RC-Network.de
RSS Forum RSS 2.0      Startseite Startseite
 
 
FORUM MAGAZIN WIKI BLOGS LOUNGES KALENDER HANGFLUG RCNVV WERBUNG BÖRSE VEREIN  

20.557  Sekunden Flugzeit und ein freier UHU

Hilmar Damm, Gisela Goblirsch

Im Haus der Luftsportjugend in Laucha trafen sich die besten jungen Modellflieger aus ganz Deutschland zum Modellflugwettbewerb "UHU-Cup".

Es war schon ganz schön voll im Himmel über Laucha, als über die Pfingsttage 2010 der Bundesausscheid UHU-Cup stattfand. Segelflieger, Fallschirmspringer und Drachenflieger bevölkerten den Himmel und so bekamen die jungen Modellflieger richtig was zu sehen, wenn sie gerade mal nicht am Modellflugstart waren.

„Das bunte Treiben in Laucha erforderte wirklich Disziplin“, sagt Hilmar Damm, stellvertretender Bundesjugendleiter und Modellflugprofi der Luftsportjugend, „aber wir haben alles gut überstanden und kein einziger Flieger ist zu Bruch gegangen“. Seit Jahren begleitet und organisiert Hilmar den Wettbewerb bei dem es hauptsächlich um viel Spaß und Fingerfertigkeit geht.

Der Bundesausscheid UHU-Cup im Haus der Luftsportjugend ist DER Modellflugwettbewerb der Luftsportjugend. Mit großzügiger Unterstützung der Firmen Graupner und UHU sowie dank Sachspenden lokaler Getränkefirmen kann die Großveranstaltung seit über 50 Jahren durchgeführt werden.
Dieses Jahr kämpften drei Mädchen und 26 Jungen bei gutem Wetter um wertvolle Sekunden und Punkte - ging es doch darum, die Besten in fünf Modellflugklassen ausfindig zu machen.

Leider waren diesmal nur neun der 16 Bundesländer im Haus der Luftsportjugend zu Gast. „Das lag sicherlich daran, dass in Hessen gleichzeitig ein großer RC-Wettbewerb stattfand und beispielsweise in Brandenburg die Jugendweihe vorgenommen wurde“, mutmaßt Hilmar Damm. „Wir haben zwar gegenüber 2009 mehr Teilnehmer, doch wir würden uns natürlich freuen, wenn alle Bundesländer die UHU-Wettbewerbe zuhause durchführen würden und uns dann ihre Sieger melden würden. Aus dem Kreis dieser Siegern laden wir nämlich die Teilnehmer für den UHU-Cup ein.“ Wer also nicht meldet, der kann auch nicht mitmachen. Und das Mitmachen, das Feiern und Freunde aus anderen Vereinen und Bundesländern kennenzulernen – dafür ist der UHU-Cup da.

Der Wettbewerb startete mit den Klassen „Der kleine UHU“ und „Electric Class“. Stilgerecht pausierten die Modellflieger mittags im Segelflugzeughangar bevor sie gestärkt zurück an die Startstellen gingen. Am Nachmittag konnte auch die „Gliding Class“ geflogen werden. Kalte Luft, die von Norden einströmte, sorgte anfangs für Aufregung, alle Starts konnten aber noch durchgeführt werden. Und trotz der windigen Störung passierten keine Unfälle, „was wieder zeigt, dass unsere jungen Modellflieger sehr gute Piloten sind“, so Hilmar.

Der Sonntag begrüßte die Modellflieger wieder mit strahlendem Sonnenschein, so dass auch der „Open Gliding Class“ Wettbewerb gestartet werden konnte. Parallel dazu fingen die Kinder an, ihre Wurfgleiter in den Himmel zu schleudern. Dieser Wettbewerb mit dem Namen „Mini UHU“ wurde dieses Jahr zum ersten Mal offiziell durchgeführt, nachdem der Testwettbewerb den Kindern im letzten Jahr sehr viel Spaß bereitete.

Zum Dank für das Engagement gab es abends Fachsimpeleien und – natürlich – das Fußball-Europa-Spiel, was wiederum zeigt, dass Luftsportler vielseitig interessiert sind. Obligatorisch war auch das Lagerfeuer und eine Fackelwanderung. Und selbstverständlich bestand für alle UHU-CUP-Teilnehmer die Möglichkeit, in einem Segelflugzeug mitzufliegen und sich das Fluggelände von oben anzuschauen.
Doch damit nicht genug. Zur Siegerehrung waren tatsächlich gleich zwei Weinprinzessinnen aus Gleina und aus Laucha gekommen, was – zusammen mit der Lauchaer Flugplatzprinzessin Lisa – fast schon einem königlichen Gipfeltreffen gleichkam.

Nur ein einziger Teilnehmer hatte sich schon am Sonntagabend aus dem Staub gemacht: Ein liebevoll gebauter „Kleiner UHU“ hatte zwar den Wettbewerb bis zum Schluss kämpferisch mitgemacht, sich aber angesichts herrlicher Hangwinde jedoch entschlossen, seinem Piloten zu entfliegen. Trotz großangelegter Suchaktionen bliebt der Flieger unauffindbar und hat inzwischen vermutlich mit einem vermissten Wurfgleiter eine Familie gegründet und horstet nun in den Bäumen am Weinhang.

Zum Trost jedoch: „Der kleine UHU“ verschwand erst am Himmel, als er seinem Piloten, Niklas Unruh, einen Klassensieg gesichert hatte.

Wer nun wissen will, wer wie gewonnen hat, der findet die Ergebnislisten auf der UHU-Cupseite der Luftsportjugend: www.uhucup.de: Näheres und viele Bilder zum Wettbewerb findet man unter www.hdlsj.de oder www.luftsportjugend.com

 

Ergebnisliste
Electric class

Platz
Vorname Name Ergebnis
1.
Robin Anton 671
2.
Martin Lietz 659
3.
Lucas Franzelius 632
4.
Alexander Schick 621
4.
Marcel Wensien 621
6.
Cedric Raguse 612
7.
Maximilian Mauch 604
8.
Nils Kroeger 595
9.
Daniel Kühn 591
10.
Otto Besener 578
11.
Vincent Paul Kilz 531
12.
Paul Emanuel Lehmann 488

 

Ergebnisliste
Gliding class

Platz
Vorname Name Ergebnis
1.
Alexander Schick 640
2.
Daniel Kühn 622
3.
Michael Hausch 607
4.
Martin Lietz 602
5.
Vanessa Sonnenburg 552
6.
Marcel Wensien 543
7.
Lucas Franzelius 468
8.
Vincent Paul Kilz 455
9.
Paul Emanuel Lehmann 418
10.
Simon Schwitz 373
11.
Otto Besener 296

 

Ergebnisliste
Open Gliding class

Platz
Vorname Name Ergebnis
1.
Lucas Franzelius 645
2.
Alexander Schick 613
3.
Michael
Hausch 608
4.
Daniel Kühn 557
5.
Vanessa Sonnenburg 553
6.
Nils Kroeger 534
7.
Paul Emanuel Lehmann 531
8.
Simon Schwitz 505
9.
Vincent Paul Kilz 431
10.
Otto Besener 424
11.
Josie Kilz 259

 

Ergebnisliste
MINI UHU
unter 10

Platz
Vorname Name Ergebnis
1.
Josie
Kilz 17
2.
Felix Schneider 15
2.
Patrik Fischer 15
4.
Fritz Besener 9
4.
Karl Besener 9

 

Ergebnisliste
MINI UHU

Platz
Vorname Name Ergebnis
1.
Lucas
Franzelius 44
2.
Philipp Pollmüller 38
3.
Nils Kroeger 37
4.
Manuel Jäkel 36
4.
Alexander Schick 26
6.
Henning Kuntschak 25
6.
Vanessa Sonnenburg 25
8.
Otto Besener 23
9.
Daniel Kromm 20
10.
Niklas Unruh 17
11.
Katharina Schneider 16
12.
Simon Schwitz 15
13.
Fabian Schönburg 11
14.
Marc-Julian Christjani 6

 

Ergebnisliste
Kleiner UHU

Platz
Vorname Name Ergebnis
1.
Niklas
Unruh 240 + 60
2.
Josie Kilz 240 + 35
3.
Fabian Schönburg 238
4.
Manuel Jäkel 203
4.
Hauke Hoffmann 191
6.
Marc-Julian Christjani 189
6.
Philipp Pollmüller 179
8.
Karl Besener 177
9.
Fritz Besener 176
10.
Henning Kuntschak 174
11.
Daniel Kromm 170
12.
Katharina Schneider 163
13.
Patrik Fischer 132
14.
Dominic Lotter 126



Stand: 01.06.2010