Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Oelfeste Schutzfolie für Kamera-Linsen?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    217
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Oelfeste Schutzfolie für Kamera-Linsen?

    Hallo zusammen,
    am Wochenende hab' ich meine neue Runcam5 auf meine Bellanca aufgeschnallt und ausprobiert. Zum Schutz der Linse hatte ich eine der üblichen Schutzfolien aus "Panzerfolie" aufgebracht. Nach dem Flug war die Schutzfolie leicht mit Ölpartikel benetzt. Als ich die dann entfernen wollte, hat sich ein Schmierfilm gebildet und die Folie wurde matt.
    Diese Panzerfolien scheinen also nicht unbedingt oelfest zu sein. Was tun? Welche Folien scheinen geeignet zu sein für den Anwendungsfall bei Benzinern?

    Bin für jeden Hinweis dankbar.

    Danke und Gruß, Bernie
    Like it!

  2. #2
    Moderator
    Motorflug
    Turbinen Jets
    Computer
    Foto&Film
    RC-Sim
    GPS-Modellflug
    Avatar von Markus Korn
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    847
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich denke bei Folien wirst Du wenig Glück haben.

    Vielleicht damit:
    Lowcost: Eigenlösung mit Frischhaltefolie und Gummi (nach dem Flug entsorgen)

    Oder : Panzerglas , aber die Bearbeitung ist glaube ich fast unmöglich.
    (so etwas: https://www.amazon.de/dp/B07ZHDBXWD/...strial&sr=8-20)


    Viel Erfolg,
    Markus
    Grüße aus dem Taunus,

    Markus

    Meine Vereine: www.rc-network.de und www.fght.info
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.067
    Daumen erhalten
    126
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    da schon die optische Qualitäten von billigen Filtergläsern bei kameras zu wüscnhen lassen, würde ich es mit einer Folie gar nicht versuchen.

    Da sind die billigen UV-Filter immer noch besser. Einfach ausprobieren, welchen Durchmesser Du brauchst (37mm müsste für die Runcam 5 passen). Gerade kleine Filter z.B. für Videokameras gibt es für sehr kleines Geld (ab 5 €) und die kann man nachher einfach abwaschen.


    Hans
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    922
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hans hat vollkommen recht.
    Man sollte grundsätzlich die Linsen nicht bekleben und auch nicht "kaputtputzen".
    Es besteht immer die Gefahr daß die Vergütung der Linsen Schaden nimmt.

    Filter sind eine Möglichkeit, wobei man diese zurückhaltend verwenden sollte,
    weil die in der optischen Rechnung der Objektive nicht berücksichtigt sind
    und immer die Lichtstärke schwächen und den Weißabgleich verändern.
    Like it!

  5. #5
    Moderator
    Motorflug
    Turbinen Jets
    Computer
    Foto&Film
    RC-Sim
    GPS-Modellflug
    Avatar von Markus Korn
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    847
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ihr habt schon recht, aber es geht um eine RunCam 5 und nicht um eine Spiegelreflexkamera mit kiloeuroschweren Glausbausteinen.
    Daher würde ich pragmatische einfache Lösungen testen.

    Habe gerade das hier noch gefunden:
    https://www.amazon.de/BROTECT-Panzer...xpY2s9dHJ1ZQ==

    Viele Grüße
    Markus
    Grüße aus dem Taunus,

    Markus

    Meine Vereine: www.rc-network.de und www.fght.info
    Like it!

  6. #6
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.067
    Daumen erhalten
    126
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    kann man ausporbieren.

    Probleme sehe ich auch wegen Reflexionen, jeder Übergang von einem Medium aufs andere erhöht das Risiko. Da sind Filter ja extra dagegen vergütet, teuere oft besser als billige (Hoya ist meine Einstigsklasse bei Filtern, mit rund 10 € wäre man da dabei).
    Am Ende hilft nur ausprobieren. Die 5 € für die Folie kann man ja mal setzen.

    Hans
    Like it!

  7. #7
    Moderator
    Motorflug
    Turbinen Jets
    Computer
    Foto&Film
    RC-Sim
    GPS-Modellflug
    Avatar von Markus Korn
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    847
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Rupp Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann man ausporbieren.

    Probleme sehe ich auch wegen Reflexionen, jeder Übergang von einem Medium aufs andere erhöht das Risiko. Da sind Filter ja extra dagegen vergütet, teuere oft besser als billige (Hoya ist meine Einstigsklasse bei Filtern, mit rund 10 € wäre man da dabei).
    Am Ende hilft nur ausprobieren. Die 5 € für die Folie kann man ja mal setzen.

