Anzeige Anzeige
flight-composites.com   www.windwings.de
Seite 1 von 16 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 240

Thema: FS 5000 Bau- und Erfahrungsbericht

  1. #1
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.187
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard FS 5000 Bau- und Erfahrungsbericht

    Aufgrund des unrühmlichen Abdriftens des "Aufwind-Threads" muss ich vorausschicken, daß ich diesen Bericht nicht eröffne um mit meiner neuen Luxus-Anschaffung zu prahlen. Nein, ich habe mir einen FS 5000 geleistet (und mit durch eigene Arbeit verdientem Geld bezahlt) weil ich halt ein Faible für High-Tech-Segelflugzeuge habe.

    Ich habe allen Respekt von jenen Fliegerkameraden, die mit einem Balsaholzmodell oder einer Schaumwaffel ihrem Hobby nachgehen. Man kann mit jedem Modell eine Menge Spaß haben. Es kommt nicht auf den Preis oder die Exclusivität an. Jeder so wie er kann oder will....

    Ich möchte mit meinen Ausführungen all jenen, die noch Monate (oder Jahre? ) auf ihren FS 5000 warten müssen, etwas Vorfreude vermitteln und den technisch interessierten unter Euch einen etwas tieferen Blick gewähren.

    Den FS 5000 hatte ich bereits vor über zwei Jahren bestellt. Damals gab es nur eine Dreiseitenansicht und einige Ausführungen zur Konstruktion. Dennoch hat mich das Konzept sofort überzeugt und das "will haben-Gefühl" war sofort da.

    Da ich überwiegend am Hang oder in den Alpen fliege waren für mich die Hauptkriterien:

    -aufgrund des "Pylonrumpfes" sehr gut zu halten und daher alleine per Hand zu starten
    -Landen auf eng begrenztem Areal durch großzügig bemessene Klappen (Butterfly)
    -Bandtaschensystem erlaubt auch eine Landung im ruppigen Gelände ohne große Folgen
    -(nahezu) unbergrenzte Stabilität, um die gewonnene Höhe auch mal bedenkenlos abheizen zu können

    Hier werde ich (aus beruflichen Gründen vermutlich in unregelmäßiger Folge) über die Fortschritte beim "Bau" meiner FS 5000 berichten. Genauer gesagt handelt es sich ja eigentlich nur um den RC-Ausbau, denn wenn man das edle Teil bekommt, dann ist es ja schon weitestgehend fertiggestellt:

    Name:  FS5000.jpg
Hits: 9109
Größe:  113,3 KB

    Erfreulicherweise konnte ich Volker Klemm davon überzeugen, daß er mir den FS 5000 in der Farbe Leuchtorange baut. Dieses Orange ist inzwischen in die Klemm-Farbpalette aufgenommen .

    Die Farbgebung "orange" habe ich bewusst gewählt, weil mein ebenso lackierter SRTL selbst bei diffusen Lichtverhältnissen extrem gut sichtbar ist, während ich mit meinem in weiß gehaltenen FS 4000 aufgrund der schlanken Flächen schon ab und an mal leichte Probleme mit der Fluglagenerkennung habe.

    In der Folge werde ich dann von den Details das eine oder andere Foto machen.

    Beginnen wir mal mit dem Leergewicht:

    Rumpf mit Flächenhaube: 700 g
    Flächenmittelteil links: 1252 g (kürzer)
    Flächenmittelteil rechts: 1330 g (länger)
    Außenfläche links: 638 g
    Außenfläche rechts: 635 g
    V-Ltw. links: 103 g
    V-Ltw. rechts: 101 g
    Verbinder Mitte (2 st.): 249 g
    Verbinder Außen: 89 g
    Kleinteile, Kabel, etc. 235 g

    ergibt ein Gesamtleergewicht von 5.332 Gramm. Fast punktgenau ein Gramm pro mm Spannweite .


    Auffällig am Aufbau im Vergleich zur FS 4000 ist der massive Einsatz von Kohle und Kevlar in den Tragflügelmittelstücken. Aus Gelege geformte massive Kohleholme armieren oben und unten den mit Kohle und Kevlarschläuchen abgestuft belegten Hauptholm. Sehr solide Verarbeitung! Macht alles einen perfekten Eindruck.

    Die Außenflächen scheinen in punkto Gewicht und Belegung baugleich zu sein mit denen der FS 4000.
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    6.937
    Daumen erhalten
    97
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Außenflächen scheinen in punkto Gewicht und Belegung baugleich zu sein mit denen der FS 4000.
    D.h. wer sparen will kann eine FS4000/5000 Kombo mit nur einem Satz Aussenflächen bestellen

    Ich freue mich auf den Bericht, aber die Bilder mit der Farbgebung quälen mich dich heftig. Die Farbe löst bei mir immer einen sehr heftigen Kaufreiz aus .

    Dass man das orange sehr gut sieht, habe ich schon bei meinem Masterpiece festgestellt.

    Hans
    Like it!

  3. #3
    User †
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Owen
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    6
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi,
    freut mich, dass Du hier einen Bau/Erfahrungsbericht bringst, denn das ist schon ein wirklich tolles Teil und Volker Klemm liefert schon optimale Qualität.
    Ich bin zuversichtlich , dass hier das zur Sprache kommt, was im Aufwind aufgrund der Selbstdarstellung auf der Strecke blieb. Außerdem glaube ich einfach dass Du besser in der Lage bist so etwas unvoreingenommen zu beurteilen.

    Lieben Gruß vom Hahnenmoos
    Thommy
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Vancouver Island, Kanada
    Beiträge
    2.775
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    182
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Servus Rudi,
    toll das Du nun einen Bericht schreibst,
    hatte gleiche Gedankengaenge wie Thommy ( nur der war schneller vom HM aus) Du hast ja auch einen guten vergleich zu Deiner 4000'er.

    Schoene Farbe, das Orange kommt ganz schoen roetlich rueber.
    Name:  FS 4000TS6P_2006 041.jpg
Hits: 8656
Größe:  77,3 KB


    Gruss

    Thomas

    P.S.: Wens nur mal einen Rumpf fuer die schlanken Aussenflaechen gaebe, das waere mal ein schoenes 3m Modell.
    Angehängte Grafiken  
    Neue Signatur : was schert mich das Geschwaetz von gestern , wenn es immer Gueltigkeit haette , wuerden wir noch in Hoehlen leben.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    161
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard FS 5000

    Hallo!

    Ich werde deinen Bau/Flugbericht natürlich akribisch verfolgen, denn ich muss auf meine 5000 doch noch einige Zeit warten. Ist aber keine Problem, zum einen kann ich bis dahin fleißig sparen und weiters kann ich mich ja an deinem Flieger mitfreuen!

    P.S Aber deine Farbe ist schon edel da werde ich mit Volker Klemm wohl nochmals vor Baubeginn sprechen müssen.

    viel Spass beim Bau

    mfg
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    26.05.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.236
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi,

    freue mich sehr über Dein Zusammenbaubericht. Du würdest mir einen riesen Gefallen tun, wenn Du Detailfotos posten würdest. (z.B. mal in ein Servoeinbauplatz reinfotografiert, vielleicht erwischt Du ja sogar den Holm).
    Weisst Du wie dick die einzelnen Segmente vom Profil her sind? 10% ?

    Gartuliere zur Farbauswahl, absolut stark, ich muss auch mal ein ZweckSegler so lackieren!
    Verkaufe HK450 Alu mit viel Zubehör (Kleinanzeigen)
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.187
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Wakuman
    Thomas, in Real ist die Farbe deutlich weniger rot, als es auf dem Bild erscheint. Ich habe mich nach Diskussion mit Volker Klemm für Reinorange entschieden. Das "leuchtet" einen kleinen Tick weniger als der Mischton von meinem SRTL, Der gewählte Orangeton wirkt aber am großen Modell sehr edel. Klemm hat auch noch ein Rot im Programm. Kann es sein, daß Deine Bilder ein rotes Modell zeigen? Mein FS 5000 ist das erste orange Modell, das Klemm in dieser Farbe gebaut hat.

    @all
    gegenwärtig kämpfe ich mit meiner Digitalkamera, die im Nahbereich (noch) keine scharfen Bilder machen will. Ich übe noch.....
    Detailfotos dauern daher leider noch ein bisschen.
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Segelflieger
    @all
    gegenwärtig kämpfe ich mit meiner Digitalkamera, die im Nahbereich (noch) keine scharfen Bilder machen will. Ich übe noch.....
    Detailfotos dauern daher leider noch ein bisschen.
    ...versuch´s mal mit dem Blumen-Zeichen auf der Digi-Cam. Dann sind auch Nahaufnahmen ein Kinderspiel...
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    10.12.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    1.327
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard FS

    Hallo!
    Hier das rot von Volker Klemm - wird weiß unterspritzt und leuchtet richtig schön - Volker hat meinen Farbwunsch perfekt umgesetzt.
    Es ist die Kombo FS 14,16,18 und 19 wie von Klemm angeboten.
    Lieferzeit war ca 9 Monate - eben ein besonderes Baby.
    FS 4000 in gleichen Farben ist bestellt - Liefertermin ca 8/2008.

    Name:  FS 16.jpg
Hits: 8456
Größe:  136,8 KB

    Name:  FS 16 U.jpg
Hits: 8410
Größe:  126,1 KB
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.250
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Manfred S.
    Hallo!

    Ich werde deinen Bau/Flugbericht natürlich akribisch verfolgen, denn ich muss auf meine 5000 doch noch einige Zeit warten. Ist aber keine Problem, zum einen kann ich bis dahin fleißig sparen und weiters kann ich mich ja an deinem Flieger mitfreuen!

    P.S Aber deine Farbe ist schon edel da werde ich mit Volker Klemm wohl nochmals vor Baubeginn sprechen müssen.

    viel Spass beim Bau

    mfg
    Naja, die paar Jahre... Da musst du durch
    Aber im Ernst: Ich bin auch schon sehr gespannt auf deine FS5000. Wennst meine Meinung hören willst: Nimm sie auch in dem orange!

    Mfg
    Mario
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.187
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schlaumeier!

    Zitat Zitat von Mäddis
    ...versuch´s mal mit dem Blumen-Zeichen auf der Digi-Cam. Dann sind auch Nahaufnahmen ein Kinderspiel...
    @Mäddis
    Guter Tip! auf den wäre ich von alleine bestimmt nie gekommen .

    'modellhobby' hatte sich ein Detailbild vom Innenleben des Flügels gewünscht.

    Der Servoschacht ist aber mit Kohlegewebe hinterlegt. Der Holm ist auch aus Kohle. Schwarzer Vordergrund und schwarzer Hintegrund. Meine betagte Digitalkamera kriegt es trotz "Blumezeichen" einfach nicht hin ein "Schwarzes Loch" in Nahaufnahme scharf abzulichten.

    Ich probiers am WE mal mit einer anderen Kamera und zusätzlicher externer Lichtquelle. Das wird schon noch.

    @modellhobby
    Zur Profildicke kann ich nach meinen Messungen folgendes sagen:

    Flügelwurzel: 13,5 %
    Mittelstück außen: 12,5 %
    Der Außenflügel entspricht ja dem FS 4000.

    Ich höre schon die Kritiker: viel zu dick .

    Die Aerodynamiker unter uns wissen ja aber, daß ein Prozent mehr Profildicke (je nach Profil) mitunter nur einen sehr geringen Einfluss auf den Widerstand hat.

    Mir ist etwas mehr Bauhöhe und der damit einhergehende Gewinn an Biege- und Torsionssteifigkeit allemal lieber als messerdünne, im Schnellflug flatternde Flächen.

    Die Biege- und Torsionskräfte eines 5,2-Meter spannenden Flügels müssen halt irgendwie beherrscht werden können.
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    23.11.2003
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    87
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Hallo,

    die richtigen Daten für die

    Flügelwurzel sind: MH 32/13 % und für das Mittelstück außen: MH 32/12 %. Wer schon einige Detailfotos sehen möchte, kann sie sich auf der Homepage von Volker (www.sport-klemm.de) unter FS 5000 Galerie oder Technik anschauen.

    Gruß

    Dieter
    Like it!

  13. #13
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.187
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gfk-flieger
    Hallo,

    die richtigen Daten für die

    Flügelwurzel sind: MH 32/13 % und für das Mittelstück außen: MH 32/12 %. Wer schon einige Detailfotos sehen möchte, kann sie sich auf der Homepage von Volker (www.sport-klemm.de) unter FS 5000 Galerie oder Technik anschauen.

    Gruß

    Dieter

    @Dieter

    vielen Dank für den Hinweis auf die "offiziellen" Daten und den Verweis auf die Hersteller-Homepage.

    Die dezente Andeutung, ich würde hier falsche Daten posten möchte ich allerdings nicht so stehen lassen.

    Ich kann hier nur auf die an dem vor mir liegenden, konkreten Modell ermittelten Werte (mit Digitalschieblehre gemessene maximale Dicke geteilt durch Flächentiefe) eingehen. Vermessen wurde das rechte Flächenmittelstück.

    Flächenwurzel: 31,72 mm Dicke bei 235 mm Flächentiefe = 13,4979 %
    Flächenmitte: 24,56 mm Dicke bei 200 mm Flächentiefe = 12,2800 %

    Um nicht "krumme" Daten zu posten hatte ich beim letzten Posting die am Übergang zum Außenflügel (Flächenmitte) gemessene Dicke auf 12,5 % aufgerundet. An der Wurzel messe ich jedoch definitiv 13,5 %.

    Bevor wir in "Erbsenzählerei" abdriften, schlage ich vor diese am vorliegenden Modell gemessenen Werte einfach mal so stehen zu lassen. Den Flugleistungen des FS 5000 wird es ohnehin keinen Abbruch tun.
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  14. #14
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.187
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bilder....

    Kurzer Blick auf das was aus dem Karton kommt. Lobend muss die Verpackung seitens Klemm erwähnt werden. Jedes einzelne Teil ist sorgfältig verpackt, geschützt und innerhalb des Paketes fixiert. Absolut vorbildlich. Die Flächenschutztaschen sind übrigens im Lieferumfang enthalten.

    Verblüffend ist auch, wie kompakt das Modell im zerlegten Zustand ist. Gut, der im Lieferzustand noch zweiteilige Rumpf wird nach dem Zusammenbau noch länger, aber durch den 4-teiligen Flügel ist das Packmaß für einen 5-Meter-Segler enorm klein. Der FS 5000 hat garantiert in jedem Kleinwagen Platz.

    Name:  FS5000 017.jpg
Hits: 8073
Größe:  151,0 KB

    Hier mal ein Blick in den Servoschacht der inneren Wölbklappe des Flächenmittelteils. Gut zu sehen der Kevlarschlauch in der äußersten Lage am Holmsteg, darunter sind noch weitere Kohleschläuche. Unten (=Flächenoberseite) zu sehen: der oben und unten (in Doppel-T) über dem Steg liegende Kohleholm. Die sichtbaren Querfäden deuten darauf hin, daß mit Gelege gearbeitet wurde.

    Name:  FS5000 008.jpg
Hits: 7795
Größe:  82,1 KB

    Hier ein Blick in den Servoschacht der äußeren Wölbklappe des Flächenmittelteils. Auch hier ist der Holmsteg mit Kohleschlauch "belegt" und oben wie unten mit großzügig dimensionierten Kohleholmen armiert.

    Name:  FS5000 013.jpg
Hits: 7791
Größe:  135,9 KB

    Die Kohlebelegung der Schale im Bereich des Servoschachtes ist übrigens regional begrenzt, dient also in erster Linie der Versteifung der Schale für den Servoeinbau.
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.296
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi,

    seiht echt toll aus die FS 5000. Besonders die Farbe ist klasse, greift ja langsam immer mehr um sich das orange. Reinorange 2004 oder der Mix mit rapsgelb 1021? Oder nix davon?

    Ansonsten macht der Flieger schon nen sehr guten Eindruck.
    Der Holmaufbau mit Gelegegurten und sauber verarbeiteten (z.B. nicht beulenden) Kohleschläuchen mit zusätzlich Kevlar im Steckungsbereich gegen Aufplatzen ist absolut klasse und hochwertig.

    Ich werde deinen Baubericht weiter mit Interesse verfolgen. Viel Spaß weiter beim Ausrüsten und später natürlich auch beim Fliegen.

    Ich glaube übrigens nicht, dass Dieter dir was unterstellen wollte. Da wird irgendwo noch ein Fehler in den Angaben sein, aus dem die Differenzen resultieren. Deine Messungen sind ja nun schon sehr genau würde ich mal sagen.

    Gruß Arne
    Like it!

Seite 1 von 16 1234567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FS 5000 die Zweite
    Von Manfred S. im Forum Segelflug
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 17:12
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 23:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •