8. Nurflügel-Treffen am 21. und 22. Mai 2005
in Scherfede

Raimund Sonst

Hallo Nurflügelfreunde,

ca. 45-50 Teilnehmer und viele Zuschauer fanden den Weg zum 8. Nurflügeltreffen am 21.05.05 und 22.05.05 des Nurflügelteams in Scherfede. Das war nicht nur eine super Beteiligung, sondern auch perfekt vom MFC Scherfede und Alfons Gabsch ausgerichtet. Vielen Dank dafür an die vielen Helfer. Nach anfänglich starkem Regen am Samstag war uns der Wettergott ab Mittag gut gesonnen.

Besonders hervorzuheben war in diesem Jahr die Vielfalt der geflogenen Modelle und NF-Typen. Während vor ca. 10 Jahren die Nurflügel noch wegen Ihrer Fluginstabilität gefürchtet waren, so konnte man diesmal durchweg sehr gut fliegende Nuris bewundern, die sowohl Speed- und Langsamflug, den Hochstart und Elektroflug perfekt beherrschten. Es hat sich was getan in der vergangenen Zeit.
Den Hobbykonstrukteuren steht jetzt auch, dank Frank Ranis, ein Rechenverfahren zur Verfügung, und das hat sich spürbar positiv auf den Nurflügelbereich ausgewirkt. Der Samstagabend wurde durch zwei Vorträge und den obligatorischen Erfahrungsaustausch abgeschlossen. Alfons Gabsch erläuterte seine Hortenentwicklungen und Johannes W. Leinauer stellte seine Profileentwicklung vor. Dr. Hans-Jürgen Unverferth kommentierte die daraus resultierenden Neuigkeiten und Einflussparameter bei Profilen.

 


Super riesengrosse Arado 555 von Claus Peter Fischer
in toller Landschaft


Möwe ohne Seitenleitwerk von Josef Poisinger

 
Andreas Weiser mit dem Schlauchkurbler               Zweiter von links Herbert Stammler, rechts Frank Ranis

 
Guido Hechler, Dr.Hans-Jürgen Unverfert mit dem CO9                   Der Fürchtegott....

Armin begutachtet die kleine Horten VII, Fräsbausatz unter: http://www.nurfluegel-modelltechnik.de/
Übrigens Armin baut Motoren http://www.modellmotoren.de/

NF mit Brennstoffzelle von Volker Nowarra mitte und Ingo Pitschmann rechts und...


Erik und Art mit der Horten IX

 Wenn die H IX fliegt...


Alfons Gabsch mit Orion 7 Russische NF-Konzepte

                  
Links Altmeister Manfred Topp und Wilbert Schönfeld     Die Sicheln von Wilbert Schönfeld. Perfekt gebaut!


Es wurde fleissig geflogen Klaus Jakob und seine Bretter


Jupp Wimmer und Johannes W. Leinauer


Samstag Vortragsabend Johannes sortiert seine Profilpolaren


Das Verpflegungsteam war top...

 

Stand: 24.05.2005