Anzeige Anzeige
 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 45 von 45

Thema: Wo liegt der Schwerpunkt - Heck- oder Kopflastig

  1. #31
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.990
    Daumen erhalten
    247
    Daumen vergeben
    293
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn du mir nicht glaubst, dann schau dir doch einfach die Polaren diverser Profile unter Einfluss von Klappenausschlägen an.
    Dann siehst du, dass die max. Beeinflussung des CW im <einstelligen %Bereich ist.

    Solltest du z.B. noch die originale Klapp-LS mit dem originalen Aluspinner verwenden, dann hat das einen deutlich höheren Einfluss auf den Gesamtwiderstand als deine HR-Klappen.

    Außerdem liegt die Sache so, wenn du durch die Trimmung den Gleitweg in den Sweet-Spot der Modellpolare schiebst, statt 30-40% daneben zu liegen, bringt das auch wieder deutlich mehr.
    Mit dem RG14 hast du sowieso keinen Wiesenschleicher.
    Die Auslegung geht hier deutlich mehr in Richtung Allround und Gleiten als in Richtung Thermik.
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Kaiserslautern / Sielmingen
    Beiträge
    93
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok, dann nehme ich das mal so hin, und werde noch bisschen mit der Trimmung und Schwerpunkt experimentieren.

    Spinner und LS ist nicht mehr original

    Aber ich finde für ein RG-14 geht der in der Thermik fantastisch. Ich hatte Nöte ihn wieder runter zu bekommen.
    Es ging immer weiter hoch bis zur Sichtgrenze trotz voll gezogener Klappen. Hatte Ihn nur noch noch Fingernagelbreit gesehen, und ein, zwei mal aus de Augen verloren.

    Aber das Teil ist absolut vollgasfest durfte ich feststellen in allen Figuren abwärts :-D
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.990
    Daumen erhalten
    247
    Daumen vergeben
    293
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nur zur Info:
    https://www.aerodesign.de/profile/profile_n.htm#rg14

    Lies einfach, ist übrigens auch in der Praxis bestätigt.
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Kaiserslautern / Sielmingen
    Beiträge
    93
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja die Seite kenn ich schon, hab die ein paar mal gelesen.

    Nur ob das Modell ein reines RG-14 hat weiß man ja nicht, da in der Beschreibung "RG-14 mod." steht.

    Sollte man mal skalieren, ausdrucken und an die Flächenwurzel halten wie viel RG-14 da überhaupt vorhanden ist.
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.990
    Daumen erhalten
    247
    Daumen vergeben
    293
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Oberseite ist original RG14 und auf der Unterseite wurde der leichte Bauch im 3ten 4tel etwas verschlankt.
    Aber im Großen und Ganzen ein RG14.

    Ich fliege den Flügel nun schon seit ein paar Jahren, daher weiß ich schon wovon ich rede.
    Ganz ehrlich das Modell ist ein netter Allrounder, nicht mehr aber auch nicht weniger.

    Angenehm zu fliegen, aber eine Leistungsmaschine wird da nicht draus, da kann st du machen was du willst.
    Ein Adventure F5J in der Thermik, oder ein Nordic beim Hangfliegen wird dir immer überlegen sein.

    Just my 2 Cents
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Kaiserslautern / Sielmingen
    Beiträge
    93
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Flieger ist je ziemlich "neu". Warum wurde überhaupt das Profil verwendet, wo liegt der Grund ?
    Warum hat man z.B. kein RG-15 genommen ?
    Würde mich interessieren. Ist doch vielleicht auch Verkaufsargument wenn da z.B. ein RG-15 drauf wäre.
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.990
    Daumen erhalten
    247
    Daumen vergeben
    293
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also der Flieger ist nicht neu.
    Da wurde ein Flieger den es vor 6 Jahren schon gab (Boreas von Stauffenbiel) statt mit dem damaligen Kreuzleitwerk mit einem V-Leitwerk versehen.
    Und auch das gab es damals schon an der 3m Ausführung.
    Gleiches Rumpfvorderteil, mit anderem Rumpfhinterteil.

    Ist eine typische Recycling Aktion von vorhanden Formen um etwas "Neues" zu erstellen.

    Prinzipiell fliegt das Ding doch auch ganz OK, nicht überragend aber OK.
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Kaiserslautern / Sielmingen
    Beiträge
    93
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei wie viel mm hast du den Schwerpunkt erflogen ?
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    516
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SailingAway Beitrag anzeigen
    Bei wie viel mm hast du den Schwerpunkt erflogen ?
    Ich würde lieber fragen: Welcher Schwerpunktbereich ermöglicht mir, das ganze Geschwindigkeitsspektrum zu nutzen, ohne zusätzlichen Widerstand zu produzieren. Die Abfangbogenmethode ergibt zu weit hinten liegende Schwerpunkte. Das sind pflaumig fliegende Segler. Diese müssen dann durch Verringern der EWD fliegbar (schneller) gemacht werden. Im Bereich der optimalen Leistung (Gleiten/Sinken) kann man so oft gar nicht mehr fliegen, weil zu wenig Stabilität vorhanden ist. Das sind dann die berühmten "spitzen" Abstimmungen (mit unterirdischen Leistungswerten).
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.990
    Daumen erhalten
    247
    Daumen vergeben
    293
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zwischen 83mm und 88mm je nach Wetterlage und Starthöhe.
    Ist halt im Gebirge immer noch etwas anders als in der Ebene.

    Außerdem hast du ein anderes Ltw., was dann mit einem evtl. noch mit einem anderen Hebelarm agiert etc..
    Also kann der SP bei dir noch etwas variieren.
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Kaiserslautern / Sielmingen
    Beiträge
    93
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab den Flieger jetzt nochmal neu ausgewogen und die Klappen eingestellt mit einer ausgedruckten Profil-Schablone auf der Flügeloberseite.

    Danach standen die Wölbklappen ca. 1,5mm in Thermikstellung und damit auch die Querruder. Sprich die Rumpfanformung zum Flächenübergang stimmt eigentlich nicht / ist ungenau.

    Bin mal gespannt wie das Ding jetzt fliegt.
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    28.09.2011
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    um welchen Eternity handelt es sich denn, den gibt es ja in drei Größen.
    Ich fliege den V250 seit Anfang des Jahres und muss sagen das der echt gut unterwegs ist. Flächen passen genau zur Anformung am Rumpf und die Wölbklappen sind auch zum Rumpf eingestellt, bei dem V Leitwerk sieht es genauso aus, passt an die Rumpfanformung und die Ruder stehen genau gerade und ich musste nicht einen Trimmklick machen.
    Warum trimmst du tief wenn du dann ziehen musst?
    Oder fliegst du den vielleicht zu langsam weil dann hat er keine Leistung mehr.
    Gruß Lars
    T-Rex 700 V2 DFC, Goblin 500, Blade 180CFX
    Eternity V250, T-Cat
    Avanti S
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Kaiserslautern / Sielmingen
    Beiträge
    93
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es ist der große Eternity, 300V

    Warum ich den so getrimmt habe (ich ziehe ja nicht dauernd, ununterbrochen) ? Weil er sonst fliegt wie ein nasser Sack.

    Aber die evtl. falsche Wölbklappenstellung könnte dies ja erklären, auch die beiden folgenden Phänomene die ich noch nicht aufgeführt hatte.

    - Nach dem Anstechen und danach Horizontalflug verliert er nach ein paar Meter sehr schnell an Geschwindigkeit.
    - Nach einer harten Wände am Hang ebenso. Die Wende ist zwar extrem flott, 2-3 Sekunden danach bricht die Geschwindigkeit ziemlich ein.

    Würde ja am liebsten jetzt noch schnell an die Teck fahren :-)
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Kaiserslautern / Sielmingen
    Beiträge
    93
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hatte heute einen kleinen WOW Effekt. Die Kiste läuft jetzt um Welten besser, kein Ziehen mehr nötig.

    Anbei mal ein Foto Übergang Fläche-Rumpf. Danach sollte die EWD eigentlich kleiner sein als ich gemessen hatte, da die Klappenstellung vorher eher der Endleistenanformung am Rumpf entsprach.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_3562.JPG 
Hits:	10 
Größe:	189,9 KB 
ID:	2311457


    Jetzt läuft die Kiste getrimmt sauber gerad aus ohne kaum an Höhe zu verlieren. "Trimmgeschwindigkeit" ist laut Telemetrie ca. 43-47 km/h.

    Im getrimmten Zustand ist das Höhenruder fast neutral, evtl. ganz leicht auf Höhe.

    Evtl. noch etwas Kopflastig da er nach dem Anstechen (mehr als 45°) recht schnell den Kopf hoch nimmt, aber ich finde die Einstellung so eigentlich Ok.
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    20.07.2018
    Ort
    Neukirchen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    super ! , hatte ich dir in #6 genau so geschrieben
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 19:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 11:14
  3. Wo liegt der Schwerpunkt bei der Funtana Pro ?
    Von klauskolb im Forum Motorflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 14:54
  4. Wo liegt der Schwerpunkt???
    Von Axel im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.03.2003, 17:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •