Anzeige Anzeige
 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 27 von 27

Thema: Flachstahlsteckung hat spiel, gewollt oder Verschleiß?!?

  1. #16
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.090
    Daumen erhalten
    133
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von 3d flyer Beitrag anzeigen
    Ansonsten dann wohl nur noch die Möglichkeit neue Steckung Flach oder Rung oder gibts noch ne Idee?

    Gruß Stefan
    Ich würde das Ende des Flachstahls breiter "schmieden".

    Hans
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.340
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von 3d flyer Beitrag anzeigen

    Ansonsten dann wohl nur noch die Möglichkeit neue Steckung Flach oder Rung oder gibts noch ne Idee?

    Gruß Stefan
    Diese kleine Baustelle zieht sich...
    Ich glaube, weitere Tipps sind nur dann zielgenau, wenn wir Fotos sehen.

    Gruß
    Klaus.
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    10.04.2019
    Ort
    Volxheim
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich werde heut Abend welche machen

    Gruß Stefan
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    10.04.2019
    Ort
    Volxheim
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So hier mal die Bilder dazu. Genaueres vermessen hat nun ergeben, das der Flachstahl noch ok ist, sich aber in die Alu-Steckung eingearbeitet hat.
    So müsste ich nun irgendwie entweder den stahl in der Höhe 0,5 mm vergrößern oder die Steckung verkleinern ich habe 0,3x2 mm Messing Flachband gefunden, glaube ich bestelle das mal und versuche damit die Luft zu verringern, oder wird das nix?

    Gruß Stefan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CFB0A973-F01F-4C66-9B43-2C1C48780720.jpg 
Hits:	2 
Größe:	248,9 KB 
ID:	2327876   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	32A6B83E-4343-407E-AAC3-B279E29952D8.jpg 
Hits:	1 
Größe:	318,9 KB 
ID:	2327875   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1AC59E97-371A-4B77-B86B-B78260B3FE1E.jpg 
Hits:	1 
Größe:	279,3 KB 
ID:	2327877   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2155FDE8-39C0-47AA-ABFB-6AF411C19B51.jpg 
Hits:	3 
Größe:	199,1 KB 
ID:	2327878  
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von JogDive
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.517
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    87
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Flieger wurde so sicher Jahrzehnte lang bewegt und die zusätzliche V-Form hat dem Kreisflugverhalten sicher nicht schlecht getan. Ich würde lediglich erstmal versuchen Stahldraht unten in der Aluaufnahme einzulegen und zu testen. Ich befürchte allerdings, dass das Alu sich mit der Zeit immer weiter aufweitet, ist halt das weichste Element dieser Verbindung. Sollte der Stahldraht passen einfach ablängen und jeweils mit nem Tropfen Seku auf beiden Seiten sichern. Kann mit flüssigem Sekuentferner wieder gelöst werden bei Bedarf
    Liebe Grüße, David
    Fliegen ist doof, teuer und gefährlich. <<<Das war keine Landung, es hörte einfach auf zu fliegen...>>>
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.988
    Daumen erhalten
    314
    Daumen vergeben
    121
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn ich das recht verstehe, hat der Flachstahl die Aluhülse im Rumpf etwas ausgeleiert. Falls das so ist, Aluhülse im Rumpf durch eine aus Messing ersetzen.

    Oder:

    Bekommst Du den Flachstahl aus den Flächen heraus? Falls ja, dann nimm einen ungeteilten Flachstahl der von einer Fläche zur anderen durch den Rumpf geht. Ich hoffe, das ändert die V-Form nicht wesentlich.
    Fliegergruß Gerhard
    Es muss nicht alles Sinn machen - es reicht, wenn es Spaß macht!:D
    Like it!

  7. #22
    Vereinsmitglied Avatar von Herbert Stammler
    Registriert seit
    26.06.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    6.220
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    58
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Moin moin,

    danke für die Bilder. Sehe ich richtig, dass die Steckung nicht gerade durchgehend und aus einem Stück ist, sondern das eine der beiden Teile so innen aussieht?

    Name:  Steckungstasche_gefräst_mit_V-Form.png
Hits: 120
Größe:  11,2 KB

    Dann wäre das hier bereits (leider viel Arbeit) die richtige dauerhafte Lösung gewesen...

    Zitat Zitat von foka4 Beitrag anzeigen
    Das Führungsteil, in welches die V-Form für die Flügel eingearbeit ist, war meistens aus Alu und das konnte mit der Zeit ausschlagen.
    Meinst Du das ?
    Das müsstest Du dann neu anfertigen (lassen).

    Aber vielleicht hilft Auffüttern auch:

    Zitat Zitat von JogDive Beitrag anzeigen
    Ich würde lediglich erstmal versuchen Stahldraht unten in der Aluaufnahme einzulegen und zu testen. Ich befürchte allerdings, dass das Alu sich mit der Zeit immer weiter aufweitet, ist halt das weichste Element dieser Verbindung.
    Allerdings würde ich beim runden Stahldraht vorsichtig sein, weil die Flachstähle auf Deinem Bild eher stark verrundet aussehen. Wenn die Flachstähle keine auwreichend breite, ebene schmale (!) Seite haben, dann können die unter Last dem Stahldraht seitlich ausweichen und die Tasche durch nicht vorgesehene quer "spreizende" Kräfte noch weiter auslutschen. Immerhin scheinen da nur ein vier (?) kleine M3-Schrauben die lange Tasche zusammenzuhalten!

    Also scheint, falls Du die Tasche nicht rausoperieren willst, der Flachstreifen Messing durchaus eine Chance zu sein (ohne mit heißen Werkzeug den Flachstahl / die Fläche zu gefährden).
    Bist selbst drauf gekommen.


    cu
    Herbert
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    10.04.2019
    Ort
    Volxheim
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank für die vielen Antworten

    Ich werde kurzfristig das Modell flugbereit machen und die Variante mit dem Messingband versuchen.
    Wenn das Modell schön fliegt und sich der Aufwand dann auch lohnt, mach ich die Hülse im Rumpf neu und dann aus Messing und dann wird erst geschliffen, gespachtelt und lackiert...

    Ja die Taschen in der Hülse sind nicht durchgängig und haben V-Form.

    Gruß Stefan
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    15.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    396
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard etwas mehr Arbeit, aber,...

    Du kannst über die Stahlzungen ein passendes Rohr (Messing, Alu) schieben und einharzen.
    Dann reisst Du die alte Steckung aus dem Rumpf und machste eine neue für das Rohr
    Habe das schon mal für einen Freund gemacht und hält bombenfest

    LG Hannes
    Slopesoaring Austria - www.f3f.at
    Like it!

  10. #25
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.090
    Daumen erhalten
    133
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Herbert Stammler Beitrag anzeigen
    Moin moin,

    danke für die Bilder. Sehe ich richtig, dass die Steckung nicht gerade durchgehend und aus einem Stück ist, sondern das eine der beiden Teile so innen aussieht?

    Name:  Steckungstasche_gefräst_mit_V-Form.png
Hits: 120
Größe:  11,2 KB
    Hallo Herbert,

    fast richtig erkannt. Die Flachstähle sind wie ich es kenne um ihre Dicke versetzt einlaminiert und die Führungen in dem Aluteile gehen gerade über die Gesamte Rumpfbreite. Eine im vorderen Teil und eine im hinterern Teil.
    In der Mitte war dann ein Stück die plane Fläche zueinander abgefräst und man konnte dort die beiden Flachstähle zueinander klemmen.

    Hans
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.988
    Daumen erhalten
    314
    Daumen vergeben
    121
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    so wie Du es beschreibst, hat es z.B. MPX gemacht. In der Mitte war dann eine Inbus-Schraube, mit der man die Flächenhälften fixieren konnte. M.M.n. muss das Alu-Teil im Rumpf ersetzt werden. Evtl. passt so ein älteres MPX Mittelteil.

    Ansonsten: Wie groß ist denn der V-Knick mit geraden (durchgängigen) Mittelteil? Im Flug geben gerade ältere Flügel etwas nach. würde dies als V-Knick ausreichen? Das wäre wohl die einfachste Lösung.
    Fliegergruß Gerhard
    Es muss nicht alles Sinn machen - es reicht, wenn es Spaß macht!:D
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    1.340
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans, hallo Stefan,

    ich kenne diese Art der Flügelverbindung (Multiplex), wie Hans sie beschreibt, auch. Hier ist es aber anders.

    In diesem Fall gehen die Stähle nur bis maximal zur Hälfte der Rumpfbreite, in einer einzigen Hülse. Somit ist die lokale Belastung der Hülse doppelt so groß, also um so mehr eine Erklärung für das Wackeln.
    Ich würde die ausgeleierte Alu-Hülse durch eine aus Messing ersetzen.

    Die Konstruktion hat einen Prinzipfehler durch die halbe Traglänge. Aber mehr Arbeit würde ich da nicht reinstecken.

    Gruß
    Klaus.
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Steckungsrohr hat zu viel Spiel
    Von Mac85 im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 17:00
  2. Alurohr (Strongeal) hat Spiel
    Von Mefra im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2016, 16:29
  3. Kohleverbinder hat Spiel
    Von chris64 im Forum Segelflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 18:06
  4. Steckruder hat Spiel
    Von Klabautermann im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 18:10
  5. Volcano PEndelruder hat Spiel
    Von Coma im Forum Segelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 10:41

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •