RC-Network.de
RSS Forum RSS 2.0      Startseite Startseite
 
 
FORUM MAGAZIN WIKI BLOGS LOUNGES KALENDER HANGFLUG RCNVV WERBUNG BÖRSE VEREIN  

2.4 GHz News

Frank Tofahrn

Vorbereitung des TCAM 26 – Meeting in Luxemburg

Am 9.6.2008 fand beim BMWI das Vorbereitungstreffen zum turnusmässigen TCAM 26 Meeting am 10. und 11. 6 2008 in Luxemburg statt. Das Funkreferat der Modellflugkommission des DAeC hat dort die Belange der Anwender und Anbieter von R/C-Anlagen vertreten.  Bei diesem Vorbereitungstreffen wurde bei den Vertretern des BMWI verifiziert, dass die beim 25. TCAM-Meeting in Brüssel vorgeschlagene Vorgehensweise hinsichtlich R/C-Anwendungen im 2.4 GHz-Bereich mit 100 mW EIRP unterstützt wird.

Die in Brüssel verabschiedeten Punkte fassen sich wie folgt zusammen:

Die Anwendung R/C auf 2.4 GHz mit 100 mW sind im Rahmen der EN 300328 in der jeweils aktuellen Version akzeptiert und es gibt keine Einwände mehr gegen die Nutzung des Frequenzbereichs durch Fernsteueranlagen. Ein Ausschluss dieser Anwendung wird es nicht geben. Die Gruppe der R-LAN-Anwender strebt keinen Ausschluss dieser Anwendung aus der Subclass 22 (100 mW EIRP) an. Voraussetzung dafür ist die in der Norm EN 300328 geforderte Implementation eines Medium Access Protocol (MAP), das allerdings für alle Anwendungen unter der normativen Regie der EN 300328 gefordert ist (also auch für R-LAN-Anwendungen).

Da die aktuelle Version der Norm in diesem Punkt (vorsichtig ausgedrückt) etwas unklar ist, wird TCAM die ETSI bitten, die Norm in diesem Punkt zu überarbeiten und klare Kriterien zu schaffen, anhand derer die Einhaltung der Forderung des MAP verifiziert werden kann.
Sowohl die R-LAN-Anbieter als auch die R/C-Anbieter sind aufgefordert, durch entsprechende Vorschläge an ETSI aktiv am Normierungsprozess mitzuarbeiten.

Es ist davon auszugehen, dass diese Punkte bei der 26. TCAM-Sitzung durchgewunken werden, da nach der 25. TCAM-Sitzung, in der es ausschliesslich um dieses Thema ging, eigentlich kein Diskussionsbedarf mehr besteht.

Innerhalb der mit diesem Thema befassten TG11 der ETSI sind, initiiert durch die Frequency Managing Working Group (FMWG) des European Communication Council (ECC), Aktivitäten bereits angelaufen. Beim TG11-Meeting im September wird das Thema sein. Der Bereich Modellfunk wird dort, vertreten durch den ISAD e.V. als Member of ETSI und Mitglied der TG11, mit am Tisch sitzen und die Belange des Modellfunks vertreten.

Sobald es weitere Informationen gibt, werden diese hier veröffentlicht.

DAeC Modellflugkommission
Fachreferat Funk

 

Stand: 11.06.2008