Zusätzliche Hand gefällig?

Engelbert Hanisch

Wer kennt es nicht? Es ist eine Arbeit zu erledigen, die beide Hände erfordert - aber der mögliche Helfer gerade nicht greifbar...

Man ist ja auch bequem und will nicht immer am Boden arbeiten. Und weil ich in meinem Bastelkeller keinen Platz habe, um ein Modell komplett aufzurüsten, kann ich mit diesem Gestell in den Kellergang ausweichen, wo ich dann Platz genug zum Ausmessen der EWD und zum Einstellen der Servos habe.

Den Bock bekommt man günstig bei den Discountern oder den Baumärkten. Für größere Modelle habe ich die Innenseiten der Auflage mit einem Fenster-Dichtungsband (Tesa-Moll oder Ähnliches) beklebt, für kleinere Modelle gibt es 5x5cm-Balsaklötze, in denen ein 20mm Alurohr aus dem Baumarkt steckt, das genau in die Löcher in den Auflagen passt.

Einfacher geht es kaum...

 

Stand: 22.03.2005