Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Kaufberatung Umsteigermodell auf 3-Achser

  1. #1
    User
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg-Ciddy
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kaufberatung Umsteigermodell auf 3-Achser

    Moin!

    Ich suche für meinen Sohn ein neues Modell und würde mich über Beratung freuen. Er fliegt aktuell den Multiplex Shark über 2 Achsen und wünscht sich ein 3-Achser-Semi-Scale-Modell zum Geburtstag. Das wären meine Kriterien:

    - Gutmütiges Flugverhalten
    - Robuste Bauweise
    - idealerweise kompatibel mit seiner Multiplex Smart SX Fernbedienung
    - Evtl. mit SAFE-Technologie o.ä.

    Haben Ihr da Empfehlungen in der Preisklasse 100-300 Euro für mich?

    Würde mich sehr freuen!

    Michail
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    646
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn er denn schon mit 2 Achsen fliegt, wird es mit 3 Achsen nicht schwerer. Das dürft Ihr nicht überbewerten und ich denke Ihr könnt getrost auf etwas wie die SAFE Technology verzichten. Mit einer Smart SX seid Ihr m.E. bereits im Kiesbett und es wird unbequem mit einem "richtigen" Flieger.
    Ich denke mit einem Schaumi von MPX macht Ihr nichts falsch - Easy Star oder Easy Glider. Mehr Semi-Scale wird schwierig. Ich denke das die Smart ganz klar Grenzen aufzeigt.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    13.03.2020
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    68
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    denke ein MULTIPLEX SOLIUS trifft genau deine Erwartungen - Empfänger muss noch besorgt werden - safe ist meiner Meinung nach unnötig und für Anfänger sogar kontraproduktiv - ein erfahrener Modellflieger als coach für die ersten Flüge ist da viel besser
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Wustermark
    Beiträge
    63
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi!

    Michail, wie wäre es denn mit dem TwinStar von Multiplex. Ein netter Hochdecker im Passagierflieger-Look. Ich hab selber noch die Urversion mit Bürstenmotoren und kann nur sagen, viel braver als Querrudertrainer geht nicht. Und es gibt viele, die mit Farbe etc. diesen Flieger zu was "semi"-Scalen gemacht haben. Mit ein bisserl Bastel kann man auch ein Fahrwerk anbringen und damit Bodenstarts etc. ins Lernprogramm aufnehmen.

    Von FMS gibt es Cessnas (heißen dort Ranger etc) in verschiedenen Größen. Die sollen auch recht gutmütig sein.

    Viele Grüße...
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Raum Oldenburg
    Beiträge
    347
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    schau dir soch mal den FMS Kingfisher an. Sieht schön aus und hat anfängertaugliche große Räder.

    Gruss,
    Tobias
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg-Ciddy
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den Kingfisher finde ich gut, den schaue ich mir an. Was ich auch nicht schlecht finde, ist derie Hobbyzone-Carbon-Cub-S-1300mm.

    Mal eine blöde Frage: Ich habe eine Graupner MX-12 - könnte ich die Modelle auch mit Graupner Empfänger (bzw. mein Sohn) fliegen oder muss man dazu einen Spektrum-Sender haben? Und kann man die SAFE-Technologie der Carbon Cob auch mit der Graupner RC nutzen?

    LG,

    Michail
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    804
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde einen Cub-ähnlichen Hochdecker mit großen Rädern nehmen.
    Mein erster Flieger war eine Parkzone Sports Cub S2. Mit 3S ein guten Trainer. Mit 4S geht das endlos senkrecht und man kann richtig Spaß damit haben.

    Hatte ich nie aber man liest viel gutes: Durafly Thundra vom König um gerade mal 122 €.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg-Ciddy
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thoemse Beitrag anzeigen
    Hatte ich nie aber man liest viel gutes: Durafly Thundra vom König um gerade mal 122 €.
    Ist leider nicht mehr lieferbar, soweit ich es überblicke.
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    18.02.2015
    Ort
    Wismar
    Beiträge
    628
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von 440satellite Beitrag anzeigen
    Den Kingfisher finde ich gut, den schaue ich mir an. Was ich auch nicht schlecht finde, ist derie Hobbyzone-Carbon-Cub-S-1300mm.

    Mal eine blöde Frage: Ich habe eine Graupner MX-12 - könnte ich die Modelle auch mit Graupner Empfänger (bzw. mein Sohn) fliegen oder muss man dazu einen Spektrum-Sender haben? Und kann man die SAFE-Technologie der Carbon Cob auch mit der Graupner RC nutzen?

    LG,

    Michail
    NEIN und NEIN
    Nein Nr. 1 : Deine Frage ist nicht blöd, sondern durchaus nachvollziehbar. Aber: Leider Nein NR. 2 - Das geht so leider nicht. Bis auf die Jumper gibt es im jeweiligen Herstelleruniversum immer nur "interne Kompatibilität".
    Es gibt externe Stabisysteme, die dann quasi durchgeschleift werden. Das denke ich, sprengt aber den Rahmen und ist auch echt nicht nötig. (Wurde hier j auch schon einige male angesprochen.)

    Welchen dickrädrigen und hochflügligen Schaumbomber du letztendlich nimmst, ist relativ egal. Nur die beiden gerade genannten Eigenschaften sollte er haben, wenn Bodenstarts und -landungen gewünscht sind.
    Sonst geht ntürlich auch alles richtung easyglider /-star und Verwandte.

    Zur Tundra kann ich nur sagen: Ich hab sie, ich hab sie gern und sollte sie mal das Zeitliche segnen, hole ich mir lieber wieder so eine anstelle einer FunCub. Aber auch das ist reine Subjektivität.
    Gruß Stefan

    Ich hab auch ein Flugzeug!
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    804
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von 440satellite Beitrag anzeigen
    Ist leider nicht mehr lieferbar, soweit ich es überblicke.
    https://hobbyking.com/en_us/durafly-...en_us_products
    https://hobbyking.com/en_us/durafly-...en_us_products

    Kannst sogar die Farbe aussuchen. Der Preis ist echt heiß, finde ich.
    Hätte ich nicht den Keller voll mit Modellen, würde ich mir eine zum Sturmfliegen kaufen. Mit den Dingern kann man sogar rückwärts landen.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    02.09.2014
    Ort
    Meckatz
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich werfe mal den Timber ins Rennen. Fliegt super, safe ist nicht notwendig.
    Gruß Robert
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    19.03.2013
    Ort
    bei Köln
    Beiträge
    550
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michail,

    so eine Carbon Cub ist ein toller Flieger, liegt mit Funke nur minimal über dem Budget, kommt aber halt wirklich komplett mit allem was man braucht.
    Nur den Lipo laden und schon kann es los gehen ! Die Technik dahinter ist schon genial und funktioniert auch.
    ( Was bei uns nicht wirklich funktioniert hat, war die Auto-Lande-Funktion. Der Flieger erkennt keine Hindernisse und landet nicht exakt da wo gestartet wurde )

    Safe funktioniert auch, braucht man es, hat man viel Geld gespart !
    Mein aktueller Flug-Schüler hat auch mit Hilfe von Safe gelernt.

    Die Timber in diversen Ausführungen ist auch ein toller Flieger, habe selber eine Timber X - aber es fehlen halt viele Funktionen die die Hobbyzone Carbon Cub hat.
    Die Timber sind Flugzeuge mit denen man ziemlich wild rumturnen kann, sofern man es kann !

    Die Durafly Tundra ist ähnlich der Carbon Cub, es fehlen alle elektronischen Helfer, aber dennoch ein gutes und günstiges Modell.

    Wenn Spektrum Empfänger in einem Modell verbaut sind, dann lässt sich das mit Spektrum Sender einfach binden und fliegen, nicht aber mit Graupner, Futaba etc.
    ( Graupner, Futaba und andere haben kein Safe, keinen GPS Fence etc. etc. Es gibt aber durchaus zumindest günstige Kreisel zum nachrüsten, die gehen mit jedem Empfänger - aber was die Hobbyzone bietet ist weit mehr ! )

    mfg
    Roland
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    02.09.2014
    Ort
    Meckatz
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Roland,
    ist die Carbon Cup nicht ein zwei Achs Modell???
    Graupner hat eine Stabilisierung, wer es braucht, und so der blutiger Anfänger ist der Sohnemann offenbar nicht.
    Gruß Robert
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg-Ciddy
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von mcxer Beitrag anzeigen
    Hallo Michail,

    so eine Carbon Cub ist ein toller Flieger, liegt mit Funke nur minimal über dem Budget, kommt aber halt wirklich komplett mit allem was man braucht.
    Nur den Lipo laden und schon kann es los gehen ! Die Technik dahinter ist schon genial und funktioniert auch.
    ( Was bei uns nicht wirklich funktioniert hat, war die Auto-Lande-Funktion. Der Flieger erkennt keine Hindernisse und landet nicht exakt da wo gestartet wurde )

    Safe funktioniert auch, braucht man es, hat man viel Geld gespart !
    Mein aktueller Flug-Schüler hat auch mit Hilfe von Safe gelernt.

    Die Timber in diversen Ausführungen ist auch ein toller Flieger, habe selber eine Timber X - aber es fehlen halt viele Funktionen die die Hobbyzone Carbon Cub hat.
    Die Timber sind Flugzeuge mit denen man ziemlich wild rumturnen kann, sofern man es kann !

    Die Durafly Tundra ist ähnlich der Carbon Cub, es fehlen alle elektronischen Helfer, aber dennoch ein gutes und günstiges Modell.

    Wenn Spektrum Empfänger in einem Modell verbaut sind, dann lässt sich das mit Spektrum Sender einfach binden und fliegen, nicht aber mit Graupner, Futaba etc.
    ( Graupner, Futaba und andere haben kein Safe, keinen GPS Fence etc. etc. Es gibt aber durchaus zumindest günstige Kreisel zum nachrüsten, die gehen mit jedem Empfänger - aber was die Hobbyzone bietet ist weit mehr ! )

    mfg
    Roland
    Ich tendiere inzwischen auch zur Carbon Cup + - habe dazu allerdings nochmal eine Laienfrage: Warum brauche ich, wenn ich die optionalen Landeklappen nachrüsten will, eine 7-Kanal-Funke? Kann ich das nicht einfach über einen Schalter steuern? Oder belegen die Safe und GPS-Funktion je einen Kanal und damit alle 6 Kanäle?
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    646
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    1) Seite
    2) Höhe
    3) Gas
    4) QuerLi
    5) QuerRe
    6) WölbLi
    7) WölbRe

    Du kannst versuchen je einen Kanal zu sparen indem Du die Flächenservos Rechts und Links mit einem Y-Kabel ansteuerst. Aber das muss dann baulich berücksichtigt sein damit die Queruder auch gegensinnig und die Wölbklappen gleichsinnig laufen.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Optimaler V-Winkel für 2-Achser?
    Von Bertram Radelow im Forum Segelflug
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 09:24
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 23:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •