Überwinterung von 2500er Li-ion Konions 3s1p

Ich habe gelesen das Schulze bei dem Next Gen Lader eine Lagereinstellung hat mit dem werden die Zellen auf einen Mittleren Spannungswert ent-oder-geladen das sind beim Lipo ca 3,6V und beim LiIon ca 3,5V, ich glaube das ist eine gute lösung.
 
Hi Alex,

ich würde mir da keine großen Sorgen machen - einfach zu etwa 1/3 geladen einlagern. Die Selbstentladung bei Li-Zellen ist so gering, daß sie auch nach 1/2 Jahr noch ca. Nennspannung haben. Kann mir nicht vorstellen, daß da der Lader während dieser Zeit eine nennenswerte Erhaltungs-Ladung 'reinbringen würde. Beim ersten Laden nach langer Lagerung sollte dann sicherheitshalber die Spannung der einzelnen Zellen überwacht und diese ggf. balanciert werden.

Grüße,

Otti
 
Hallo Otti
du hast das wohl falsch verstanden, der Akku bleibt nicht ständig am Lader, er wird beim Lipo auf 3,6 beim LiIo auf 3,4V ge-oder-entladen damit sind ca 20-30% rest drinn.
im Prinzip also das was du vorschlägst.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten