Anzeige Anzeige
www.fliegerlandshop.de  
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Flieger auf dem Auto transportieren, aber komplett

  1. #1
    User
    Registriert seit
    03.04.2008
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    451
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flieger auf dem Auto transportieren, aber komplett

    Hallo,

    vor einiger Zeit habe ich mir eine turbinengetriebene F16 zugelegt und sehe mich nun mit der Frage konfrontiert, wie ich diese zum nahegelegenen Flugplatz befördere, da ich selbst lediglich über einen Zweisitzer verfüge. Die ersten Transporte habe ich mit dem Kombi meiner Liebsten unternommen, möchte diesbezüglich aber auch für die Zukunft Unabhängigkeit.

    Ich trage mich nun tatsächlich mit dem Gedanken, die Maschine fertig montiert auf einem Dachgepäckträger befestigt zum Flugfeld zu fahren. Zu meiner großen Verwunderung gab mir Grün/weiss auf meine Rückfrage hin für dieses Unterfangen schon grünes Licht. Dort hieß es "wenn die Maschine sicher befestigt ist und die erlaubten Maße nicht überschritten werden ist dies o.k." Spannweite beträgt 1,30 Meter, Länge 1,98 Meter - also alles im grünen Bereich.

    Meine Frage ist letztendlich die :

    Die Tragflächen sind vollsymetrisch. Wenn die Vorrichtung für die Aufnahme/Befestigung der Maschine nun so gefertigt wird, dass die Maschine einwandfrei neutral zur Fahrrichtung ausgerichtet ist, entstehen an den Rudern oder Flächen dann noch Kräfte die einen Transport bis 100 Km/h in dieser Form nicht erlauben ? Zur Erläuterung : Gelandet und gestartet wird dieses Muster bei ca 80-90 Km/h und dann aber auch nur bei entsprechender Anstellung von ca. 10-15 Grad. Meines erachtens dürften bei einer neutralen Ausrichtung überhaupt keine Kräfte an den Flächen/Rudern wirken. Ist das so ?

    Mich interessiert halt jetzt nur Eure Meinung dazu und ob irgendwelche Argumente gegen diese ungewöhnliche Art der Beförderung sprechen. Ein Argument würde zumindest schon einmal ganz klar dafür sprechen : Im Kombi transportiert habe ich während und nach der Fahrt Kopfschmerzen von den Restausdüstungen der Turbine. Auch dies würde bei eine Dachbeförderung komplett wegfallen. Freue mich auf Eure Meinungen zu diesem Thema. Besten Dank und Grüße Golo Weber.
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.620
    Daumen erhalten
    271
    Daumen vergeben
    476
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da der Flieger für solche Geschwindigkeiten gebaut ist, sollte er es wohl aushalten.

    Vorsicht bei der Ausrichtung. Die Umströmung des Autos ist komplex. 0° zur Strasse != 0° zur Strömung. Auch ist die Strömung sicher verwirbelt, sprich: die Ruder schlackern. Auf jeden Fall Verschleiss in diesem Bereich erwarten und im Auge behalten. Ich würde sie mit einer anklemmbaren, gepolsterten Hilfsvorrichtung festlegen.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    171
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde zumindest die Tragflächen, wenn möglich auch das HLW für den Transport abbauen. Was soll dann noch passieren?
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.763
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So ein klitzekleiner negativer Anstellwinkel dürfte hilfreich
    sein - die Strömung ist ja nach oben abgelenkt durch die
    Windschutzscheibe......

    Klappenfixierung halte ich auch für sinnvoll.

    Ausserdem wäre eine mindestens "vollbremsungsfeste"
    Befestigung sicher ratsam !

    Peer
    .....bisschen tiefer kannste noch !
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    698
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Golo,
    die Frage die Du Dir stellen musst, inwieweit Du Dein Modell transportfertig machst, um es auf dem Dach zum Modellflugplatz bringen zu können. Wenn Du nur eine kurze Strecke fahren möchtest und diese dann auch nicht zu schnell, (ca. 60-80km/h) dann wird es mit Sicherheit gehen das Modell in Flugrichtung auf das Dach zu schnallen.
    Wenn Du allerdings weiter zu einer Flugveranstaltung per Autobahn etc. fahren möchtest, sollte uber eine korrekte Transportsicherung, welche auch auf dem Dach sein kann, nachgedacht werden.

    Ich habe auch schon 3m Hubschrauber auf dem Dach eines Golf gesehen. Aber auch dieser hatte seine Rotorblätter abgeschraubt.

    Gruß
    Volkmar
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.473
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wer von euch hat denn schon Modelle tatsächlich auf dem Dach gehabt, und nicht nur gesehen ?

    ... kleiner Tip am Rande... gerade im Sommer sehen die Kisten bei etwas längeren Strecken ziemlich übel aus, Mücken, Käfer, Viechzeugs, wenns dumm kommt ein ein Steinschlag etc. - sollte man auch nicht ausser acht lassen.

    Ein weiteres Thema wäre noch abzuchecken, ob man alleine das Modell überhaupt aufs Fahrzeugdach handeln kann. - Beim ein oder anderen Fahrzeugtyp garnicht trivial.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.265
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zweisitzer, Smart?

    Turbine abdecken !
    Nussbeisser aus Leidenschaft

    kennt ihr schon den Hai Witz?
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    03.04.2008
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    451
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MarkusN
    Da der Flieger für solche Geschwindigkeiten gebaut ist, sollte er es wohl aushalten.

    Vorsicht bei der Ausrichtung. Die Umströmung des Autos ist komplex. 0° zur Strasse != 0° zur Strömung. Auch ist die Strömung sicher verwirbelt, sprich: die Ruder schlackern. Auf jeden Fall Verschleiss in diesem Bereich erwarten und im Auge behalten. Ich würde sie mit einer anklemmbaren, gepolsterten Hilfsvorrichtung festlegen.
    Hallo Markus,

    danke für den Tipp - die "anklemmbare, gepolsterte Hilfsvorrichtung" ist sicherlich sinnvoll. Ich hatte ursprünglich vor die Maschine mit ausgefahrenem EZFK in dafür kostruierte Aufnahmen zu setzen und diese dort zu verriegeln, aber ich denk die "anklemmbare, gepolsterte Hilfsvorrichtung" ist dann sinnvoller, da diese dann auch gleichzeitig die Ruder arretieren kann, so dass diese nicht durch Anströmung oder die hier genannten eventuellen Verwirbelungen querangeströmt und so belastet werden.

    Besten Dank für alle Tipps - noch irgendetwas was dagegen spricht ?

    Danke und Gruß

    Golo
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    03.04.2008
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    451
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Dominik Diefenbach
    Wer von euch hat denn schon Modelle tatsächlich auf dem Dach gehabt, und nicht nur gesehen ?

    ... kleiner Tip am Rande... gerade im Sommer sehen die Kisten bei etwas längeren Strecken ziemlich übel aus, Mücken, Käfer, Viechzeugs, wenns dumm kommt ein ein Steinschlag etc. - sollte man auch nicht ausser acht lassen.

    Ein weiteres Thema wäre noch abzuchecken, ob man alleine das Modell überhaupt aufs Fahrzeugdach handeln kann. - Beim ein oder anderen Fahrzeugtyp garnicht trivial.
    Hallo Dominik,

    danke auch Dir - der Transprot soll aber lediglich über ca. 10 Km bis zum Platz erfolgen - also keine Langstrecke. Der Vogel wiegt trocken knapp 11 Kilo - also das geht auch ohne vorheriges Kraftsporttraining :-)
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    329
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flieger am Dach Klar geht das

    Wir machen das bei uns regelmässig und dann fahren wir auch auf der autobahn (100kmh) schneller sollte man nicht fahren. Würde mir mehr sorgen um alle anderen machen die schonmal die Straße vergessen vor lauter modell auf dem dach. Wir decken vorne alles mit säcken ab dann spart man sich das putzen.

    Viel Erfolg dabei

    Name:  CIMG1247.JPG
Hits: 1558
Größe:  146,8 KB


    Gruß Stony
    Siegniert.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    M-V
    Beiträge
    195
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Moin
    Ich habe die Flugzeuge so Transportiert.
    Das ist eine Space Walker von Voigt



    Und eine IPANEMA nach FMT Bauplan




    Zitat Zitat von Stony
    Würde mir mehr sorgen um alle anderen machen die schonmal die Straße vergessen vor lauter Modell auf dem Dach.
    Wie Stony schon schreibt vergesse die Neugier der anderen Autofahrer nicht,
    die schauen das Flugzeug an und steuern auf dich zu. Habe ich ein paar mal erlebt.
    Bis 100 kmh liegen die Flugzeuge ganz ruhig. Das Höhenruder und die Luftschraube sollte fixiert werden,
    in deinem Fall Turbineneingang abdecken. Ab 80 kmh dreht die Luftschraube sonst alleine. (OS MAX FT300)
    Wegen Mücken und Käfer brauchst du keine Sorgen haben, ist wie beim Motorradfahren
    und wenn das Flugzeug fliegt trieft es ja auch Mücken und Käfer.
    Mein Vorschlag , mach dir eine Dachbox passend.
    Unter diesem Link oder diesem Link wurde ein ähnliches Thema behandelt vielleicht findest du dort noch Anregungen.
    Gruß OLE
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    3.321
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    141
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielleicht nicht zu vergessen: Die Höhe des Autos ändert sich...
    Vorteil. Wenn Du es vergisst, ist sie wiederum wie vorher
    Uli
    Milkafreund

    if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    807
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    . Hallo Golo,

    es geht ganz gut, wenn man mit der Geschwindigkeit unter 100K/h bleibt.

    Ich hatte den Rumpf der Jungmann, passend am Gepäckträger, mit Gurten und Schnüren befestigt und gleichzeitig die Anstellung der Flächen eingestellt . Die Anstellung hatte ich so gwählt, dass das Modell etwas vom Fahrtwind ans Dach gedrückt wurde. Unter die Räder und den Druckstellen hin und wieder etwas Schaumstoff unter gelegt.



    Problematischer war es allerdings, wenn böige Winde herrschten, dann war ich schon einmal umgkehrt und habe doch andere Modelle mitgenommen.

    Auch Großsegler habe ich schon weite Strecken auf dem Dach transportiert, bis ich mir eine GFK-Transportkiste gebaut hatte. Da habe ich allerdings immer die Flächen abgebaut . War das Wetter nicht so trocken, wurden die Flächen in Folien eingepackt.
    Gruß mit Holm und Strippenbruch Günther Hg / BI

    http://www.aero-hg.de
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Ich weiß hier wurd schon lange nit mehr geschrieben aber vielleicht interessierts ja doch jemanden.

    Ich hab einfach ne Dachbox gekauft und die nen bissel umgebaut so das wenn auch breite Höhenruder reinpassen.

    Vorteil: ist sicher verpackt, keine Mücken und sowas, ist vor regen und sowas alles geschützt.

    M.f.g
    Christian
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    807
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian, Du scheinst den Einstieg des Thread, das Thema von Golo " Flieger auf dem Auto transportieren, aber komplett" nicht verstanden zu haben.
    Gruß mit Holm und Strippenbruch Günther Hg / BI

    http://www.aero-hg.de
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Flieger im Auto transportieren, aber komplett
    Von Tombo im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 15:15
  2. Mini Flieger aus mini Auto....
    Von DJ_Schorschi im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 15:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •