Cessna L 19 Bird Dog

Claus Eckert

„Ein Hochdecker, mit Landeklappen, zum Seglerschlepp muss er auch geeignet sein und Charakter sollte er haben.“ Diese oft geäußerten Wünsche erfüllt die Cessna L 19 Bird Dog. Ein Flugzeugmuster, das auch über 50 Jahre nach der ersten Auslieferung im Dezember 1950 noch heute in der Luft zu sehen ist.

Ursprünglich als zweisitziges Verbindungs- und Beobachtungsflugzeug bei der US-Army eingesetzt, wird die in dieser Fotodokumentation gezeigte Maschine heute als Schleppmaschine für Segelflugzeuge auf dem norditalienischen Flugplatz Sondrio eingesetzt.

Hier ein interessanter Link zur HP von Eric Verhoeven. Neben wichtigen Daten zum Original hat er auch einen lesenswerten Artikel über seine Modelle eingestellt. Er hat die Cessna L 19 nicht nur in Holz, sondern auch in GfK-Bauweise als erstklassiges, originalgetreues Modell gebaut.

Plan, GfK-Teile und ein CNC-Holzbausatz für ein „Quarterscale-Modell“ sind u.a. hier bei Franz Glockner Modellbau erhältlich. Über die Qualität und Preise kann der Autor keine Aussage machen.

Dieser Link zum Museum der US Airforce ist auch sehr informativ.

 

Stand: 05.09.2004