Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Timing D-Power AL 80-02 Brushless Motor

  1. #1
    User
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Eckental
    Beiträge
    608
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Timing D-Power AL 80-02 Brushless Motor

    Hallo, hat zufällig jemand Infos bezüglich des Timings für diesen Motor: D-Power AL 80-02 Brushless Motor ??
    Grüße, Robert
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    04.05.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    173
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Als Faustformel hab Ich mal gelesen " Anzahl der Magnetpole + 2 ".
    Das ist aber nur mal ein Richtwert und passt sicher nicht für alle Motoren!

    Zudem kommt es auch sehr stark auf den verwendeten Steller an.
    15° bei Castle sind nicht gleich 15° bei Hacker!

    Wenn Du keine genaueren Angaben bekommst:
    Ich würde mal von einem niedrigerem Wert ausgehen, den aufgenommenen Strom messen und dann das Timing schrittweise erhöhen, bis der Strom stark steigt.
    Denn dann ist man über den optimalen Punkt schon raus.

    Zu hohe Timingwerte können auch zu Fehlumpolungen führen und somit zum Blockieren des Motors.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Eckental
    Beiträge
    608
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank für die hilfreiche Info!
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    1.089
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    141
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Robert,

    ein vergleichbarer Motor mit Angabe vom Motor Timing : https://www.reisenauer.de/aid-2043-L...elle-12mm.html

    Bei Aussenläufern 14 pol. ist meist ein mittleres Timing eine passende Wahl.

    Physikalisch hängt das Motor Timing von der Frequenz des Drehfeldes und der Zeitkonstante der Motorwicklung L/R ab. Ein 14 pol. Motor dreht elektrisch gesehen 7 mal schneller als ein 2 pol. Motor bei gleicher Wellendrehzahl. Der Aufbau vom Magnetfeld im Stator ist Aufgrund der Wicklungsinduktivität L verzögert und eilt daher dem Magnetfeld der Permanentmagneten im Rotor hinterher. Daher sollte die Motorwicklung mit steigender Frequenz früher bestromt werden.

    Gruss
    Micha
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Wie ermittle ich das ideale Timing für einen Brushless Motor?
    Von nexus665 im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 13:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •