• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

1/20 scale SPAD XIII Baubericht

Das vorhandene Holz war 1,8x0,75 also mußte es verjüngt werden.
Um Genauigkeit zu halten, bei so kleinen Maßen, war es notwendig, einfache Hilfsmittel zu bauen und dann zum Maß schleifen.

Erste ist einfach Papierstreifen, die die bernötigte Höhe geben (1 Stück=0,1mm)

Die zweite ist einfach zwei Lindeteile mit gewünschter Höhe...
 

Anhänge

Da fehlt natürlich was... Die Leitwerke...

Balsakern 0,4mm dick, um ganz dünne Kanten zu bekommen, im Geggensatz zu einer "konvetionellen" Balsastruktur...



Und das ist der heutige Stand...

Zur Zeit habe Ich eine Pause davon genommen. Jetzt wird es auch ernst, mit Motor, Anlage, Kontrollen, Details usw,

Ich muß viel Neues planen und im PC konstruieren und dann bauen...

Aber mittlerweile haben wir 35° am Tag, es macht wenig Spaß eine aufwendige Konstrujtion zu bauen

Lieber baden gehen, wenn die Zeit es erlaubt...:cool:


Jorgos
 

Anhänge

Formers = Spanten

Aber warum jetzt nicht mehr lasergeschnitten?

Grüße,
Tobias
Danke... Das wußte Ich doch :D Aber es kam nicht im Kopf...

Ja, warum nicht Laser ?

Wenige Teile, hatte keinen Sinn 40km zu fahren, nur deswegen... Bei den Rippen war es anders, viele Teile, viele Löcher, große Wiederholbarkeit war verlangt.

Die Spanten waren auch sehr aufwendig, Laser Teile wären toll gewesen...

Ich wollte aber auch nicht alles auf eine Maschine lassen, das Modell soll eigentlich von mir gebaut werden ;)

(Wenn Ich den Laser bei mir hätte, würde Ich fast alles damit schneiden...)

Jorgos
 
Oben Unten