Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Neuer Senderakku für alte MX22

  1. #1
    User Avatar von tomtom
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    MTK
    Beiträge
    2.519
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neuer Senderakku für alte MX22

    Salve
    Der Akku in meiner MX22 ist platt.
    Es sind noch alte 8S NiMH Zellen.
    Durch welche Zellen können diese ersetzt werden.
    Dachte an 3S LiIon : verträgt der Sender die 12,6V?
    Oder besser 3S LiFe mit 9,9V, wobei man diese wegen dem nötigen balancieren nicht einfach über die Ladebuchse laden kann.
    Im Handbuch steht Betriebsspannung 9,6-12V.

    Gruß
    Thomas
    Verkaufe: FW-Models Swift S1 mit Turbine.
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    Griesheim bei Darmstadt
    Beiträge
    1.464
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich habe in meiner alten MX-16 diesen hier verbaut:
    https://hobbyking.com/de_de/turnigy-...html?wrh_pdp=1
    Wenn Du Deinen Sender auf 2,4GHz betreibst, liegt die Stromaufnahme ca. bei 100mA das bedeutet fast 15 Stunden Betrieb, falls Du noch das 35MHz Modul benutzt liegt die Stromaufnahme bei ca 200mAh, dann schaffst Du mit dem 1500mAh LiFe auch nuch ~ 7Std.

    Die Selbstentladung ist gering, der Preis ist günstig und meiner hält schon seit August 2015, also schon gute 5 Jahre.
    Gewicht 142g zu 225g dem Gewicht von 8x Eneloop AA.

    Viele Grüße
    Gunnar
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    540
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo , nur mal Interesse halber , wie hast du das mit dem Stecker gelöst ? Wenn ich richtig gesehen habe ist da ja kein Graupner Sender stecker drann ? Gruß, Frank
    Like it!

  4. #4
    Vereinsmitglied
    Offizieller 1. Avatarbeauftragter
    Avatar von Maistaucher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Ort
    MTK
    Beiträge
    7.464
    Blog-Einträge
    28
    Daumen erhalten
    319
    Daumen vergeben
    342
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kabel mit dem kleinen Anschluss-Stecker vom alten Akku entfernen und am neuen Akku wiederverwenden oder neukaufen.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    BRD
    Beiträge
    1.150
    Daumen erhalten
    84
    Daumen vergeben
    172
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von tomtom Beitrag anzeigen
    Durch welche Zellen können diese ersetzt werden.
    Durch diese z.B schon fertig konfektioniert mit passendem Stecker

    Senderakku

    oder aber mit China-Life und dann das passende Senderakkukabel für Graupner/JR dran

    Senderakkukabel für Graupner/JR
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von tomtom
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    MTK
    Beiträge
    2.519
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Salve
    NiMH oder sonstige alte Technik kommen mir nicht mehr rein.
    Also wenn 3S LiFe funktionieren, dann werde ich die auch verwenden.
    LiIon passen von den Maßen her leider nicht.

    Gruß
    Thomas
    Verkaufe: FW-Models Swift S1 mit Turbine.
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von alfatreiber
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    3.252
    Daumen erhalten
    253
    Daumen vergeben
    415
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von frankymaxde Beitrag anzeigen
    Hallo , nur mal Interesse halber , wie hast du das mit dem Stecker gelöst ? Wenn ich richtig gesehen habe ist da ja kein Graupner Sender stecker drann ? Gruß, Frank
    Umlöten! Was für eine Frage!?
    Grüße Robert
    MC20/HoTT, MC15, TT- Helis und ein paar Flieger!
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    Griesheim bei Darmstadt
    Beiträge
    1.464
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Ja genau, der von mir empfohlene Akku hat 3 Ausgänge.
    - 4 poliges XT Balancer Kabel.
    - 2 poliger JR Servostecker
    - 2 polig belegter 2S XT Stecker.

    Ich habe den 2 poligen XT Stecker entfernt und dort das Graupner Originalkabel angelötet. Das bedeutet, der Akku bleibt immer mit dem Sender verbunden und laden kann man über den JR Servostecker plus dem 4 poligen XT Balancer Stecker.

    Wie gesagt ist die Selbstentladung gering, selbst nach einem 3/4 Jahr konnte ich den Sender noch einige Stunden betreiben und meinen habe ich schon seit AUG 2015.

    Viele Grüße
    Gunnar
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    835
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,
    dieser passt perfekt:
    Fertig konfektioniert, praktisch keine Selbstentladung, sicher (LiFePO4).
    Viele Grüße
    Axel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A3CCC970-8AC3-46C7-9515-4803E002D8F1.jpeg 
Hits:	5 
Größe:	767,5 KB 
ID:	2311767  
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von tomtom
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    MTK
    Beiträge
    2.519
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Salve
    Hab mir jetzt bei HK einen bestellt.

    Mal schauen ob der bis Donnerstag kommt, wir wollen Freitag an die WaKu.

    Gruß
    Thomas
    Verkaufe: FW-Models Swift S1 mit Turbine.
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.472
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich hab einen
    Senderakku quad. LiPo 3/2800 11,1V TX Graupner 3436 drinne plus 1 Si Diode.
    geladen wird über balancer kabel mit 300 ma, vielmehr lässt die eingebaute Schaltung nicht zu. dauert zwar,
    dann aber betriebsdauer ohne ende.
    Spannungswarnung macht die kombi aus jetimodul und jetibox mini.
    Sehr stressfrei.
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von tomtom
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    MTK
    Beiträge
    2.519
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Salve,
    also verträgt die Senderelektronik der MX-22 auch 12,6V ?
    Habe ebenfalls ein Jeti TG Modul und ne Jetibox Mini verbaut.

    Hab mir die Jeti DS-12 mal angeschaut, ist aber weder haptisch noch gewichtstechnisch ne Alternative zur guten alten MX-22

    Gruß
    Thomas
    Verkaufe: FW-Models Swift S1 mit Turbine.
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.472
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    keine ahnung. ich habs nicht riskiert und 1 Si diode zur V-reduktion mit vor den platinen stecker gelötet. Ergibt dann max 11,9v im Sender , wenn der lipo voll ist. ich hatte die schnauze voll von nimh packs die nicht reinpassten, oder
    doch kaum kapazität hatten... der graupner ist zwar wucher mMn, scheint aber das maximun an kapazität aus der baugrösse zu sein
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    zuhause... :-)
    Beiträge
    917
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hatte meine MC 22damals auch mit 3s LiPo und Jeti Modul betrieben! Das Modul selbst wird ja mit geringerer Spannung betrieben, ich meine da war ein Spannungsregler (5V?) verbaut. Der Prozessor läuft ja auch nicht mit der vollen Spannung des Akkus!
    Denke die MX ist da nicht großartig anders aufgebaut!
    Wie gesagt, bei der MC wars absolut kein Problem!!!
    Gruss Simon
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    Griesheim bei Darmstadt
    Beiträge
    1.464
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    der Graupner Akku würde mich persönlich nerven.
    300mA Ladestrom bei 2800mAh Kapazität...

    Außerdem wozu soviel Kapazität, eine auf JETI umgebaute MX-16 verbraucht unter 100mA, dass bedeutet 15Std Dauerbetrieb.
    Die Hobbyking LIFE kosten 10€ lassen sich in einer Stunde laden und halten viele Jahre.

    @Axel, diesen Typ kannte ich noch nicht, danke für den Tipp!

    Viele Grüße
    Gunnar
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Senderakku von MX 16 defekt?
    Von Bruchvogel im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 15:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •