RC-Network.de
RSS Forum RSS 2.0      Startseite Startseite
 
 
FORUM MAGAZIN WIKI BLOGS LOUNGES KALENDER HANGFLUG RCNVV WERBUNG BÖRSE VEREIN  

Bericht von der offenen Modellflugfreizeit
auf der Wasserkuppe (Rhön)
09.-13. April 2009

Axel Meuser

Auch in diesem Jahr hat sich wieder eine Gruppe unerschrockener Modellflieger gefunden, um eine Modellflugfreizeit auf der Wasserkuppe durchzuführen. Einige Mitglieder des MFV-Lahntal e.V. und andere befreundete Modellflieger aus verschiedenen hessischen Vereinen verbrachten das verlängerte Osterwochenende fernab vom Alltagsstress ausschließlich mit der Modellfliegerei.

Wie bereits in den vergangenen Jahren, genossen wir auch in diesem Jahr wieder die Vorteile, die uns die Jugendbildungsstätte direkt auf der Kuppe zu bieten hatte. Es stand uns beispielsweise ein riesiger Raum zum Bauen, Reparieren und vor allem zum Fachsimpeln zur Verfügung. Gemeinsam macht es eben doch noch mehr Spaß als allein im eigenen Keller zu sitzen. Jung und alt konnten so wechselseitig vom Ideenreichtum der einen und der Erfahrung der anderen profitieren.

Ein Highlight in diesem Jahr war der Bau von Taschenflitzern. Das sind kleine, komplett aus Holz gebaute Elektro-Speedmodelle, die nach Fertigstellung an den Abenden beim „Sunset-Fliegen“ viel Spaß bereiteten.

Trotz anders lautender Vorhersagen war das Wetter in diesem Jahr absolut hervorragend. Es war angenehm sonnig und warm, der Wind blies meist genau auf den großen, direkt vor der Tür liegenden Weltenseglerhang.

Daher war neben Hangflug auch ausgedehntes Thermikfliegen möglich. Mutig warfen wir auch große Modelle den Hang hinunter, genossen den Nervenkitzel bei vereinzelten Absaufern, aber vor allem die große Freude, wenn man sich dann doch wieder hoch kämpfen konnte.

Dass wir nicht einmal ins Tal laufen mussten, um ein Modell zu bergen, spricht für die guten Bedingungen, aber auch für die Fähigkeiten der Piloten. Der tolle Zusammenhalt, das gegenseitige Mitfiebern, Helfen und Tipps geben wenn doch mal ein Modell in Baumwipfelhöhe herumkrebste und drohte, eine Tallandung absolvieren zu müssen, ergab das besondere Flair dieser Freizeit.

Wir verbrachten in diesem Jahr wieder ein herrliches und unvergessliches Wochenende, bei dem wirklich ausnahmslos alles passte. Nur, wie immer, es hätte etwas länger sein können...

Wasserkuppe 2010? Unbedingt!

 

Stand: 01.07.2009