Anzeige Anzeige
www.f3x.de   pp-rc Modellbau
Seite 6 von 6 ErsteErste 123456
Ergebnis 76 bis 83 von 83

Thema: Ausstattung?: Pilatus B4 (Valenta)

  1. #76
    User
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,
    kann mir jemand bitte mitteilen, wie breit der Rumpf an der an der Tragflächenanformung ist ( Außenmaß der Anformung oder der Rippen ) und wie hoch der Rumpf am Tragflächenverbinder ist .
    Möchten ein EDF Lift mit 80 Impeller einbauen!

    Vielen Dank im Voraus
    MfG Uwe
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    Neuenstein
    Beiträge
    16
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von UweH Beitrag anzeigen
    ...
    Die Flächenservos für Quer und Wölb sind mit IDS-System von Servorahmen.de verbaut.
    Die Klappen bei der Valenta-B4 sind alle oben aufgehängt und für geradlinige Anlenkung außerhalb der Flächenunterseite vorgesehen, die Servoschächte sind unten offen. Mit dem kleinsten Servohebel des IDS-Systems passen die Anlenkungen ohne Überkreuz auch geradlinig in die Flächen ohne dass irgendwas übersteht und ohne dass man die Servos mit Montageplatten auf Abstand zur Oberseitenschale für Überkreuz einbauen muss.
    ...

    Gruß,

    Uwe.
    Hallo UweH,

    ich habe mir auch gerade die B4 von Valenta bestellt und habe ebenfalls vor, das IDS System von Servorahmen.de in Verbindung mit den KST DS 225 MG HV zu verbauen. Hast du eventuell ein paar Bilder von deinem Einbau? Würde mich sehr freuen.

    Gruß Mike
    Like it!

  3. #78
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.762
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mike, ich habe leider nicht alles fotografiert, aber vielleicht kannst Du mit den Bildern etwas anfangen, die ich kürzlich erst auf einer Speicherkarte wieder gefunden habe. Das LDS ist eine (alte?) Version mit pultrutiertem Kohle-Vierkantrohr die es (hoffentlich) so nicht mehr gibt, das Rohr spleißt beim ablängen gerne auf und hat bei mir noch eine Kevlarwicklung bekommen. Mit den aktuellen Alu-Rohren ist das einfacher und sicherer zu montieren.
    Bei mir waren die Servohebel noch aus zu weichem Kunststoff und haben Anfangs große Probleme gemacht weil sie über den Vielzahn des Servoabtriebs gerutscht sind, das ist bei den aktuellen Hebeln kein Thema mehr und nach Austausch von 3 der 4 Hebel fliege ich die B4 mit dem LDS jetzt seit mehr als einem Jahr ohne Störungen in der Anlenkung.
    Komischerweise hält der vierte, eigentlich auch zu weiche Hebel von Anfang an allen Schandtaten stand, aber nach den ersten Problemen habe ich bei der Montage Schraubensicherung auf dem Servovielzahn zu Hilfe genommen, das scheint etwas bessere Haltbarkeit gebracht zu haben

    Gruß,

    Uwe.

    Name:  Klein_IMG_4566.jpg
Hits: 1414
Größe:  260,1 KB
    Name:  Klein_IMG_4567.jpg
Hits: 1421
Größe:  279,1 KB
    Name:  Klein_IMG_4569.jpg
Hits: 1417
Größe:  285,9 KB
    Name:  Klein_IMG_4570.jpg
Hits: 1416
Größe:  287,4 KB
    Name:  Klein_IMG_4571.jpg
Hits: 1406
Größe:  290,3 KB
    Name:  Klein_IMG_4572.jpg
Hits: 1422
Größe:  294,8 KB
    Name:  Klein_IMG_4573.jpg
Hits: 1415
Größe:  285,6 KB
    Name:  Klein_IMG_4575.jpg
Hits: 1405
Größe:  283,9 KB
    Name:  Klein_IMG_4577.jpg
Hits: 1407
Größe:  294,8 KB
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    Neuenstein
    Beiträge
    16
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,

    perfekt, vielen Dank!

    Das ist es was ich sehen wollte.

    Viele Grüße
    Mike
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.246
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mal ne Frage an die geneigten Experten:

    Nachdem ich meine alte B4 ohne WK aus Unachtsamkeit in einen Baum gesetzt habe,
    wurde eine neue in Kohle, Kevlarrumpf und mit WK bestellt ... und fertiggestellt.

    Sie hat beachtliche 4,2 Kilo und mit Stahlverbinder dann 5,2 Kilo. Da sie aber nur
    entsprechend eingesetzt wird, ist das kein Problem.

    Ein Problem ist aber leider, dass sie bei 85 mm Schwerpunkt und knapp 1° EWD
    im Schnellflug zu stark abfängt. Ich flieg die Dinger gern "glatt" wie Wolfgang Miny
    früher sagte und daher bin jetzt ein bisschen ratlos. Den Schwerpunkt noch weiter
    nach hinten, möchte ich eigentlich nicht. Die EWD stimmt andererseits aber auch
    soweit. Die alte mit gleichen Einstellungen und 3,5 Kilo flog "glatt". Was also tun?
    Christian
    Like it!

  6. #81
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.762
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von zettl57 Beitrag anzeigen
    Den Schwerpunkt noch weiter
    nach hinten, möchte ich eigentlich nicht. Die EWD stimmt andererseits aber auch
    soweit. Die alte mit gleichen Einstellungen und 3,5 Kilo flog "glatt". Was also tun?

    Zitat Zitat von zettl57 Beitrag anzeigen
    Ich flieg das Ding im Gegensatz zu Dir auch, mein Freund.
    Und danke, dass ein 2014 er Account mir was vom Thermikfliegen erzählen will.
    ....na wenn sich einer damit auskennen müsste, dann.....
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch B4 LDS

    Zitat Zitat von UweH Beitrag anzeigen
    ....na wenn sich einer damit auskennen müsste, dann.....
    Genau !

    Hallo Uwe
    Ich hab mir eben die B4 Carbon für den gleichen Einsatzzweck wie Du(mild-DS +zackigen Kunstflug) gekauft.
    Ich baue bei meinen Needles und Kinetic K2m immer extra lange Ruderhebel ein. Wie ist deine Erfahrung mit den LDS bei der B4?

    LG Michael
    Like it!

  8. #83
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.762
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    ich hatte 2015 IDS-Testexemplare von Servorahmen.de bekommen und weils gerade so schön passte in die B4 eingebaut, das IDS passt als gerade Anlenkung gerade so unter Putz in die Fläche.
    Bei meinen Testexemplaren war der Kunststoff der Servohebel zu weich und der Vielzahn dadurch schon bald überdreht. Die Servohebel habe ich gegen KST Aluhebel mit Gabelköpfen getauscht und seit dem verrichtet das System zuverlässig seinen Dienst, ich hatte nie Probleme mit flattern oder Eigenlenkverhalten. Bei den aktuellen IDS-Systemen ist das ja Geschichte und würde ich ohne Bedenken in die Valenta-B4 einbauen.

    Das Modell ist nicht sehr hart gebaut, es hält bis ca. 200 km/h auch DS aus, wenn man Frontside weich fliegt auch mehr...bei dem geringen Gewicht ohne Ballast wird es auch selten viel schneller. Das IDS-System passt damit optimal zur Festigkeit des Modells und kann bei sorgfältigem Einbau sicher mehr als der Flieger selbst.

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

Seite 6 von 6 ErsteErste 123456

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •