Anzeige Anzeige
 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 49

Thema: NoFuze - F5D Nuri

  1. #31
    User
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Update

    Ja ganz genau. Es ist ein Experiment. Und wenn der Flieger affentittengeil wird kann ich immer noch ganz in Ruhe nachdenken ob es sich lohnt nochmal anders eine Form herzustellen. Es ist halt Hobby.

    Bisher habe ich meine Flieger nicht getempert, dazu war ich einfach zu faul. Habe ich auch dieses Mal nicht vor. Falls doch, danke für den Tip, Basti.

    Gestern ist schon mal der erste Satz Rippen und Holmstege fertig geworden. Da der erste Flieger sehr leicht werden soll um das Startverhalten und die nötige Winglet-Größe zu testen besteht es auch 2mm Balsa mit 80er Biax beidseitig. Die "Vollversion" bekommt 3mm.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200514223559.jpg 
Hits:	7 
Größe:	1,58 MB 
ID:	2302768
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200514224723.jpg 
Hits:	6 
Größe:	1,04 MB 
ID:	2302769
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200515210021.jpg 
Hits:	7 
Größe:	1,23 MB 
ID:	2302770
    I hab koa Zeit zum langsam Fliang
    CNC Fräse 1600x740x250
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    3 Nicht erlaubt!

    Standard Lackiert

    Mittlerweile ist es ein bisschen voran gegangen.
    Die Formen sind fertig. Ich habe sie bis 800er nass geschliffen und dann gewachst mit W-70.

    Lackiert habe mit UP Vorgelat. Flammen in blau-pink. Bin gespannt wie es fertig aussieht. Gut zu sehen soll er sein!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200620115855.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,65 MB 
ID:	2323814
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200620171133.jpg 
Hits:	4 
Größe:	1,61 MB 
ID:	2323815
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200620171138.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,60 MB 
ID:	2323816
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200620171144.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,00 MB 
ID:	2323817
    I hab koa Zeit zum langsam Fliang
    CNC Fräse 1600x740x250
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    721
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    164
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Schick!

    Sieht super aus, hatte mich schon gefragt wann es denn weiter geht :-)
    Grüße aus Hamburg!
    Dirk
    www.balsastaub.de
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    4 Nicht erlaubt!

    Standard Laminiert!

    Gerade bin ich mit dem ersten Laminiervorgang fertig geworden

    Aufbau:
    80er Spreadtow Carbon
    0,8er Balsa
    Am "Rumpf" sind es 4 Lagen Carbon
    Für die Scharniere habe ich 61er Kevlar genommen

    Harzverbrauch: ca.56g
    Carbonverbrauch: ca 55g

    Das Vakuum passt

    Praktisch so ein großer Tisch wenn die Hälfte vollgestellt ist

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200628200109.jpg 
Hits:	4 
Größe:	1,12 MB 
ID:	2326904
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200628202016.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,38 MB 
ID:	2326905
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200628211105.jpg 
Hits:	4 
Größe:	1.018,4 KB 
ID:	2326906
    I hab koa Zeit zum langsam Fliang
    CNC Fräse 1600x740x250
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Respekt!
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Innenlage vorbereiten

    Heute habe ich Platz gemacht für die Holmgurte und Servos.
    Ich bin noch unschlüssig ob ich die Ruder auch vom Balsa befreie. Die sind allerdings so dünn, dass dort nur Mumpe reinpasst.

    Als Hilfsholm werde ich kleine Cocktailstohhalme mit Kohleschlauch hernehmen.

    Bald soll es mit dem Holmgurt weitergehen. Es wird spannend

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200630220044.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,24 MB 
ID:	2327884
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200630222659.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,20 MB 
ID:	2327886
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200630222708.jpg 
Hits:	1 
Größe:	1,31 MB 
ID:	2327887
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200630224115.jpg 
Hits:	1 
Größe:	1,17 MB 
ID:	2327889
    I hab koa Zeit zum langsam Fliang
    CNC Fräse 1600x740x250
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    07.10.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Steuerst du Höhe auch über die QR oder kommen da noch weitere Klappen oder Schubvektor?

    Ich bin nicht so der Freund von Strohhalen... Ich würde Depron mit Kohleschlauch empfehlen...
    Letztes Update 26.05.2020: cfd.koelleteam.de | Elektro-Pylon-Rennen: www.f5d.org (stv. Referent)
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Im Sack

    Die Innenlage ist im Vakuum - ich freu mich - ab jetzt kanns gemütlich weiter gehen

    @EvilKnivel:
    Alles wird über die zwei Klappen gesteuert.

    Keine Strohhalme wegen weniger Druckfestigkeit?
    Depron zuschneiden ist ja auch schnell gemacht...


    Zur Innenlage:

    Je Seite 13 Rovings CFK IMS 680tex abgestuft
    25er Glas
    Bei den Servos 2x 80er Biax Kohle
    Harzverbrauch ca. 40g (10g hängen bestimmt noch in der Rolle fest )

    Auf den Rovings ist ein Streifen Abreissgewebe
    Vollflächig Lochfolie

    Was ich in Zukunft gerne anders machen möchte ist das Vakuum. Das ist morz die Materialschlacht mit der Folie und Acryl.
    Da muss ich mich mal umschauen was einfacher ist. Zumindest ist es fast dich und hält jetzt -0,8Bar

    Hier ein paar Bilder
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200701195807.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,24 MB 
ID:	2328260
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200701195811.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,09 MB 
ID:	2328261
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200701204652.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1.005,6 KB 
ID:	2328262
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200701211817.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,03 MB 
ID:	2328263
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200701213334.jpg 
Hits:	5 
Größe:	1,06 MB 
ID:	2328264
    I hab koa Zeit zum langsam Fliang
    CNC Fräse 1600x740x250
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    392
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Versuch mal das Acryl auf den Formenrand an zu bringen da musst du nur die Form abdecken
    und nicht einpacken.

    Die Passstift Löcher einfach mit Tesa zu kleben falls du es auch willst
    kannst du auch den ganzen Formen Rand abkleben ,dann dünn
    eine Raupe Acryl auftragen und die Folie darauf legen .

    Gruss Marcel
    Angehängte Grafiken  
    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“ Zitat: Einstein Albert
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    07.10.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SpeedDevil Beitrag anzeigen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200701195811.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,09 MB 
ID:	2328261
    Kleiner Tip für dünne Innenlagen: Wenn ich das Glasgewebe geschnitten habe, dann nehme ich den Verschnitt drumherum weg, lasse aber den Zuschnitt selber unberührt liegen. Dann nehme ich das Papprohr einer Zewarolle und rolle da den Zuschnitt drauf. Kann man so wunderbar ins Regal legen und wenn man die Innenlage braucht, einfach die Rolle am Randbogen oder Wurzel anlegen (je nach Rollrichtung), abrollen und das Gewebe liegt verzugsfrei in der Form... Funktioniert mega einfach und deutlich schneller als freihand das Gewebe in die Form zu legen . Gleiche Methode nutze ich auch wenn ich die Innenlage auf einer Folie tränken möchte.
    Man muss beim Aufrollen nur drauf achten, dass man an der richtigen Seite mit dem aufrollen anfängt (Ende Rolle = Anfang in der Form) und der Zuschnitt so gemacht wird (Oben/Unten) wie er in die Form gelegt wird.

    Bin echt gespannt was da aus der Form kommt... Sehr schöner Bericht

    Gruß C
    Letztes Update 26.05.2020: cfd.koelleteam.de | Elektro-Pylon-Rennen: www.f5d.org (stv. Referent)
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für eure Tipps. Auf jeden Fall eine Überlegung wert.

    Grüße
    Fabian
    I hab koa Zeit zum langsam Fliang
    CNC Fräse 1600x740x250
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Holmstege und Rippen

    Der letzte Schritt vorm Schließen der Form ist vollbracht.

    Heute habe ich die Holmstege und Rippen eingeklebt.
    Diese bestehen aus 3mm Balsa beidseitig beplankt mit 80er Biax Carbon.
    Alle Teile gefräst auf meiner CNC. Ein bisschen nachschleifen musste ich aber dennoch

    Eingeklebt habe ich sie mit Verklebeharz + Baumwollflocken + Thixo

    Zum Fixieren Blei und die guten alten Graupner Stoßnadeln

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200702204051.jpg 
Hits:	4 
Größe:	1,06 MB 
ID:	2328718
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG20200702204041.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,29 MB 
ID:	2328719
    I hab koa Zeit zum langsam Fliang
    CNC Fräse 1600x740x250
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    721
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    164
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Sehr schick!

    Gefällt mir sehr gut was Du da machst!
    Auf dem ersten Bild sieht es allerdings so aus, als hättest Du die Bleistücke einfach in die Form gekippt :-)
    Grüße aus Hamburg!
    Dirk
    www.balsastaub.de
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard


    Danke dir. Das Blei ist aber ziemlich symmetrisch gefallen
    I hab koa Zeit zum langsam Fliang
    CNC Fräse 1600x740x250
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    09.05.2016
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich drücke die Daumen, dass der Erste direkt brauchbar aus der Form kommt!
    Ich habe mittlerweile um die 40 Rovings in meinem ca. 9mm dicken Flügel. Was die Struktur angeht, finde ich die Konstruktion als Nuri deshalb echt genial. Die geringere Streckung (in Verbindung mit den vermutlich weiteren Wenden und der größeren Wurzeldicke) erlaubt bestimmt, dass man deutlich weniger Rovings nimmt.

    Beim Laminieren hat ja jeder denke ich seine eigenen Methoden, ich sauge die MDF-Formen auch wie von Marcel beschrieben mit Folie und Akryl auf dem Formenrand ab. Unter das Akryl klebe ich Klebeband und ziehe nach dem Härten des Harzes das Tape mit dem Akryl ab. Mit Folienschlauch bekomme ich allerdings ein noch etwas besseres Vakuum hin.

    Allgemein finde ich die Laminierarbeit sehr sauber, bin echt gespannt, wie sich der Flieger so macht Danke auch für die vielen Bilder

    Beste Grüße
    Basti
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •