RC-Network.de
RSS Forum RSS 2.0      Startseite Startseite
 
 
FORUM MAGAZIN WIKI BLOGS LOUNGES KALENDER HANGFLUG RCNVV WERBUNG BÖRSE VEREIN  

Hausmesse bei Staufenbiel

Jörg Kukla

Über mir: Sonne!
Vor mir: Endlich Wochenende und drei Stunden Autofahrt, ganz sicher mit einem Stau zwischendurch.

Warum fährt man ohne zwingenden Grund von Kiel nach Hamburg und zurück?
Hausmesse bei Staufenbiel mit 10% auf alles! Dabei ist „onroad“ doch out, „online“ wird heute gekauft. Das Servo kommt immer öfter direkt aus Honkong ins Haus. Es gibt aber -noch!- richtige Modellbauläden mit richtiger Beratung. Zudem wollen wir doch, trotz teilweise recht fortgeschrittenen Alters, gerne mal alles anfassen. Bereits vor der bekannten Öffnungszeit treffen sich Gleichgesinnte vor der verschlossenen Ladentür, Schnäppchensuche ist angesagt.


Punkt 9 Uhr 30 geht's los

Wenig später wird geöffnet und schon drängeln sich die Kunden, dennoch ist für gute Beratung gesorgt.


Der "Grundbedarf" dürfte gedeckt sein.


Andreas Och in seinem Element.

Die Neuheitenecke wird natürlich intensiv durchforstet und schnell ein persönliches Highlight entdeckt: Der „Mystery“ mit eingebautem Motor und zwei Metern Spannweite besticht mit einer ungewöhnlichen Flächengeometrie.


Der "Mystery" an der Decke.

Sehr elegant dieses Modell der Firma Reichard!


.und auch gleich auf dem Verkaufstresen.

Auch gelungen ist das „Anniversary“-Sondermodell des Elipsoid, mit transparenter Bespannung, fast schon was für die Zimmerdecke! Mitten drin ist der Geschäftsführer Andreas Och, heute natürlich unterwegs als Kundenberater. Wozu der Aufwand und die zusätzlichen Prozente, wenn es doch online viel einfacher wäre? „Wo soll denn der Nachwuchs herkommen“? Das Argument ist richtig, zudem, so Herr Och, soll an so einem Tag den Stammkunden ein kleiner Dank abgestattet werden, denn es sind ja genau diese Kunden, welche das Geschäft am Laufen halten.


Draußen scheint die Sonne!

30 000 Kunden aus Europa und die Existenz der Firma seit 110 (in Worten: einhundertzehn) Jahren (Gründungsjahr 1899) belegen nachdrücklich, dass dieses Konzept irgendwie richtig sein muss.


Kraftpakete

Neukunden werden feststellen, dass auf der großzügigen Ladenfläche auch das Zubehör nicht vergessen wurde. Nur sehr exotische Teile müssen erst bestellt werden.


Produkte von Dymond, der Hausmarke.

Eine Besonderheit ist die Hausmarke „Dymond“, hier sind vom Regler bis zum Großmodell etliche preisgünstige Produkte erhältlich. Diese werden nach genauen Vorgaben hergestellt, sodass eine wirkliche Produktpflege stattfinden kann. Der Individualisierung dienen aber auch Sonderlackierungen, beispielsweise bei Modellen des Herstellers „Valenta“.


Sender sind immer ein Thema.

Die Ortsnähe zur Firma „Horizon-Hobby“ lässt den Vertrieb dieser Marke logisch erscheinen, das gesamte Sortiment ist daher immer auf Lager oder sehr kurzfristig lieferbar.


Neuheiten gibt es auch.

Ein großes Thema der Saison ist nach wie vor die 2,4 GHz-Technik, hier können neben den bereits bekannten Produkten in Kürze noch zahlreiche Neuheiten haptisch wahrgenommen werden … also einfach mal anfassen!


Bitte anfassen!

Und gerade in diesem Bereich trennt sich schnell die Spreu vom Weizen, hier kann das „Netz“ nicht mithalten. Wie sagen die Freunde der schönen Zweiräder aus Milwaukee so passend: „Support your local dealer!“


Schnäppchenjäger unter sich.

 

Stand: 04.05.2009