Bo 209 Monsun – ein Flugzeug mit besonderem Charme

Claus Eckert

Bereits Anfang der achtziger Jahre hatte Vereinskamerad Bruno Schmalzgruber einen Plan der Bo 209 Monsun im Maßstab 1 : 4 gezeichnet. Gleich acht Modelle wurden damals im Traunreuter Modellfliegerclub gebaut.

Eine davon baute und flog der Autor dieser Zeilen. In schwarz und weiß gehalten, mit blonder Barbie-Pilotin am Steuerhorn und von einem 13 ccm Viertakter betrieben, zog der etwas über zwei Meter spannende Tiefdecker seine Bahnen am Traunreuter Himmel. Die Motorisierung war mit dem 13er OS an der untersten Grenze. Die anderen sieben Maschinen wurden mit 15 ccm Viertakt-Motoren ausgestattet und hatten wesentlich mehr Leistung. Insbesondere der Start erfolgte damit sicherer.

Lediglich einmal gelang es, sechs der acht Monsun-Modelle gemeinsam zu fliegen. Noch heute ist dieser Tag in Erinnerung.

Im Laufe der Jahre wurden die Maschinen verkauft. Die „209“ des Autors erwarb ein Clubkamerad. Diese wurde dann bei einem Brand Opfer des Löschwassers und anschließend noch einmal verkauft. Danach verliefen sich die Spuren im Sand. Die Formen für die Motorhaube und die Kabinenhaube waren ebenfalls spurlos verschwunden.

Nachdem eine Kopie des Bauplans immer noch im Besitz des Autors ist und ein Clubkamerad bereits einen ersten Rohbau fertiggestellt hat, gab es kein Halten mehr. So entsteht zur Zeit der Kabinenhaubenklotz und eine originalgetreue mehrteilige Motorhaube. Als Antrieb plant der Autor natürlich einen Elektroantrieb. Ein leistungsfähiger LRK wird es dann sein, der dieses interessante Modell in den Traunreuter Himmel ziehen soll. Bruno wird sich sicher freuen.

Der Plan von Bruno Schmalzgruber ist 1985 im VTH unter der Bestell-Nr.: 320.0914 erschienen und könnte dort noch immer zu erhalten sein.

In der Ausgabe 11/2003 der Zeitschrift „Modell“ vom Neckarverlag ist eine Scale-Dokumentation über die BO 209 Monsun erschienen. Als Ergänzung zu dem Artikel von Andreas Ahrens-Sander sind die folgenden Aufnahmen gedacht. Diese konnten während der Jubiläumsflugtage in Oberschleißheim aufgenommen werden.

Stand: 24.10.2003