RC-Network.de
RSS Forum RSS 2.0      Startseite Startseite
 
 
FORUM MAGAZIN WIKI BLOGS LOUNGES KALENDER HANGFLUG RCNVV WERBUNG BÖRSE VEREIN  

ETSI-Meeting Sophia Antipolis am 30.4.2009

Frank Tofahrn

Am 30. April 2009 fand in Sophia Antipolis ein Meeting der Task Group 11 (TG11) der ETSI statt, bei dem es um die Revision der europäischen Funknorm EN 300 328 ging. Diese Norm ist für Modellfernsteuerungen im 2.4 Ghz-Bereich relevant.

Die Task Group 11 der ETSI ist seitens der EU beauftragt worden, die EN 300 328 zu überarbeiten, um Klarheit für Anwendungen ausserhalb des Bereiches WLAN / Bluetooth / WiFi zu schaffen. Im Einzelnen geht es um die Definition von Zugriffsverfahren auf die Resource Frequenzspektrum, die allen Anwendern gleiche Zugriffsmöglichkeiten bieten sollen.

Die Belange des Modellfunks wurden bei diesem Meeting durch einen von der EMIG-RC beauftragten Consultant, dem Funkreferat der Modellflugkommission des DAeC und der EMIG-RC vertreten. Dazu gab es einen gemeinsamen Vorschlag zur Überarbeitung der Norm seitens der in der EMIG-RC zusammengeschlossenen Hersteller, Importeure und Modellflugverbände. Dieser Vorschlag wurde bei dem Meeting eingebracht.

Es gab bei diesem Meeting einige andere Vorschläge von Anwendern proprietärer Funksysteme in diesem Frequenzbereich und der 100 mW-Klasse, die inhaltlich dem EMIG-RC- Vorschlag sehr nahe bzw. deckungsgleich sind.
Der Zeitrahmen von einem Tag hat es nicht zugelassen, dass die einzelnen Vorschläge diskutiert werden konnten. Dazu wird es Ende Juni ein weiteres Treffen der TG11 geben.

Die Belange des Modellfunks sind somit unmittelbar in das normengebende Gremium eingebracht und können nur noch schwerlich ignoriert werden.
 

Frank Tofahrn
Funkreferat MFK DAeC
Vorsitzender EMIG-RC

Stand: 05.05.2009