Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 175

Thema: Erfahrungsbericht Streamline 270V von D-Power

  1. #1
    User
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    collenberg
    Beiträge
    779
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    17
    3 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Erfahrungsbericht Streamline 270V von D-Power

    Hier ein kleiner Bericht über den Streamline 270V von D-Power, einem Allroundsegler mit sehr hohem Vorfertigungsgrad.

    Daten:

    Spannweite: 2700mm
    Rumpflänge: 1340mm
    Profil: RG15 modifiziert
    Abfluggewicht: ca. 1715g

    Ausgestattet wurde meiner mit den empfohlenen Komponenten:

    Motor: D-Power AL 42-07
    Regler: D-Power Condor 60 Ampere
    Servos: 4x D-Power AS-840BBMG und 2x AS-340BBMG
    Luftschraube: 13x6
    Akku: 4s 4000mah

    Das besondere des Allroundtalents liegt in seinem hohen Vorfertigungsgrad und seinem breitem Einsatzspektrum. Denke für den ungeübten Piloten sollte der Aufbau innerhalb eines Abends erledigt sein. Die einzige Klebearbeit beschränkt sich auf das verkleben der Kohlestäbe für das V-Leitwerk. Auch hier sind schon die Bohrungen dafür angebracht und alles passt sehr saugend wie auf den Bildern zu sehen. Multiplex Stecker/Buchsen und Multilock sind werkseitig schon in Rumpf und Flächen verklebt.

    Folgende Bauschritte sind nötig:

    - einschrauben der Flächenservos in die dafür vorgesehene und schon eingeklebte Servorahmen
    - einschrauben von Rumpfservos für Höhe und Seitenruder
    - anbringen der Servogestänge
    - Servoabdeckungen mit Tesa fixieren
    - Motor an den schon eingeklebten Motorspannt schrauben
    - Regler an den Motor anschließen
    - Spinner und Luftschraube installieren
    - einkleben der Kohlehome für das V-Leitwerk in die vorgesehenen Bohrungen
    - Empfänger programmieren und fliegen

    Hier ein paar Fotos vom Aufbau des Elektroseglers:

    Name:  IMG_0844-2.jpg
Hits: 9294
Größe:  549,5 KB

    Name:  IMG_0854-2.jpg
Hits: 8888
Größe:  578,2 KB

    Name:  IMG_0868-2.jpg
Hits: 8981
Größe:  593,6 KB

    Name:  IMG_0873-2.jpg
Hits: 8785
Größe:  486,6 KB

    Name:  IMG_0885-2.jpg
Hits: 8845
Größe:  216,1 KB

    Name:  IMG_0877-2.jpg
Hits: 8820
Größe:  246,7 KB

    Name:  IMG_0888-2.jpg
Hits: 8665
Größe:  603,6 KB

    Name:  IMG_0875-2.jpg
Hits: 8604
Größe:  243,9 KB

    Name:  IMG_0878-2.jpg
Hits: 8437
Größe:  292,8 KB

    Name:  IMG_0891-2.jpg
Hits: 8487
Größe:  218,6 KB

    Name:  IMG_0890-2.jpg
Hits: 8412
Größe:  233,3 KB

    Name:  IMG_0889-2.jpg
Hits: 8306
Größe:  304,5 KB

    Name:  IMG_0911-2.jpg
Hits: 8315
Größe:  226,4 KB

    Name:  IMG_0903-2.jpg
Hits: 8280
Größe:  232,4 KB

    Name:  IMG_0902-2.jpg
Hits: 8213
Größe:  201,3 KB

    Name:  IMG_0883-2.jpg
Hits: 8174
Größe:  233,5 KB

    Name:  IMG_0917-2.jpg
Hits: 8096
Größe:  284,1 KB

    Name:  IMG_0920-2.jpg
Hits: 8147
Größe:  237,3 KB

    Name:  IMG_0923-2.jpg
Hits: 8115
Größe:  212,8 KB

    Name:  IMG_0898-2.jpg
Hits: 8139
Größe:  232,1 KB

    Name:  IMG_0892-2.jpg
Hits: 8014
Größe:  197,8 KB

    Name:  IMG_0900-2.jpg
Hits: 8028
Größe:  241,3 KB

    Name:  IMG_0906-2.jpg
Hits: 7956
Größe:  202,0 KB

    Name:  IMG_0905-2.jpg
Hits: 7914
Größe:  299,0 KB

    Name:  IMG_0913-2.jpg
Hits: 7910
Größe:  258,5 KB

    Name:  IMG_0910-2.jpg
Hits: 7943
Größe:  233,0 KB

    Name:  IMG_0924-2.jpg
Hits: 7892
Größe:  354,2 KB

    Name:  IMG_0925-2.jpg
Hits: 7873
Größe:  312,1 KB

    Name:  IMG_0929-2.jpg
Hits: 7843
Größe:  309,2 KB

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0928-2.jpg 
Hits:	82 
Größe:	471,7 KB 
ID:	1948108

    Name:  IMG_0931-2.jpg
Hits: 7908
Größe:  1.018,7 KB

    Name:  9P0A2854-2.jpg
Hits: 7858
Größe:  184,3 KB

    Name:  9P0A2848-2.jpg
Hits: 7815
Größe:  196,3 KB

    Name:  9P0A2857-2.jpg
Hits: 7766
Größe:  196,3 KB

    Name:  9P0A2862-2.jpg
Hits: 7740
Größe:  221,3 KB

    Name:  9P0A2840-2.jpg
Hits: 7657
Größe:  320,1 KB

    Name:  9P0A2874-2.jpg
Hits: 7697
Größe:  225,9 KB

    Name:  9P0A2868-2.jpg
Hits: 7667
Größe:  186,2 KB

    Name:  IMG_0934-2-Bearbeitet.jpg
Hits: 7732
Größe:  603,6 KB

    Fazit:

    Für den Preis von 389.- Euro ist dieser ARF Allroundsegler wirklich empfehlenswert. Die Qualität ist wirklich auf hohem Niveau. Alles ist sauber verklebt und keine Spaltmaße zwischen Fläche und Rumpf oder V-Leitwerk und Rumpf. Alles sitzt fest und stramm wie es sein sollte. Die Stabilität der Flächen ist für alle erdenklichen Kunstflugfiguren ausreichend fest und meistert der Streamline sehr Souverän. Mit dem gewählten Setup zieht der Motor ca. 45 Ampere und geht damit zügig auf Höhe. Dank des breiten Rumpfes kann man den Elektrosegler super greifen und gewährleistet so einen sicheren Handstart.
    Fliegerisch hat er für einen Allrounder ein sehr breites Spektrum und geht sowohl langsam in der Thermik als auch Flott und sauber durch Kunstflugfiguren. Lässt man die Wölbklappen zu den Querrudern mitlaufen ergibt sich eine saubere Rollrate und man hat wirklich Spaß mit dem Kleinen.
    Dank seiner großen und langen Wölbklappen ist die Bremswirkung sehr gut und perfekt für den Hangflug oder kurze Landeflächen geeignet. Freue mich auf weitere Testflüge.

    Video wird die kommenden Tage folgen wenn der Wind richtig steht...
    www.drangzumhang.de
    www.steckerform.de
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Guenni52
    Registriert seit
    16.04.2015
    Ort
    OP
    Beiträge
    452
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo maikrotex,

    …klasse Bericht und schöne Bilder.

    Ich habe schon seit der Vorstellung des Streamline-270 vor, mir diesen schönen Motorsegler zuzulegen.
    Auch mit den von dir eingebauten und empfohlenen Komponenten.

    Nur würde ich eine LS 12x6 verwenden, bei meinen 2 Motormodellen Maxi/Graupner und Tiger Moth/ 1400mm je 2900g
    habe ich auch den Motor AL 42-07 im Einsatz, mit LS 12x6, Strom 35A und Standschub 2,2kg,
    sollte doch auch für Streamline reichen, wenn man die Klapp-LS mit einer starren LS vergleichen kann.

    Passende Lipos 4S 3200/4000er habe ich zur genüge. Wie passt damit der Schwerpunkt ?

    Gruß
    Günter
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    collenberg
    Beiträge
    779
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ....

    Hatte die Luftschrauben beide da und mich für die 13 zoll entschieden aber geht sicherlich auch mit der empfohlenen 12x6.
    Schwerpunkt ist mit nem 4000er 4s leicht vor dem angegebenem Schwerpunkt denke mit einem 3700 er rum hat man mehr Spielraum um vorne leichter zu werden. Werd die Tage mal bisschen mit dem Schwerpunkt spielen und schauen wie sich der Streamline verhält und wo die Grenzen sind.

    Grüße
    Maiky
    www.drangzumhang.de
    www.steckerform.de
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    collenberg
    Beiträge
    779
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    17
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Kleines Filmchen...

    www.drangzumhang.de
    www.steckerform.de
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    collenberg
    Beiträge
    779
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    17
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Messwerte

    Hier ein paar Messwerte vom Flug und ein Bildchen

    Name:  streamline.png
Hits: 7269
Größe:  75,3 KB

    Name:  race-kleiner.jpg
Hits: 7272
Größe:  189,4 KB
    www.drangzumhang.de
    www.steckerform.de
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    01.05.2018
    Ort
    ?
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Frage über Streamline

    Zuerst entschuldige für mein Deutsch.

    Ich habe die Strealine 270V gekauft und baue sie gerade zusammen.
    In der Anleitung wird gesprochen die Befestigung die Stabilo teilen mittels Cellotape zu machen, das ebenfalls mitgeliefert ist.
    Was ist Ihre Erfahrung, Cellotape verwende.wie angegeben oder doch fixieren mit Epoxy?

    Danke.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    collenberg
    Beiträge
    779
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ...

    Falls du die Fixierung des V-Leitwerks meinst das reicht mittels Tesa zu fixieren.

    Grüße
    Maiky
    www.drangzumhang.de
    www.steckerform.de
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von HarrHirsch
    Registriert seit
    26.10.2016
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    132
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Butterfly einstellung

    Hallo,

    ich habe mir gestern auch eine Streamline bestellt. Kann es kaum noch erwarten vor Vorfreude.
    Servo Setup wird wie vorgeschlagen. Nur beim Motor und ESC nehme ich was Anderes. Da bin ich auf einen Hobbywing Platinum 60A V4 gegangen und einen Joker 4250-5 V3 mit 820KV. Propeller wird ein 13x8 oder 12x8. Der wurde im ECalc besser gerechnet und ich habe mit den Reglern und den Joker Motoren gute Erfahrungen gemacht.

    Eine kurze Frage zur Einstellung. Sind in der Anleitung Werte für Butterfly und Speed angegeben? Was habt ihr für Werte eingestellt?
    Mit wieviel Prozent lasst Ihr die Wölbklappen mit den Querrudern mitlaufen?

    Gruß,
    Roland
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    12.08.2016
    Ort
    NDS
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motoreinbau?

    Hallo an die Streamline270-Besitzer.

    Ich habe Probleme den empfohlenen AL 42-07 in die Rumpfnase zu montieren. Die dicken Klebewulste auf der Innenseite des Motorspants sind komplett im Weg... Muss ich wirklich mühsam mit der Dremel von der Innenseite diese ganzen Wülste wegdremeln (und dabei möglichst den Motorspant unbeschädigt lassen)?
    Habe erstmal einen AL 35-08 montiert (der passt natürlich locker), aber der AL 42-07 wäre mir schon lieber.

    Gruß, und noch einen schönen Abend.
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von HarrHirsch
    Registriert seit
    26.10.2016
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    132
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Klebwulst am Motorspant

    Hallo,

    Ich habe zwar den Joker J4250-5 V3 aber der ging ohne Problem rein. Von den Abmessungen (Gehäusedurchmesser 43.2, Länge 42.4) ist der ziemlich gleich denke ich. Eine Klebwulst habe ich da nicht gesehen die stört.
    Vielleicht fragst mal bei Derkum nach?

    Ich habe leider nur erst jetzt gemerkt das mein Motor eine 6mm Welle hat und der beigelegte Spinner 5 mm. Musste mir also einen neuen Propeller Adapter und Spinner bestellen.

    Gruß,
    Roland
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    144
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pichler Boost 30 als Antrieb

    Hallo, wollte mal gerne wissen wie ihr die Kabel von den Motoren verlegt. Habe noch einen Pichler Boost 30. sollte von den LeistungsdTen her passen. Habe nur bedenken dass es Probleme mit den Kabeln gibst. Der Rumpf ist doch schlank . Der boost ist ein aussenläufer . Aussendurchmesser ist 35 mm Länge 48 mm. Nicht, dass die Kabel am Motor schleifen . Für Tips wäre ich dankbar. Der Steamline 270 wird mein Flieger 2018 .
    Gruß
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Peter Stöhr
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Scheßlitz
    Beiträge
    2.107
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von maikrotex Beitrag anzeigen
    Hier ein kleiner Bericht über den Streamline 270V von D-Power, einem Allroundsegler mit sehr hohem Vorfertigungsgrad.

    Daten:

    Spannweite: 2700mm
    Rumpflänge: 1340mm
    Profil: RG15 modifiziert
    Abfluggewicht: ca. 1715g
    ein Bekannter von mir fliegt das Modell auch, bei ihm ist das Fluggewicht deutlich über 2200g! Wie hast du denn das Startgewicht mit deinen Komponenten hinbekommen?

    Motor, Akku und Regler wiegen allein doch schon um die 700g. Empfänger, Servos, Unisens kommen sicher auch auf 150g.
    Dass das Modell nackt, aber mit Kabelbaum, Servobrett, Multilock, Flächenverbinder, ... auf rund 800g kommt wäre schon echt ne Ansage bei Styropor-Abachi-Flächen.

    Viele Grüße
    Peter
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von HarrHirsch
    Registriert seit
    26.10.2016
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    132
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    7
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von teamworx Beitrag anzeigen
    Hallo, wollte mal gerne wissen wie ihr die Kabel von den Motoren verlegt. Habe noch einen Pichler Boost 30. sollte von den LeistungsdTen her passen. Habe nur bedenken dass es Probleme mit den Kabeln gibst. Der Rumpf ist doch schlank . Der boost ist ein aussenläufer . Aussendurchmesser ist 35 mm Länge 48 mm. Nicht, dass die Kabel am Motor schleifen . Für Tips wäre ich dankbar. Der Steamline 270 wird mein Flieger 2018 .
    Gruß
    Also der Durchmesser von 35mm sollte locker gehen. Bei dem empfohlenen D-Power Motor ist das Kabel genau unten und unten im Rumpf ist eine kleine Rille eingearbeitet. Da passt das Kabel gut rein. Ist auch auf den Bildern von Maiky gut zu sehen. Bei meinem Joker Motor ist das Kabel leider nicht genau unten. Ist zwar knapp aber geht trotzdem. Ich klebe dann das Kabel mit Panzertape innen an.

    Gruß,
    Roland
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    144
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hätte ja auch erst mit dem Mantis geliebäugelt. Aber auf den Fotos von Maiikrotex kann man schon die gute Qualität vom SL270 erkennen. Gruß
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    144
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von maikrotex Beitrag anzeigen
    Hier ein kleiner Bericht über den Streamline 270V von D-Power, einem Allroundsegler mit sehr hohem Vorfertigungsgrad.

    Daten:

    Spannweite: 2700mm
    Rumpflänge: 1340mm
    Profil: RG15 modifiziert
    Abfluggewicht: ca. 1715g

    Ausgestattet wurde meiner mit den empfohlenen Komponenten:

    Motor: D-Power AL 42-07
    Regler: D-Power Condor 60 Ampere
    Servos: 4x D-Power AS-840BBMG und 2x AS-340BBMG
    Luftschraube: 13x6
    Akku: 4s 4000mah

    Das besondere des Allroundtalents liegt in seinem hohen Vorfertigungsgrad und seinem breitem Einsatzspektrum. Denke für den ungeübten Piloten sollte der Aufbau innerhalb eines Abends erledigt sein. Die einzige Klebearbeit beschränkt sich auf das verkleben der Kohlestäbe für das V-Leitwerk. Auch hier sind schon die Bohrungen dafür angebracht und alles passt sehr saugend wie auf den Bildern zu sehen. Multiplex Stecker/Buchsen und Multilock sind werkseitig schon in Rumpf und Flächen verklebt.

    Folgende Bauschritte sind nötig:

    - einschrauben der Flächenservos in die dafür vorgesehene und schon eingeklebte Servorahmen
    - einschrauben von Rumpfservos für Höhe und Seitenruder
    - anbringen der Servogestänge
    - Servoabdeckungen mit Tesa fixieren
    - Motor an den schon eingeklebten Motorspannt schrauben
    - Regler an den Motor anschließen
    - Spinner und Luftschraube installieren
    - einkleben der Kohlehome für das V-Leitwerk in die vorgesehenen Bohrungen
    - Empfänger programmieren und fliegen

    Hier ein paar Fotos vom Aufbau des Elektroseglers:

    Name:  IMG_0844-2.jpg
Hits: 9294
Größe:  549,5 KB

    Name:  IMG_0854-2.jpg
Hits: 8888
Größe:  578,2 KB

    Name:  IMG_0868-2.jpg
Hits: 8981
Größe:  593,6 KB

    Name:  IMG_0873-2.jpg
Hits: 8785
Größe:  486,6 KB

    Name:  IMG_0885-2.jpg
Hits: 8845
Größe:  216,1 KB

    Name:  IMG_0877-2.jpg
Hits: 8820
Größe:  246,7 KB

    Name:  IMG_0888-2.jpg
Hits: 8665
Größe:  603,6 KB

    Name:  IMG_0875-2.jpg
Hits: 8604
Größe:  243,9 KB

    Name:  IMG_0878-2.jpg
Hits: 8437
Größe:  292,8 KB

    Name:  IMG_0891-2.jpg
Hits: 8487
Größe:  218,6 KB

    Name:  IMG_0890-2.jpg
Hits: 8412
Größe:  233,3 KB

    Name:  IMG_0889-2.jpg
Hits: 8306
Größe:  304,5 KB

    Name:  IMG_0911-2.jpg
Hits: 8315
Größe:  226,4 KB

    Name:  IMG_0903-2.jpg
Hits: 8280
Größe:  232,4 KB

    Name:  IMG_0902-2.jpg
Hits: 8213
Größe:  201,3 KB

    Name:  IMG_0883-2.jpg
Hits: 8174
Größe:  233,5 KB

    Name:  IMG_0917-2.jpg
Hits: 8096
Größe:  284,1 KB

    Name:  IMG_0920-2.jpg
Hits: 8147
Größe:  237,3 KB

    Name:  IMG_0923-2.jpg
Hits: 8115
Größe:  212,8 KB

    Name:  IMG_0898-2.jpg
Hits: 8139
Größe:  232,1 KB

    Name:  IMG_0892-2.jpg
Hits: 8014
Größe:  197,8 KB

    Name:  IMG_0900-2.jpg
Hits: 8028
Größe:  241,3 KB

    Name:  IMG_0906-2.jpg
Hits: 7956
Größe:  202,0 KB

    Name:  IMG_0905-2.jpg
Hits: 7914
Größe:  299,0 KB

    Name:  IMG_0913-2.jpg
Hits: 7910
Größe:  258,5 KB

    Name:  IMG_0910-2.jpg
Hits: 7943
Größe:  233,0 KB

    Name:  IMG_0924-2.jpg
Hits: 7892
Größe:  354,2 KB

    Name:  IMG_0925-2.jpg
Hits: 7873
Größe:  312,1 KB

    Name:  IMG_0929-2.jpg
Hits: 7843
Größe:  309,2 KB

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0928-2.jpg 
Hits:	82 
Größe:	471,7 KB 
ID:	1948108

    Name:  IMG_0931-2.jpg
Hits: 7908
Größe:  1.018,7 KB

    Name:  9P0A2854-2.jpg
Hits: 7858
Größe:  184,3 KB

    Name:  9P0A2848-2.jpg
Hits: 7815
Größe:  196,3 KB

    Name:  9P0A2857-2.jpg
Hits: 7766
Größe:  196,3 KB

    Name:  9P0A2862-2.jpg
Hits: 7740
Größe:  221,3 KB

    Name:  9P0A2840-2.jpg
Hits: 7657
Größe:  320,1 KB

    Name:  9P0A2874-2.jpg
Hits: 7697
Größe:  225,9 KB

    Name:  9P0A2868-2.jpg
Hits: 7667
Größe:  186,2 KB

    Name:  IMG_0934-2-Bearbeitet.jpg
Hits: 7732
Größe:  603,6 KB

    Fazit:

    Für den Preis von 389.- Euro ist dieser ARF Allroundsegler wirklich empfehlenswert. Die Qualität ist wirklich auf hohem Niveau. Alles ist sauber verklebt und keine Spaltmaße zwischen Fläche und Rumpf oder V-Leitwerk und Rumpf. Alles sitzt fest und stramm wie es sein sollte. Die Stabilität der Flächen ist für alle erdenklichen Kunstflugfiguren ausreichend fest und meistert der Streamline sehr Souverän. Mit dem gewählten Setup zieht der Motor ca. 45 Ampere und geht damit zügig auf Höhe. Dank des breiten Rumpfes kann man den Elektrosegler super greifen und gewährleistet so einen sicheren Handstart.
    Fliegerisch hat er für einen Allrounder ein sehr breites Spektrum und geht sowohl langsam in der Thermik als auch Flott und sauber durch Kunstflugfiguren. Lässt man die Wölbklappen zu den Querrudern mitlaufen ergibt sich eine saubere Rollrate und man hat wirklich Spaß mit dem Kleinen.
    Dank seiner großen und langen Wölbklappen ist die Bremswirkung sehr gut und perfekt für den Hangflug oder kurze Landeflächen geeignet. Freue mich auf weitere Testflüge.

    Video wird die kommenden Tage folgen wenn der Wind richtig steht...

    Hallo, vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht und die guten Fotos..👍
    Like it!

Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Streamline 270V (D-Power): Erfahrungen?
    Von MartinN im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2018, 19:21
  2. Streamline 270V (D-Power): Erfahrungen?
    Von MartinN im Forum Segelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2018, 21:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •