Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 15 von 39

Thema: Motorenauswahl 3m Schleppmaschine

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    User Avatar von Woody80
    Registriert seit
    06.04.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    223
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motorenauswahl 3m Schleppmaschine

    Hallo zusammen,

    bei der Menge an Elektromotoren am Markt suche ich den passenden Antrieb für eine 3m Schleppmaschine mit ca. 13 kg Startmasse (10kg Leergewicht)

    Das Thema habe ich mal versucht mit einer "Wertesammlung" zu verdeutlichen, auf dem Papier stehen aber meist andere Dinge als die Erfahrung zeigt.

    Welchen Antrieb würdet Ihr an 12S empfehlen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	12.jpg 
Hits:	17 
Größe:	226,8 KB 
ID:	2306325

    Ziel ist es möglichst große Segler an die Schleppmaschine zu hängen, also den Schub zu maximieren.

    Danke für euren Beitrag
    Thomas
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    06.11.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    175
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas

    Ich habe eine Pilot RC Decathlon 3.1m mit Rotomax 100cc an 12S.
    Finde zum Schleppen sollte es nicht weniger sein...

    LG
    Christian
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Vallenfyre
    Registriert seit
    14.05.2014
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    335
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Einen Motor solltest du noch in die Auswahl mitnehmen - den Dualsky Ga6000.9
    Günstiger und echt guter Motor mit ordentlich Power. (240Euro bei Lindinger)

    Dafür den Turnigy gleich rausnehmen ... Qualität schwankend und viel zu schwer.

    Den Leopard 8072 habe ich selber in mehreren Modellen im Einsatz - tiptop Motor sehr solide und massive 12mm Welle - ideal für die Ramoser 16D Naben
    Der Leo ist aber mit 4500W schon an der oberen Grenze und den anderen leistungsmäßig unterlegen.

    Ich würde aber persönlich den Boost180 , den EngelMT oder den Dualsky Motor in die Auswahl nehmen.
    Der Dualsky schlägt preislich alle und kann leistungsmäßig locker mithalten.... (ist auch ständig ausverkauft)

    Den Boost180 hatte ich auch schon in der Hand - toll verarbeitet sehr solide .. astrein - genau so wie der Engel ...mit den beiden machst du keinen Fehler.


    Aber unterm Strich würde ich den Dualsky nehmen - Preis / Leistung super, niedriges Gewicht, überhitzt nicht so schnell und aus persönlicher Erfahrung auch sonst keine Probleme.

    Just my 2 cents

    Daniel
    Battle of Britain - Model Squadron
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Vallenfyre
    Registriert seit
    14.05.2014
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    335
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Allerdings muss ich mich da meinem Vorredner anschliessen ... fliegen wird die Kiste mit den zur Auswahl stehenden Motoren - aber Schleppen .. da bleibt nicht mehr viel Reserve

    So ein Rotomax100cc ist halt ein Brocken ... ich persönlich halte garnix von den Turnigy Motoren... manche laufen ..manche nicht.. ich kauf lieber Hacker oder Plettenberg.

    Ich fliege selber eine 3m Decathlon mit dem Hacker Q807L an 12S und einer 27x12 Xoar ... genug Leistung für klassischen Kunstflug und zum Schleppen würds auch noch reichen .. aber selbst damit reisst man keine Bäume aus.

    Für richtig Power darf es dann ein Plettenberg Predator 30/6 an z.bsp 12S sein an einer 27x13 Rasa ... damit kannste dann auch nen Sack Zement hochziehen

    Aber...Preisfrage

    Wenns nix kosten darf und die Segler eher von der leichteren Sorte sind wirds einer der Auswahl - Motoren machen ...
    Battle of Britain - Model Squadron
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    04.09.2002
    Ort
    Steinbergen
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mal über Getriebe nach gedacht?