    Hans
    Hallo Hans,

    bin völlig bei Dir. An meiner EOS 5D sind nur Filter von B&W.
    Versuch macht in diesem Falle sicher klug.

    Viel Erfolg

    Grüße
    Markus
    Grüße aus dem Taunus,

    Markus

    Meine Vereine: www.rc-network.de und www.fght.info
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    217
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Korn Beitrag anzeigen
    Ihr habt schon recht, aber es geht um eine RunCam 5 und nicht um eine Spiegelreflexkamera mit kiloeuroschweren Glausbausteinen.
    Daher würde ich pragmatische einfache Lösungen testen.

    Habe gerade das hier noch gefunden:
    https://www.amazon.de/BROTECT-Panzer...xpY2s9dHJ1ZQ==

    Viele Grüße
    Markus
    Hallo Markus,
    genau so eine Folie hatte ich benutzt. Die scheinen nicht oelbeständig zu sein. Wenigstens nicht gegen Synthetik-Oel.
    Ich werd' mal eine echte Glaslinse versuchen, wie Hans sie vorschlägt. Mal sehen, was sich da finden lässt. Ich berichte...

    LG, Bernie
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    217
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich bin jetzt einen Schritt weiter (glaube ich wenigstens).
    Das Panzerglas besitzt noch eine Schutzfolie, die verhindern soll, dass bei einem Bruch des Glases die Splitter auseinander fallen. (Wie bei den Verbundglasscheiben im Auto...) Diese Folie ist nicht oelbeständig. Mit einem scharfen Messer konnte ich die Folie entfernen. Jetzt hab' ich nur noch das Glas, was sich auch von Oelrückständen reinigen lässt. Mag sein, dass die Stabilität des Panzerglases darunter leidet, aber das ist jetzt erst einmal sekundär.

    LG, Bernie
    Like it!

  10. #10
    Moderator
    Motorflug
    Turbinen Jets
    Computer
    Foto&Film
    RC-Sim
    GPS-Modellflug
    Avatar von Markus Korn
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    847
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na dann viel Erfolg Bernie.
    Die Folie ist übrigens lediglich eine Schutzfolie. Die sollte eigentlich immer ab.

    Beste Grüße und schöne Flugaufnahmen,
    Markus
    Grüße aus dem Taunus,

    Markus

    Meine Vereine: www.rc-network.de und www.fght.info
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    217
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Markus,
    Sorry, aber die Schutzfolie zum Abziehen hatte ich selbstverständlich entfernt. Da ist ja auch immer eine schöne Lasche mit dran, damit das einfacher geht.
    Wie ich schon geschrieben hatte, befindet sich zusätzlich noch eine Folie auf dem Glas, um es bei mechanischer Beschädigung zusammen zu halten. Google mal, wie Verbundgläser im Auto funktionieren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verbun...as?wprov=sfti1

    LG, Bernie
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    26.09.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.291
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Verbundglas ist eine Glasscheibe - PVB Folie oder Kombifolie - Glasscheibe
    Grüsse
    Pierre
    Like it!

  13. #13
    Moderator
    Motorflug
    Turbinen Jets
    Computer
    Foto&Film
    RC-Sim
    GPS-Modellflug
    Avatar von Markus Korn
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    847
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bernie Beitrag anzeigen
    Hallo Markus,
    Sorry, aber die Schutzfolie zum Abziehen hatte ich selbstverständlich entfernt. Da ist ja auch immer eine schöne Lasche mit dran, damit das einfacher geht.
    Wie ich schon geschrieben hatte, befindet sich zusätzlich noch eine Folie auf dem Glas, um es bei mechanischer Beschädigung zusammen zu halten. Google mal, wie Verbundgläser im Auto funktionieren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verbun...as?wprov=sfti1

    LG, Bernie
    Hi Bernie,

    stimmt. Das ist eine Art Trägerfolie damit es nicht absplittert. Habe ich auch bei meinen Smartphone Panzerglasscheiben so.
    Aber die ist eigentlich auf der Rückseite (bei mir jedenfalls)
    Anyway, Du hat es ja gelöst :-)

    Aufbau und Funktion von Verbundglasscheiben ist mir durchaus bewusst :-)

    Viele Grüße
    Markus
    Grüße aus dem Taunus,

    Markus

    Meine Vereine: www.rc-network.de und www.fght.info
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Display-Schutzfolie Jeti DS-16
    Von frostkilen im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 11:01
  2. Go Pro Linsen
    Von f3d im Forum Foto & Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 09:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •