Red Bull Air Race World Series 2006

Claus Eckert

Das Red Bull Air Race World Series 2006 kommt nach Deutschland. Mitten in Berlin werden am 27. Mai bekannte Piloten, unter ihnen auch Klaus Schrodt aus Deutschland, mit ihren Kunstflugmaschinen einen Parcours abfliegen. Schnelligkeit und Präzision führen zum Sieg. Die Piloten müssen zwischen den Wendepunkten spezielle Kunstflugfiguren absolvieren. Erstmals ist die Vorführung eines Modellflugzeugs geplant. Der Ruhpoldinger Tom Gaisreiter (RC-Network-User TomG) will mit seinem Nachbau einer „Edge 540“ in einem eigenem Programm fliegen. Bei der ersten Präsentation des Flugmodells im Hangar 7 in Salzburg war RC-Network exklusiv dabei.

Millionen Zuschauer haben die Red Bull Air Races seit der Weltpremiere 2003 in Zeltweg/Österreich unmittelbar vor Ort oder zu Hause am Fernseher verfolgt. Das Red Bull Team hat, zusammen mit dem ungarischen Kunstflugpilot Peter Besenyei, diesen einzigartigen Flugwettbewerb entwickelt. Eine neue Faszination für den Luftsport wurde in ganz Europa ausgelöst. Nun kommt das Red Bull Air Race endlich auch nach Deutschland. Der Flugplatz Berlin Tempelhof wird Schauplatz der spektakulären Veranstaltung sein, die hunderttausende Zuschauer hautnah erleben werden.

Als kleine Sensation für den Modellflugsport gilt die Planung des Modellflugzeug-Piloten Tom Gaisreiter. Mit 2,7m Spannweite, 16 kg Gewicht und angetrieben von einem 160cm³-Motor, will er sein Modell „Edge 540“ durch ein speziell zusammengestelltes Programm fliegen. „Ich freue mich riesig, diese Chance wahrnehmen zu dürfen und möchte den Zuschauern zeigen, wie nah Modellflug und bemannte Fliegerei beieinander liegen“, erläuterte Tom anlässlich der Vorstellung seines neuen Flugmodells im Hangar 7 in Salzburg.
Dass er sich seiner Aufgabe und Verantwortung für den Modellsport zutiefst bewusst ist, zeigten bereits erste Planungsgespräche.

Die professionelle Vorbereitung und das Ziel den Luftsport zu fördern wird die Red Bull Air Race World Series 2006 in Berlin zu einem Erlebnis machen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter:
www.redbullairrace.com

Die Red Bull Air Races World Series sind für Zuschauer kostenlos, es wird kein Eintritt erhoben!

Red Bull Hangar 7 Salzburg:
www.hangar-7.com

 

Stand: 28.02.2006