Hallo zusammen,

da ich mich wegen der regelmässigen Sauerei gegen das lackieren mit der Pistole wehre, suche ich immer wieder mal nach Alternativen. Oracover bietet für seine Lacke sogenannte "Lackierpinsel" an:
https://www.oracover.de/lacke/zubeho...-lackierpinsel

In der Beschreibung heißt es:
Dieser spezielle Lackierpinsel ermöglicht einen homogenen und streifenfreien Auftrag. Er ist der optimale Pinsel für die Verarbeitung von ORACOLOR®. Er ermöglicht auch einem „Nicht-Lackierer“ ein professionelles Lackfinish zu erreichen. Auf Grund des Härters im ORACOLOR®-System sollte der Pinsel nur einmal verwendet werden.

Ich kann mich auch noch daran erinnern, vor Jahren auf einer Modellbaumesse am Oracover-Stand gewesen zu sein und mich mit einem Mitarbeiter über dieses Thema gesprochen zu haben. Der meinte, das funktioniert. Der Lack zerfließt nach dem Pinselauftrag und es entseht eine glatte Fläche wie mit der Pistole. Da ich das kaum glauben wollte, hab ich das aber auch nie ausprobiert.

Hat von euch jemand sowas schonmal gemacht? Oracolor "pinseln" anstatt lackieren? Falls ja, würde ich mich über ein paar Erfahrungen freuen.

Gruß Armin