    Also, eine Flitwork TB50ZR-135 oder ein eAnSys-Single-Gear-L mit Scorpion HKIV-5035-500 mit 26" bis 28"-Luftschraube.
    Da hat man Punch wie man will und Motoren, die im Ri und somit im Wirkungsgrad besser sind als viele der hier genannten direkt-Außenläufer.
    Liegt preislich dazwischen (Pletti, Hacker und Boost) und die Qualität der Motoren ist TOP.
    Die haben sich als Heli-Antriebe ihre sporen verdient . . . . .
    Oft sind Getriebe plus Motor sogar leichter und dank wählbarer Untersetzung überaus variabel und anpassbar.
    Da sind 6KW-Dauerleistung dann auch kein Problem . . . . .
    Nur mal sooooo !

    Gruß
    f-v-s
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Woody80
    Registriert seit
    06.04.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    223
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Daniel,

    Danke für deine ausführliche Antwort. Die von dir genannten Motoren werden ich mir mal anschauen und mit in die Übersicht nehmen.

    An Seglern werden max. 8kg dranhängen.

    Auf was für Flugzeiten/Schleppzeiten kommst du mit deinen LiPo‘s? Hier liegen 6S5000‘er arbeitslos rum, heißt also 12S mit 10.000mAh. Wir schleppen auf ca. 400m Höhe.

    Grüße
    Thomas
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von marathonbiker
    Registriert seit
    15.06.2015
    Ort
    -Don
    Beiträge
    153
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    47
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fliteworks

    Hallo,

    fliege das Fliteworks Getriebe TB50ZR-135 in meinem Hektor mit 2,80m Spannweite und ca. 12,5kg Abfluggewicht.
    Als Akkus kommen die blauen Turnigy 6s 5000mAh geschaltet als 12s Antrieb zum Einsatz.
    Damit sind ca. 4 Schlepps auf 400-500m Höhe ohne Probleme möglich.

    Ohne Segler geht der Hektor senkrecht bis zum Anschlag nach oben und nach wenigen Metern ist er in der Luft.
    4m Segler merkst du eigentlich gar nicht. Also Leistung ohne Ende.

    Für mich war es der perfekte Antrieb.
    Zum einen Kostengünstig, der Regler muss nicht so massiv sein da sich die Ströme in Grenzen halten und ich kann die günstigen Turnigy Akkus verwenden.
    Also für mich die perfekte Alternative zu den bekannten am Markt erhältlichen Antriebsets.

    Bei Fragen einfach melden.

    Herzlichen Gruß Michael
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Friolzheim
    Beiträge
    446
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    Beschrenke dich nicht auf 8kg Segler, du wirst merken das du mehr willst😉.
    Ich fliege eine RC Pilot Bella mit 3,1 und einem Hacker A150 an 14S. Mit einer 30x12 Xoar liege ich bei ca 150-160A. Damit gehen auch mal ein paar Kilos mehr, Max hatte ich bisher eine Asw 15 mit 7m und 23kg dran.
    Da ist aber keine Reserve mehr vorhanden.

    Gruß Daniel
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Woody80
    Registriert seit
    06.04.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    223
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    105
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    der Hacker A150 ist mir deutlich zu schwer und vor allem zu teuer.

    Die Turnigy sind raus und dafür der DualSky mit drin. Derzeit sieht es nach Boost oder DualSky aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13.jpg 
Hits:	7 
Größe:	185,1 KB 
ID:	2306772
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    236
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Teckflieger

    Bist du sicher, dass du den A150 mit 14s betreibst ?

    Gruss
    Wolfgang
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    04.09.2002
    Ort
    Steinbergen
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Habe da so meine Zweifel . . . . .

    Hallo Woody80,
    mir bereitet deine Darstellung zu einem elektrischen Antrieb für eine Schleppmaschine um 3m Spw, die nach deiner Aussage „möglichst große Segler an die Schleppmaschine hängen können soll“, leichte Kopfschmerzen.


    Eine Schleppmaschine in dieser Dimension hätte als Verbrennervariante wohl so etwas wie einen DA-85 mit ner 27“ Latte.
    Der Motor macht so um die 6.000 Watt Wellenleistung bei Drehzahlen um die 6.000 rpm, die Pitchspeed liegt bei knapp 110 km/h

    Rechnet man im Drive Calculator eine 27“ x 12“ Menz –S zurück, bedeutet das einen Schub von rund 23,5 Kg und eine Wellenleistung von 6.220 Watt.
    Damit scheint das oben festgestellte nicht so ganz abwegig zu sein.


    In deiner Motorenübersicht beträgt die höchste erscheinende Leistung 5.000 Watt, allerdings Eingangsleistung.
    Für die Wellenleistung muss das Ganze jetzt mit dem Wirkungsgrad multipliziert werden . . . . . wir sagen 85% . . . . . und landen bei 4.250 Watt.
    Und das bei 24“-Luftschrauben, also einem bedeutend kleineren Volumendurchsatz, als bei einer 27“-Luftschraube . . . . .

    Aber, die Leistungsabgabe des Elektroantrieb nimmt mit zunehmender Flugzeit ab (Spannunglage der LiPo´s) und beträgt gegen Ende hoffentlich noch mehr als 3,2V/ Zelle.
    Gerade für eine Schleppmaschine sollte man meines Erachtens die Auslegung mit diesem (ungünstigsten) Wert betreiben und die Mehrleistung durch bessere Spannungslage zu Beginn des Schlepps, hat man dann als „Leistungsreserve“ . . . . . .
    Es ist ja nun nicht so, als wenn die Verbrennerkollegen nur stuß machen . . . . .

    Gruß
    f-v-s
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Friolzheim
    Beiträge
    446
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    Ja bin ich, 150-10 mit 14S 10000Sls Zellen.

    Gruß Daniel

    Zitat Zitat von woma Beitrag anzeigen
    @Teckflieger

    Bist du sicher, dass du den A150 mit 14s betreibst ?

    Gruss
    Wolfgang
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Friolzheim
    Beiträge
    446
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    Schleppe knappe 15 Jahre Elektrisch, angefangen mit einem Aff CNC Telemaster mit 10S bis Aktuell die Bella mit 14S.
    Wenn es um effizient geht war mein Taxi 2400 mit einem A60/18L mit 12S das beste. Eine 24x12Ls bei 85A schleppt damit gute 15kg. Mehr hätte ich nie dran.
    Die Bella hatte vor kurzem eine Tangent Asg 29 am Hacken, bei 13kg Segler Gewicht hatten wir im Schnitt 7m/S bei 85-90kmh. Wäre sicher noch mehr steigen drin gewesen.
    Auf 350m hatte ich inkl Landung 1650mah verbraucht.

    Wichtig wäre und war für mich immer das Handling, habt ihr Strom am Platz?
    Allein das laden solcher Akkus kann schon herausfordernd sein
    Habe meine Modelle alle im Hänger, dort ist eine 300W Solaranlage und 2x100Ah Batterien verbaut.

    Gruß Daniel
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    04.09.2002
    Ort
    Steinbergen
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Das ist ja interessant . . . .

    Hallo Daniel@Teckflieger,

    danke für deine ausführliche Darstellung, vor allem zum Hacker A150-10.
    Für ein 14S-Schlepper-Setup hatte ich von eAnSys nachfolgende Analyse/ Vorschlag bekommen:
    Name:  Antriebsanalyse 14S-Schlepper.png
Hits: 392
Größe:  53,8 KB




    Charme an der Sache wäre, das Motor (600g) plus Getriebe (610g) mit gesamt 1.210g gute 900g leichter wären, als der Hacker.
    Da der Innenwiderstand des Scorpion nur 9mOhm gegen 20mOhm des Hacker beträgt, sehe ich in diesem Punkt auch Vorteile.
    Nach deinen Daten denke ich mal, dass du so um die 5.450 rpm bei 14S anliegen hast. Das wären mit der 12er-Steigung eine V-pitch von 101 Km/h . . . . .
    Da müsste eigentlich eine 32“ x 14“ bei dem eAnSys-Setup noch besser passen . . . .



    Gruß
    f-v-s
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Learjet -> Motorenauswahl
    Von CirrusK im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 19:51
  2. Motorenauswahl 2,5 - 4ccm für Me 109
    Von Sonic Boom im Forum Aircombat
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 20:21
  3. Motorenauswahl Hilfe
    Von SebastianMaus im Forum Elektroflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 14:33
  4. Hilfe bei div. Motorenauswahl
    Von man1ac im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 18:58
  5. Motorenauswahl für F3B
    Von Fliegoor im Forum Elektroflug
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 00:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •