Anzeige Anzeige
 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 25 von 25

Thema: Fesselflug Schleudermodell Pi15

  1. #16
    User
    Registriert seit
    17.06.2014
    Ort
    Ubstadt-Weiher
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sebastian,

    wie leichtbeinig und grazil - ich hab dir, vorm Computer, nach der Landung applaudiert.
    Klasse.
    Ich denk schon, das man damit Jugend motivieren kann.
    Geht der Pi auch so agil?

    Gruss Klaus
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.823
    Daumen erhalten
    162
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Klaus !
    Das ist ein bisschen eine Frage der Auslegung.
    So, mit dem Clark Y ähnlichem Profil ist es eher die Version für Langsame Fluggeschwindigkeit, da die kleinen Kids noch nicht so lange Arme haben und ersteinmal die Koordination lernen müssen.
    (Beine und Hand müssen ja unterschiedliche Dinge Gleichzeitig tun)
    Man hat etwas mehr Auftrieb für eine langsamere Fluggeschwindigkeit, dafür braucht man mehr Leistung, um das Modell durch einen Loop zu bekommen (ist bei der Clark y version nicht so richtig drin)
    Es verbieter ja keiner, in den Flügel ein Symmetrisches profil zu schleifen. Dann muss man etwas testen, wie viel Leinenlänge und Flächenbelastung nötig ist, um das Modell durch den Loop zu bekommen.

    Ich hab mal eine schnelle Skizze gemacht :

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200505_183930~2.jpg 
Hits:	5 
Größe:	158,6 KB 
ID:	2297945

    Idee ist, ersteinmal durch definierte flächen gezielt und präzise Material abzutragen und dann die verbleibenden Kanten zu verrunden.
    Man reisst sich auf dem Brett bei 10, 30 und 60 Prozent der Flächentiefe Linien an. An der Nasen und Endleiste reisst man sich die dicke an, endleiste ca 1-2mm und nasenleiste ca 0,5 bis 0,66 der Materialdicke.
    Man kann auch entsprechende Kiefernleisten mit Sekundenkleber direkt auf Maß ankleben, dann hat man eine Kantenverstärkung und einen Anschlag.
    Mach ich ganz gern so. Dann schleift man das Profil Eckig auf Maß anhand der Hilfslinien (außer 30% Linie) und trägt somit schon den hauptteil des Materials ab.
    Dann muss nur noch verrundet werden. Dass dann am besten mit einer nicht zu fein beklebten Schleiflatte oder Permagrit, sonst bekommt man viel Wellen.
    Zum Schluss dann gern noch einen Feinschliff..

    So bekommt man Flächen hin, die genau genug sind.

    Hättet ihr auch Lust auf eine E Version mit Coptermotor ? Dann ist aber die geniale einfacheit und der geringe Platzbedarf dahin, so etwas muss man dann schon an 10m Leine Fliegen.

    Ansonsten wollte ich auch mal, wenn die Kontaktbeschränkungen wieder gelockert sind, mit den 3 Pi15 mal Mannschaftsrennen Probieren, so wie hier nur ohne Motor :



    Normalerweise darf man da ja nicht schleudern

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Rot am See
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schön und anregend, dieser Beitrag, und auch die Antworten, toll!

    Ich möchte einen Pi15 mit Sohn Gabriel (fast 11 J.) bauen und fliegen, und mich dabei möglichst wenig "einmischen".
    Er kann lesen und rechnen, Zeichnungen verstehen etc. Knattermotoren sind ihm irgendwie suspekt, Gummimotor habe ich bisher nicht ernsthaft erwogen. Also gut, Schleudern könnte was sein.

    Übrigens klar, daß der Flieger ein bißchen "segeln" sollte. Sonst fällt man ja um.
    "Clark Y ähnlich" ist auch gut zu erklären: Vogelflug, Brüder Lilienthal etc.
    Mit 80er Schleifklotz, Hobel etc. wird man der Sache wohl schon gescheit zu Leibe rücken können.

    Nebenbei wundert mich trotzdem schon länger, wie eine symmetrische Tragfläche "Auftrieb" erzeugt? Ich weiß schon, 3 – 8 Runden Gleitflug am Ende sind für einen guten Stunter Ehrensache. Es geht also – aber wie kommt das, ohne Clark Y?

    Sachliche Fragen: dieses Factis-Material habe ich nur in Stärke 6 mm bekommen, es wird also auf beide Seiten der Nase zu kleben sein, oder? Damit mehr Gewicht vorne ist und auch als Puffer? Wird man die Nase an den betreffenden Flächen etwas dünner schleifen? Und womit kleben?

    Und woran erkenne ich die Walzrichtung eines Alu-Bleches?

    Viele Grüße - Albrecht
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    5.019
    Daumen erhalten
    294
    Daumen vergeben
    407
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Evtl. ist hier noch einiges zu finden. https://www.hippocketaeronautics.com...sg9357#msg9357

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.823
    Daumen erhalten
    162
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Den Gummi kannst du mit Sekundenkleber kleben.
    Wegen der Position :
    Das musst du ein bisschen sehen, je nach verwendetem Material.
    Wenn du das 6er bekommen hast, würde ich den Rumpf auch aus 6mm Material machen und eine Mittellage stumpf davor und Links und rechts gedoppelt.
    Da kann man etwas Improvisieren, das ist nicht so krutisch. Nur der Schwerpunkt sollte dann passen.
    Dünner schleifen muss man nichts.

    Blechwalzrichtung ist üblicherweise auch die richtung der Schleifriefen.

    Grüße !
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    Nähe von Hanau
    Beiträge
    455
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    176
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Respekt, Sebastian!!!!

    Das ist beeindruckend, was du da geleistet und gezeigt hast!
    Eine tolle Sache! und von wegen die Tanzbären sind los: Geschmeidig wie eine Gazelle hast Du Dich bewegt.
    Also mit dem Ding nun endlich nach Hammersbach!!!!
    Wie gesagt; RESPEKT!!!!
    Grüße!
    Rainer
    Like it!

  7. #22
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.823
    Daumen erhalten
    162
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    @ Albrecht :
    Information von meinem Vater zu der Gummimatte : er hat auch das 6er, das Material Doppelt nehmen, dann kommt man auf 12mm.
    Er hat vorn etwas links und rechts aufgeklebt um den Rumpf auf die Breite zu bringen.
    -> Noch eine Ergänzung meinerseits : Die Modelle kommen eher Hecklastig raus, also vorn nicht mit dem Gewicht geizen, hinten schon..

    @ Rainer
    Danke ! Prinzipiell ist der Flieger aber nichts besonderes. Das ist einfach ein alter, zu schwerer Fuchsjäger.

    Grüße !
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Rot am See
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gabriels Pi11

    Danke Sebastian,

    so langsam sind alle Klarheiten beseitigt!
    Am Freitag hat er Geburtstag, danach werden wir loslegen.
    Ich bin selbst ganz gespannt.

    Gruß - Albrecht
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    Nähe von Hanau
    Beiträge
    455
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    176
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ....es ging mir auch weniger um den Flieger...

    ... aber Deine Bewegungen, einer Gazelle gleich, hatten mich besoders beeindruckt!

    Aber das muss ich mal in meiner AG versuchen lassen - ich wäre wohl eher der hüpfende Kühlschrank...
    VG
    Rainer
    Like it!

  10. #25
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.823
    Daumen erhalten
    162
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Albrecht !

    Klappt alles ?
    Frage ruhig, wenn noch was unklar sein sollte.
    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Fesselflug elektrisch
    Von PeterKa im Forum Fesselflug
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 01.05.2020, 11:09
  2. Geschichte Fesselflug
    Von f4bscale im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2018, 20:40
  3. Fesselflug wo überall?
    Von hotwinglet im Forum Fesselflug
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 08:39
  4. Fesselflug...
    Von Wolfgang Olm im Forum Café Klatsch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 12:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •