Anzeige Anzeige
 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 34

Thema: Grabb - ein Vogelmodell (Walter Zahn): Bezugsquelle?

  1. #16
    User Avatar von Christian Baron
    Registriert seit
    09.05.2002
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    1.202
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Bauplan ist seit gestern auf dem Weg zu Andreas!
    Wenn Andreas den Plan hat kann er dir die Werte nennen.
    Gruß
    Christian
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt Grapp

    Bernd hat recht.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpfform

    Ein Glücklicher hier aus dem Forum hat die Rumpfform von dem Grabb von Christoph Zahn gekauft.

    Glückwunsch dazu.

    Gibt es die Möglichkeit einen Rumpf mit Deckel davon zu bekommen?

    Gruß
    Bernd
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    Achern
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das würde mich auch interessieren?.
    Gruss
    Andreas
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Igersheim
    Beiträge
    123
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ich hab da was im Keller!

    Hallo zusammen,

    ich habe vor Jahren mal einen "Unfalladler" geschenkt bekommen! Es könnte sich dabei um einen etwas modifizierten Grapp handeln? (Schwäbisch für Anfänger:"Grapp" bedeutet auf schwäbisch "Rabe, Krähe")

    Es ist immer ein Hingucker auf Flugtagen, überhaupt wenn man etwas abseits vom Flugplatz startet und plötzlich ein Greifvogel die Figuren eines Easy Glider´s nachfliegt und dann auf dem Modellflugplatz landet! Für die meisten Menschen bereits in geringer Höhe nicht sofort von einem Greifvogel zu unterscheiden. Ich muss auch irgendwo noch ein Video davon haben, kann es aber auf die Schnelle nicht finden. Darum hier anbei ein paar Bilder.
    Spannweite 1.940mm Länge 800mm Flächentiefe an der Wurzelrippe 430mm.


    VG und bleibt gesund!

    Peter

    Aber seht selbst.
    Angehängte Grafiken        
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    29.05.2013
    Ort
    RLP
    Beiträge
    706
    Daumen erhalten
    93
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dank Euch für das Herauslesen der SP-Angabe! Ich wiege dann nochmal bei 70mm aus, wobei ich noch darüber nachdenke, wieso man bei einen Flieger den SP ohne Tragflächen angeben kann, es sei denn, man weiß exakt, wie schwer die Fläche ist und wie innerhalb der Fläche die Gewichtsverteilung ist. Weiß man das bei einem Planmodell??
    Wie auch immer, nach Corona geht's in die Luft damit.

    Grüße
    Michael
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, die Form ist bei mir angekommen. Ein paar Kleinigkeiten müssen ausgebessert werden, dann werde ich den Vogel schlüpfen lassen.
    Gruß
    Klaus

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_0517.JPG 
Hits:	5 
Größe:	318,6 KB 
ID:	2280457
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.317
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Mcgoo Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe vor Jahren mal einen "Unfalladler" geschenkt bekommen! Es könnte sich dabei um einen etwas modifizierten Grapp handeln? ...

    Spannweite 1.940mm Länge 800mm Flächentiefe an der Wurzelrippe 430mm.

    VG und bleibt gesund!

    Peter
    ...
    Hallo Peter,

    nein, das ist nicht der Grapp.

    Das ist der Bussard von H. Fischer, etwa Mitte der 80er; es war ein FMT-Bauplan. Ich hatte den weiter oben schon erwähnt.
    Profil CJ5 gerade Unterseite, Wurzeltiefe 43 cm. SP bei 81 mm ab Nasenleiste Wurzel. Man konnte ihn so groß bauen wie Deiner, oder etwas kleiner um 2 Rippenfelder.

    Hatte ihn mir damals auch gebaut, er war angenehm zu steuern und gutmütig. Etwas träge halt, aber nicht weiter schlimm.

    Gruß
    Klaus.
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Igersheim
    Beiträge
    123
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Klaus,
    danke für die Info!

    Peter
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, der erste Vogel liegt im Nest. Morgen wird entformt.
    Gruß
    Klaus
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich denke da sind wir alle schon gespannt was da schlüpft.

    Ich hoffe wir sehen Bilder

    Gruß
    Bernd
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, das Küken ist da. Gewicht mit Haube 127 gr. Ist aber sehr fest, da kann man noch etwas sparen.
    Jetzt kommt ein neues altes Thema auf. Den Plan will ich nicht zerschneiden, Fotokopien kann ich im Moment nirgends machen, also bleibt nur Old Fashion, durchpausen mit Pergamentpapier.
    Jetzt werde ich erst noch mal einen Rumpf machen und versuche etwas leichter zu bauen. Das Zielgewicht laut Walter Zahn ist 1400 gr, den Rumpf, aber mit den Leitwerken sollte ich mit 300 Gramm hinkriegen. Die Fläche hat doppelte Größe einer RES-Fläche, also sollte mit ca. 600 Gramm möglich sein.
    Ich setze mir mal das Ziel 1000 Gramm.

    Gruß
    Klaus
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200406_101437_resized_20200406_103827393.jpg 
Hits:	7 
Größe:	584,5 KB 
ID:	2282138
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Klaus,

    falls du den schweren Rumpf schon veräußern willst, melde dich.
    Mailadresse hast du ja

    Gruß
    Bernd
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na lasst mich noch etwas probieren.
    Gruß
    Klaus
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Versuch mal ein weißes Blatt Papier auf den Plan zu legen und das zu bügeln.
    Dann sollten sich die Rippen auf dem Papier abzeichnen.
    Hat zumindest früher funktioniert.

    Ich komm im Moment leider nicht zum programmieren der Rippen, sonst könnte ich die fräsen.

    Gruß
    Bernd
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auge um Auge, Zahn um Zahn
    Von Action-Heinz im Forum Café Klatsch
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 21:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •