Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: Antriebsberechnung mit MotoCalc ; was hab ich da blos wieder verbockt.

  1. #1
    User
    Registriert seit
    20.07.2018
    Ort
    Neukirchen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antriebsberechnung mit MotoCalc ; was hab ich da blos wieder verbockt.

    Hallo Leute ,
    hab da ein Problem bei der Antriebsberechnung mit MotoCalc.
    Gegeben:
    Mega AC 22/30/3 mit 4:2 Kontronik Getriebe wird über einen YGE60 V5 Regler mit 4s 3300 mAh LiPo (Neu) versorgt.
    Schraube ist eine 20x13" von Freudenthaler mit 42mm Mittelstück drann.
    Lt. Motocalc zieht der Antrieb ca. 42A bei ca. 3,4kg Standschub.
    Das hätte mir gut gefallen für den SharpWind.
    Leider zieht der Antrieb in der realität blos ca. 27A Strom , daraus folgend kommt natürlich auch dementsprechend weniger Schub.
    Kann doch nicht sein dass das Programm derart falsche Werte liefert , oder doch ??
    Meine bisherige Fehlersuche:
    Regler getauscht , bzw, diese Regler an einem andern Antrieb probiert.
    Lötstellen Akku , Stecker , Regler Motor kontrolliert.
    Innenwiderstand Motor gemessen.
    Akku an einem anderen , stärkeren Antrieb probiert (ca. 60A kein Problem ...)
    Klebestelle Motorwelle/Getrieberitzel und Motorwelle/Anker und Getriebewelle/ LS-Mitnehmer bzgl. Durchdrehen kontrolliert.
    All das kann ich mit "i.O." abhacken.
    Hier noch 2 Screenshots ,
    noch wer eine Idee oder ähnliche "Fehl"ergebnisse.

    BG Gerhard


    Name:  mk2.jpg
Hits: 265
Größe:  156,4 KBName:  mk1.jpg
Hits: 259
Größe:  125,2 KB
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    07.12.2018
    Ort
    Göttingen-Land
    Beiträge
    539
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    die 27A entsprechen einem 3S-Betrieb. Hast du mal die erreichte Drehzahl gemessen?
    Schöne Grüße
    Andreas
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    20.07.2018
    Ort
    Neukirchen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Andreas,

    .... das sind schon 4s
    Drehzahl kann ich heute abend mal messen.

    BG Gerhard
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    07.12.2018
    Ort
    Göttingen-Land
    Beiträge
    539
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    oh, ich hatte keinen Zweifel, dass du den richtigen Akku angeklemmt hattest.
    Den Strom hast du bei Vollgas gemessen (27A), die Spannung auch?
    Ist der Gasweg am Sender eingelernt?

    Nachtrag: Ich komme auf die gleichen errechneten Werte wie du, da sollte also kein Fehler vorliegen.
    Schöne Grüße
    Andreas
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    20.07.2018
    Ort
    Neukirchen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ja, Gasweg ist korrekt angelernt , Regler macht voll auf ,
    auch das hab ich mit einem anderen Antrieb (ca. 50A Strom) getestet.
    Hab nun mal die Daten von einem anderen Programm rechnen lassen....,
    hätt ich das nur früher gewusst , die passen mMn schon etwas besser.
    Schade nur dass ich mit diesem Antrieb schon erheblichen Aufwand gesteckt hab;
    4,2:1 Kontronik Getriebe gekauft , Motorwelle abgeschliffen auf 4mm, Ritzel drahterodiert auf 4mm Bohrung , 20/13er Prop gekauft ,
    und jetzt das

    Name:  dc1.jpg
Hits: 223
Größe:  124,9 KB

    Gruss Gerhard
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.472
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn das Getriebe ein KPG 25 mit 5.2:1 wäre, dann würden die Werte mit 27-29 A an 4s genau hinkommen.

    Gleiches bei wäre der Motor evtl. ein 22/30/3E ...

    ... kann man sich sicher sein ?
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    20.07.2018
    Ort
    Neukirchen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi,

    das Getriebe ist totsicher ein 4,2:1 , ich hab die Eingang/Ausgang Umdrehungen nachgezählt
    Beim Motor bin ich mir zu 99% sicher dass es ein AC 22/30/3er ist.
    Muss ich am Abend nachsehen.

    Gruss Gerhard
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.472
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dann wird´s echt seltsam ..

    Faktensammlung:
    Der Akku hat 4s .
    Das Getriebe erscheint gesichert 4.2:1.
    Der Motor erscheint gesichert ein 22/30/3 zu sein und sollte somit ca. 1260kV haben =>
    ??? ,ich hatte mindestens schon 2 mit ab "Neu-Verkaufsstelle" falscher KV gelabelten Megas in den Fingern, wenn auch Modelle für höhere Leistungsklassen.

    Der Akku bringt im vollen Zustand und unter ähnlichen Temperaturen grundsätzlich mal 60A.
    ?? Könnte ein solcher Akku in einem anderen Antriebsstrang, der grundsätzlich viel höher belasten würde, 60A aufbringen , auch wenn 1 Zelle kaputt wäre .. ?
    Was zieht sich denn der "andere" Strang bei einem anderen 4S Akku ?
    Vermutlich dürfte ein Zellendefekt ausgeschlossen sein.

    Mega ist ein 6 Poler - wie steht das Timing bei Heino-Steller ?

    20x13 an 4s und dieser Kombi sollten etwa bringen: 43A, @ 14.7V, => 3800 rpm
    Er besorgt sich aber "nur" 27A.

    Warum bloss hab ich das Gefühl das heute Abend bei der Messung 27A @ 15.6V @ 2980 rpms bei rauskommen ?
    Aehh -- er dreht aber schon richtig herum ?

    Echt jetzt, ich brauch ausnahmsweise mal popcorn - auch wenn es hier nicht um eine Sendermarkendiskussion geht !
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    20.07.2018
    Ort
    Neukirchen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Aehh -- er dreht aber schon richtig herum ?
    Ich hab gestern 2 Flüge gemacht , ich hab den Flieger so weggeworfen dass die langen Flügel vorne waren und die kurzen hinten
    Der ist dann auch so weitergeflogen mit Motor "AN" , und das "RFM 20x13" kann man von vorne am Propeller lesen....
    Müsste also mMn passen.

    Ich bin auch schon neugierig....
    Aber was ich schon wissen möchte , warum liefern die beiden Programme so unterschiedliche Werte ?

    BG Gerhard
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    07.12.2018
    Ort
    Göttingen-Land
    Beiträge
    539
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    entscheidend ist die Propdrehzahl. Der Vergleich der beiden Leistungsberechnungsprogramme fällt ja noch krasser aus, wenn man sich betrachtet, dass MotoCalc 3,4kg Schub bei 3548 UpM und DriveCalc nur 2,6kg Schub bei 3712 UpM auswirft. Ich glaube, die DriveCalc-Werte sind reichlich daneben. Vermutlich hat MotoCalc richtig gerechnet, aber deine tatsächlich erreichte Drehzahl ist zu niedrig.
    Schöne Grüße
    Andreas
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    1.193
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    143
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von sams_n Beitrag anzeigen
    Aber was ich schon wissen möchte , warum liefern die beiden Programme so unterschiedliche Werte ?

    BG Gerhard
    Hallo Gerhard,

    oftmals ist der n100-Wert vom Propeller im Programm weit daneben. Es ist z.B. schon ein gewaltiger Unterschied ob es ein GM, RF oder ein Aeronaut Cam Carbon bei gleichem D x H ist. Die Berechnung der Werte hängt generell stark von den eingesetzten Motordaten, Propellerbeiwerte und dem mathematischen Motormodell im Programm ab.

    Zudem streuen die Motordaten in der Praxis. Abeichungen vom Wicklungswiderstand und Magnetkennwerte konnen durchaus
    um ± 7 % betragen, ist eine Wert von Maxon, ein Hersteller hochwertiger Antriebe. Auch der Regler hat einen nicht unerheblichen Einfuß auf das KV.

    Bei einem neuen Kira600-24 hab ich mit drei verschiedenen Reglern das KV gemessen, alle mit dem niedrigstem Timing. Abeichung war max. 6% im KV.

    Ich fliege übrigens auch einen SharpWind mit einem Kira480-24 5.2:1, GM18x10 an 3S.

    Gruss
    Micha
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    20.07.2018
    Ort
    Neukirchen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo ,
    danke für Eure Antworten, das ist mir auch alles soweit klar.
    Hab mich erst das erste mal mit so einem Antriebsrechner beschäftigt.
    Bis jetzt immer bei meinen Modellen die Motorisierung abgeschätzt passend zu dem vorhandenen Akkubestand ,
    mit Propellerauswahl den Strom/Schub angepasst und gut war's.
    10% Abweichung wären mir echt egal, ich bin nur Freizeitflieger der ab und zu bei passendem Wetter vor der Haustür fliegt
    oder eben mal einen kleinen Hangflugurlaub macht.
    Aber fast 40% Abweichung , das nervt.

    BG Gerhard
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    1.193
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    143
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    bei dem Motor (6 Pol.) kannst Du das Timing im Regler auf bis zu 20° setzen. Gegenüber 0°-5° müsste der Mega an Drehzahl zulegen.

    Gruss
    Micha
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    20.07.2018
    Ort
    Neukirchen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Soooo,
    nochmal überprüft:

    1. MOTOR ist gelabelt mit: Mega ACn 22/30/3

    2. Akku vollgeladen (98%) Zellenspannung 4,19 , 4,19, 4,19, 4,19

    Gemessen bei Vollgas:

    15.65V , 27.3A , 3900 1/min
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.472
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tja, dann bin ich schwer verwirrt.

    Nach allem was ich so kenne, sollten da doch zw. 40 und 50 A bei rauskommen.
    20x13 @ 3900 rpm kann nicht so wenig brauchen.

    Letzter Versuch meinerseits:
    Latte ungekürzt ?
    Mittelstück definitiv nicht negativ ?
    Stimmt der Drehzahlmess-Apparillo ? Wenn die Drehzahl stimmt, müsste der Schub (nur wie zu messen fest eingebaut), ja stimmig sein.
    Für die Bestimmung von Vstrahl habe ich mir mal ein Anemometer gekauft ....
    Stimmt die Strommesseinrichtung (Referenzmessung) , vielleicht an der Zuleitung eines Modellbau-Laders (mit Wandlerverlusten und bla bla einen potenten Akku mit 5c Vollblasen - ) und auf die Zuleitung hochrechnen ?
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo Motorenwickler, ich glaub, ich hab Mist gebaut...
    Von xxdüsentriebxx im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 12:56
  2. ws nehme ich blos
    Von Flaschjet im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 14:30
  3. Mal wieder: Antriebsberechnung Torcman Außenläufer
    Von Gast_9757 im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 18:49
  4. Antriebsberechnung für LRK mit Motocalc
    Von Ertmar im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.10.2002, 17:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •