Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Thema: Tip für Lötstation

  1. #1
    User
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tip für Lötstation

    Hallo, hat jemand einen guten Tip für eine Lötstation? Meine ist leider defekt und nun brauche ich Ersatz. Als Elektroniker habe ich früher meistens mit Weller gearbeitet, dieses sind super, aber halt recht teuer. Da ich nur ab und zu löten muss, frage ich mich ob die günstigeren bei den großen Versandhändlern was taugen?
    Oder doch besser etwas mehr Geld in die Hand nehmen und eine Weller oder Ersa kaufen?

    Freu mich auf eure Erfahrung!

    Danke,

    Kai
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Bovenden
    Beiträge
    326
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    Ersa RDS 80 habe ich und bin bis auf das störrische Kabel zufrieden. Damit geht mit das passenden Spitze alles, von ganz feinen Sachen bis zu dicken Akkukabeln. Ist allerdings auch nicht mehr so ganz preiswert.
    Gruß, Andreas

    Ich habe 3D überwunden! Ich kann jetzt geradeaus fliegen.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    1.109
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    ich habe die ERSA i-Con Pico. Sie muß leiden bei mir...aber tut nun schon viele Jahre zuverlässig ihren Dienst.

    Gruß,
    Peter
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von dwachner
    Registriert seit
    06.11.2012
    Ort
    Deheim
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard RDS80

    also ich hab mir auch die RDS80 vor kurzem gegönnt und bin damit super zufrieden.

    mfg daniel
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Neukirchen/Knüll
    Beiträge
    1.896
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    Ich hab eine ERSA Analog 60 seit bestimmt 15 Jahren.
    Wer billig kauft kauft zwei mal hab ich gelernt...
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wer billig kauft, kauft zweimal, da ist viel Wahres dran. Ich gebe meist auch liebe mehr Geld für etwas vernünftiges aus. Habe soeben eine Ersa RDS80 Lötstation bei Ebay Kleinanzeigen für einen super Preis bekommen.

    Danke euch und viele Grüße,

    Kai
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.666
    Daumen erhalten
    129
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab hier u.a. eine Weller WHS 40D. Bin zufrieden damit, Preis <> Leistung in Ordnung.

    Gruß KH
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    916
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Teuer ??
    Habe vor 30 Jahren eine gebrauchte Weller-Loetstation-WTCP-S gekauft funktioniert heute noch einwandfrei , wird viel benutzt.

    Teuer : 30 Jahre, kann ich nicht nachvollziehen!!

    Gruß Thomas
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Frank Behrens
    Registriert seit
    11.11.2003
    Ort
    Ottersberg
    Beiträge
    546
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    12
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Weller und sonst nichts

    Ich nutze eine WECP-20 für die feinen Sachen und eine WSD151 für grobe Teile wie Motor- und AKkukabel.

    Eine Heizung am Lötkolben der WECP-20 musste mal getauscht werden.
    Aber Teile gibt es ja immer noch.
    Mein Verein: MSV Verden/Aller e.V. * JETI DS-16 * MPX Royal Pro 16 * ProBasic K 10-05 * Prusa i3 MK3s
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.978
    Daumen erhalten
    245
    Daumen vergeben
    290
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Frank Behrens Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Weller und sonst nichts
    Genau !
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von charly_a
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von k_wimmer Beitrag anzeigen
    Genau !
    der Meinung war ich früher auch immer. Wir hatten im Labor etliche WTCP und auch WS81, die stets problemlos funktionierten.
    Also gabs vor 2 Jahren kein großes Überlegen, welche Marke eine neue Reparaturstation haben soll. Es wurden 2 Stück WXR3032 für knapp 3000€ mit Feinstlötkolben, SMD-Zange, Heißluftgebläse, Entlötkolben und Vakuumsauger angeschafft.
    Ich würds nicht mehr kaufen. Die Schnellheizelemente sind eine feine Sache, aber wenn man den Lötkolben erst eine Zeit lang schütteln muss, bis der Bewegungssensor die Heizung anspringen lässt, schaltet man die Funktion schnell ganz aus. Mit dem Erfolg, dass die Lötspitze keine Woche mehr hält. Wär an sich kein Problem, ist halt Verbrauchsmaterial. Wenn so eine Spitze nicht 48€ kosten würde, da sie mit Heizung und Temperatursensor verschweißt ist, was technisch nicht sein müsste. Bei der SMD-Zange ists ähnlich und die Qualität der beiden Spitzen ist auch nicht besonders. Für die Bedienung brauche ich jedesmal die Anleitung, find sie etwas kryptisch.

    Daheim hab ich eine 30 Jahre alte Ersa MS6000 mit 40W Kolben. Die läuft einfach und die Spitzen kosten 3,50. Davon brauch ich jedes Jahr eine. Für dickere Kabel hab ich noch eine rote Weller 100W Lötpistole, auch schon 35 Jahre alt. Und für 10qmm an XT90-Stecker nehm ich einen billigen 200W Baumarktlötkolben.

    Ich würde mir eine gebrauchte ältere Weller- oder Ersa-Station kaufen, Ersatzteile wirds dafür noch lange geben. Und du zahlst das selbe wie für das Lidl-Chinesen-Teil, das man nicht mal aufschrauben kann.
    Bayern, des samma mir!
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.874
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    66
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Zitat Zitat von Frank Behrens Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Weller und sonst nichts

    Absolut,

    es ist ein Glaubenskrieg ob Weller oder Ersa .

    Ich kenne beide Systeme und als Fernsehtechniker hatten wir Weller damals in der Werkstatt.
    Der Meister schwörte darauf und in den "Achtzigern" da mußte noch so richtig Gelötet und richtig Repariert werden am TV oder Radio etc.
    nicht wie heute wo alles getauscht oder weggeworfen wird.

    Alleine die Anzahl der kalten Lötstellen am Thomsen&Brandt Chasis, der Meister wollte immer das ordentlich gemacht haben,
    danach hatte ich das Löten gelernt .

    Nach der Gesellenprüfung habe ich mir eine WECP-20 gegönnt mit einigen Spitzen und die habe ich immer noch und die hat schon
    viel gezaubert.

    Aber jeder so wie er Mag.


    Gruß DonM
    Herr Verkehrsminister: Hände weg von meinem Hobby!
    Der eine trinkt Whisky, der andere steht Soo da.
    Gruß Manfred
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Hochheim am Main
    Beiträge
    77
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn ihr richtig herumbonzen wollt, nehmt eine JBC ... seitdem ich die habe, kommt mir jede (klassische) Weller oder Ersa wie Spielzeug vor.

    Bei denen ist das Heizelement fest in der Spitze integriert und wird auch mit dieser gewechselt. Der Temperaturfühler sitzt ebenfalls ganz vorne in der Spitze und die Heizleistung ist 75W Dauer, 130W kurzzeitig. Weller hat jetzt auch sowas, aber das hab ich nie ausprobiert.

    Man kann mit der normalen 2mm breiten Meißelspitze Bleche verlöten .. und das bei einer Einstellung auf nur 280-300 °C bei bleifreiem Zinn. Stecker an 4-6mm² Kabel sind überhaupt kein Problem und dadurch das wenig "Übertemperatur" benötigt wird, schmelzen sie auch viel unwahrscheinlicher zusammen. Bauteile auslöten aus Multilayer? Geht einfach so.

    Auch die Verarbeitung ist sehr gut, zumindest der Oberteil des Gehäuses ist Alu und über dem Display ist eine Echtglasplatte, man macht also keine Brandlöcher rein, wenn man mal dagegen kommt. Es ist ein Mechanismus vorhanden, die Spitze ohne abkühlen zu wechseln .. man glaubt nicht wie sehr man das brauchte bevor man es mal hatte.

    Dazu kommen die aus Spanien, man unterstützt also die europäische Wirtschaft . Nachteil .. die Station mit 2 Spitzen kostet so 350-400€ ..

    Ich werde in keinster Weise bezahlt oder habe irgendwelche Vorteile davon wenn jemand JBC kauft, ich bin einfach nur ehrlich begeistert.

    Gruß,
    Christian
    Methanoler dürfen nicht sterben!
    Like it!

  14. #14
    Vereinsmitglied Avatar von jmoors
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    41379 Brüggen
    Beiträge
    1.713
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    166
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Glaubenskrieg

    Ja, es ist ein Glaubenskrieg. Ich bevorzuge Ersa-Lötkolben, wobei meine jetzt auch schon gut 35 Jahre alt sind, genauso wie meine Weller WTCP-Lötstation. Für die ganz dicken Dinger nehme ich einen Baumarkt-Billiglötkolben mit 120W.
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    7.573
    Daumen erhalten
    307
    Daumen vergeben
    572
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab auch seit einer Woche die RDS80 und bin sehr zufrieden damit. Sehr schnelle Aufheizzeit und handling. Das Kabel haben sie überarbeitet, meines ist sehr biegsam und weich.. hatte schon Bedenken beim auspacken, war dann aber positiv überrascht.

    Was den Preis betrifft, muss man aufpassen... der beginnt bei €150 und endet bei über €250..

    Zitat Zitat von Andreas Bleyer Beitrag anzeigen
    Moin,

    Ersa RDS 80 habe ich und bin bis auf das störrische Kabel zufrieden. Damit geht mit das passenden Spitze alles, von ganz feinen Sachen bis zu dicken Akkukabeln. Ist allerdings auch nicht mehr so ganz preiswert.
    Mfg Karl
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tip-Tip-Anlagen
    Von phantomf4 im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2018, 14:04
  2. Flexibles Kabel für Lötstation
    Von mutley im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 21:17
  3. Tip für Neuling
    Von zaphod42 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.10.2005, 12:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •