Der Standschub von Propellern und Rotoren

Helmut Schenk

Vorwort

Der Standschub von Propellern und Rotoren ist von besonderer Bedeutung. Markantestes Beispiel
ist der Rotor von Hubschraubern, dessen Schub im Schwebeflug das Gewicht des Helis zu
tragen hat. Fast denselben Fall haben wir bei Propellern von Starrflügelmodellen, die zeitweise in
der Lage sein sollen, zu „hovern“ , d.h. wie ein Hubschrauber am Propellerschub zu hängen.
Erschwerend kommt in diesem Fall jedoch dazu, daß der Propeller auch im normalen Vorwärtsflug
noch genügend Schub mit akzeptablem Wirkungsgrad erzeugen soll. Bei Starrflügelmodellen
hat der Standschub aber z.B. auch beim Startvorgang Bedeutung, denn er ist verantwortlich für die
anfängliche Beschleunigung und damit für die Startstrecke des Modells...

Wer nun den ganzen Artikel lesen möchte - bitte.