahlen bei hohem Ca gefragt, um die Vorwärtsgeschwindigkeit möglichst effizient in Vertikalgeschwindigkeit zu wandeln.

    Die Flugaufgabe ist gar nicht so unähnlich den Pylonmodellen.
    Like it!

  7. #337
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.004
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard


    Zitat von Bertram Radelow
    Zur Zeit vermute ich, dass es etwa so aussieht:
    Spannweite 1m, Flächentiefe 20cm (nur wegen der Sichtbarkeit ), fast (oder ganz?) vollsymmetrisches Profil geringstmöglicher Dicke (6%?), Rumpflänge 1,5m (wegen der Laufruhe)
    Damit bist du vermutlich etwas zu niedrig gestreckt. Deine Simulation berücksichtigt ja, glaube ich, die Umlenkung noch nicht? Da sind hohe Gleitzahlen bei hohem Ca gefragt, um die Vorwärtsgeschwindigkeit möglichst effizient in Vertikalgeschwindigkeit zu wandeln.

    Die Flugaufgabe ist gar nicht so unähnlich den Pylonmodellen.
    So sehe ich das auch. Wer rekordsüchtig ist sollte den Flügel eines aktuellen F5B-Modells auf einen querschnitssminimierten ud fester gebauten (sonst bricht man ihn beim ausziehen ab) Rumpf setzen und wenn etwas Ballast fehlt diesen im Flügle quer zur Spannweite anordnen, u8m die Trägheit um die Querachse nicht zur erhöhen.

    Als Profil wäre vollsymmetrisch für die untere "Wende" nicht gut. Ein schwach gewölbtes Profil mit Laminardelle bis gut unter ca=0 ist besser. eben wie bei den Pylons.

    Der Tigger von Tobi wie ihn Arne gebaut hat ist schon recht nah dran. Zumindest die Bauweise und Relation Gewicht/Festigkeit ist sehr gut, das Profil RG14/RG15mod vielleicht nicht der letzte Schrei, aber so gut, dass man eine Wiele an den Einstellungen und der Steuerung der Flugkurve arbeiten kann, bis man die letzten Prozentchen beim Profil suchen muss.

    Und Tobis Höhen wurden mit 1s2p-F3B-Gummi erzielt. Mit 1s3p oder 1,5s2p geht da mehr. Nur das Wetter war gestern bei uns alles andere als Rekordverdächtig (Regen ) . Perfektes Wetter (hohe Temperatur, Wind , Luftdruck etc.) spielen da meines Erachtenes nämlich eine größere Rolle.

    Also bis zum nächsten sommer in Davos beim von Bertram organisierten "Davoser Extremflitschen"

    Hans

    P.S. Ich gehe davon aus dass Bertram Red Bull als Sponsor gewinnt und wir fette Antrittsgelder und Siegprämien erhalten
    Like it!

  8. #338
    User
    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.160
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Rupp
    Also bis zum nächsten sommer in Davos beim von Bertram organisierten "Davoser Extremflitschen"
    das ist doch mal ne coole idee. ich werde das gleich mal mit ihm aufnehmen müssen. so ein flitsch und hang weekend auf 2000m von 9-12 flitschen und dann ab 13 uhr hangkante polieren am braemabuel

    Zitat Zitat von Hans Rupp
    Ich gehe davon aus dass Bertram Red Bull als Sponsor gewinnt und wir fette Antrittsgelder und Siegprämien erhalten
    das wird wohl eher schwerer, aber vielleicht gibt es da andere möglichkeiten mit ein paar gesponserten siegprämien in form von nem r+g reparatur kit...

    grüsse
    christoph
    greez christoph
    mehr Bilder auf meiner Seite
    Like it!

  9. #339
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.047
    Daumen erhalten
    373
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Jammerjammerjammer

    Was soll ich bloss machen? Da kommt mein Flittchen, und dann hat DHL gut geschüttelt bis das eine Ohr ab war. Und dann natürlich derzeitige Lieferprobleme, Rücksendung usw. Jammerjammerjammer. Auf der anderen Seite wollte ich eh die Nasenleisten von innen mit Harz/Alu verstärken.

    --- es schneit übrigens gerade stark (kein Witz) ---

    Jetzt komme ich ja gut an den Innenraum heran...

    Was macht ihr in solchen Fällen? Schwamm drüber und reparieren? Auf JEDEN Fall zurücksenden?

    Name:  IMAGE_034.jpg
Hits: 538
Größe:  80,5 KB
    Name:  IMAGE_036.jpg
Hits: 539
Größe:  84,6 KB
    Name:  IMAGE_040.jpg
Hits: 546
Größe:  91,8 KB

    Bertram

    ==================

    Dem Extremflitschen bin ich übrigens überhaupt nicht abgeneigt... Sollte so Ende Juli 2008 stattfinden.
    Like it!

  10. #340
    User
    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.160
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    bertram,

    der frust ist gross, bei mir auch......leider....
    den ganzen krempel heute bei der post abgegeben und müssen gucken was di morgen sagen

    grüsse
    greez christoph
    mehr Bilder auf meiner Seite
    Like it!

  11. #341
    User
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Haibach
    Beiträge
    816
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rechenaufgabe für alle Mathematiker

    Hallo Zusammen,

    kann das jemand ausrechnen, wenn ich mit dem 800g schweren Modell 194m hoch komme - wie war dann die Geschwindigkeit beim ausklinken.
    Das würde mich echt mal Interessieren.

    Viele Grüße
    Matthias
    Like it!

  12. #342
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.047
    Daumen erhalten
    373
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ca. 285 kmh - kommt sehr auf den Cw Deines Modells an. Ich habe mit einer Destiny-ähnlichen Config gerechnet, und auf Meereshöhe

    Bertram
    Like it!

  13. #343
    User
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    140
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Bertram

    bist du sicher oder hab ich mich verrechnet??

    Ich habe letzte woche meinen Bartleth(F5D Pylon) geflitscht und bin damit auf 174m gekommen mit 1S1P EMC Vega Bungge.
    Das Log File sagt dabei ich hatte eine steigrate von 50,4m/s² also ca 180km/h senkrechtes fliegen. Der Bartleth wiegt 650g.

    Aber vieleicht hab auch ich einen Rechenfehler drin. Aber bald weiß ich es genau ich bin grad dabei den Speed Sensor mit an den Bartleth zu Instalieren dann kannich die km/h genau mit schreiben.

    Gruß Thomas
    Flitschen: Los zieh noch nen Meter :O)
    Like it!

  14. #344
    User
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Haibach
    Beiträge
    816
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gummiproblem - Hilfeee

    Hallo,

    ich habe einen EMC Vega Scale Gummi. Der Gummi ist vor dem einen Dübel gebrochen. Wir bekomme ich den Dübel wieder in den Schlauch????
    Einfach draufschieben geht nicht.

    Was kann ich tun?

    Viele Grüße
    Matthias Büdel
    Like it!

  15. #345
    User
    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.160
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von matty01
    ......Der Gummi ist vor dem einen Dübel gebrochen. ...

    du auch ????
    das wäre jetzt der dritte in den letzten tagen.....kannst du mal bitte ein foto deines dübels machen ? ist der ca 45 grad abgeflacht ? oder rund ?

    hast du das schon emc-vega gemeldet ?
    grüsse
    christoph
    greez christoph
    mehr Bilder auf meiner Seite
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Flitschen
    Von Hamburger69 im Forum Segelflug
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 11:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •