10 Jahren Abstinenz

Nach 10 Jahren Abstinenz [vom Modellfliegen :) ] hat mich der Virus neu befallen.
Das letze Modell war ein Voll GFK von PAF mit Ultra 1800/3 und 10 Zellen.
Da ich nun wieder einsteigen wollte würde ich gerne Eure Meinung und Vorschläge hören.
Hier die Modelle die ich bisher ins Auge gefasst hab.

HAWK F5B VOLL- GFK ----- allerdings soll ja der Rumpf nicht wirklich toll sein wie ich hier im Forum gelesen hab
FVK - Bravo
ION PRO ELEKTRO NEW DESIGN

Für den Anfang hatte ich an einen Motor DYMOND PROFI IL 3656 mit 3 -4 Lipo´s gedacht

MFG Omega-Pictures
 
Hast du nach den 10 Jahren mal wieder ne Funke in der hand gehabt?
Bzw. biste wieder geflogen?
Weil ich weiß nich ob nach 10 Jahren ein schneller Hotti gleich das richtige ist. :D

Zum Minihawk kann ich dir sagen: Den hat ein Kollege von mir, mit Rockamp + Getriebe an ner 10x17 Luftschraube :eek: Geht höllisch gut ^^

Und der Rumpf hat zwar ne sichtbare Naht, aber das is eig egal. wenn der Rumpf schon halb außeinanderfliegt wenn du ihn erhällst, dann schickste ihn einfach zurück und die schicken dir nen neuen xD

Der von dir vorgeschlagene Motor ist viel zu schwer !!
Da komsmt du beim Minihawk mit dem SP nicht hin.
( Kurze Schnauze etc)
Da würde ich eher nen ARC 28-48-1 mit 4,7 x4,7 reinbauen, das geht auch höllisch ab ;-)
Oder Het 2w20 4,7x4,7 beides mit 3-4s
Nur wäre das eher Pylon antrieb und nicht Hotliner, das heiß Senkrecht geht er nich so gut wie auf der geraden, dafür haste mim ARC bis zu 1 kW

Wenn du eher Hotliner mäßig auf Steigleistung gehen willst, würde ich aber eher nen Außenläufer empfehlen und keinen Innenläufer.

Grüße

Andrej
 

e-yello

User
Er meinte wohl den Hawk, nicht den Minihawk;)!
Würde zum Ion raten,Modellfliegen verlernt man zwar nicht aber sicher ist sicher!

Gruss
Yello
 
Ich meinte nicht die Miniversion :) und nein ich bin wohl mal Buggy gefahren aber nicht geflogen.
Ich denke mal so 500 - 700 Watt sollten für den Anfang reichen ...........alledings hab ich noch keine Ahnung was für einen Motor ich dann nehmen soll
 

Gast_18346

User gesperrt
Zum Minihawk und dem ION Pro kann ich meinen Senf dazugeben.

Nachdem der Ion 2 Jahre herumgelegen ist habe ich ihn mir kürzlich zur Brust genommen . Und das kam dabei raus.... :) . Der Ion ist kein Hotliner eher ein Allrounder. Ich war überrascht wie gut er Thermik mitnimmt und wie er bei Wind läuft. Schnell ist ja bei allen eine Frage der Definition aber wesentlich über 200 km/h wir er wohl nicht gehen. also meine Logs sind immer zw. 140- 200km/h. Habe ihn gestern bei 25-30 km/h ( 4-5 Bft, mehr bei 5) Wind geflogen und war ebenfalls überrascht . Aussenloops , Innen ....Rollen, alles passt wenn er grossräumig geflogen wird.
Ich fliege meistens im Vergleich zum Strong Run / T.Laqua, Spannweite vergleichbar , Gewicht nicht ganz ;) ( der Strong Run fliegt mit 2 - 2,5 kg) der Ion mit 1,55 ( noch) Bin mir nicht sicher ober er mit mehr Gewicht besser geht ( der ION, eher nein , aber der Versuch macht klug ). Zum Landen ist der ION mit Butterfly ein Gedicht. Die kommen von Anfang an super und kurz.
Motorisiert ist er bei mir mit einem 480 Polytec mit Maxxon Getriebe 4,4:1, Der Erstflug erfolgte bei mir mit 4s, jetzt bin ich bei 3s / 3200, mit einer 14 x12. Damit steig er mit 26 m/s. Aber da ginge viel mehr . Für mich fliegt er so sehr harmonisch. mehr macht ihn nur hektisch.
Die Ausschläge fliege ich mehr als in der Anleitung angegeben ( besonders HR) auf QR geht auch mehr. ich fliege mit D/R weil manchmal, macht auch hektisch sein, Spass.

Ja zum Mini Hawk... Kann man fliegen aber bei mir kommt er nicht so oft in die Luft weil der ION alles besser kann ( und nur wegen der Geschwindigkeit?... Naja) und die Nuris ( der Strong Run, der Mini, Mini Extrem und der XL) vom T.Laqua auch.

Den Strong Run fliege ich genauso gerne wie den ION wobei durch die WK das Landen auch auf kleinen Flecken beim ION der grosse Vorteil ist. Nachteil beim ION für mich ist das fehlende Seitenruder.

Zum Thermikfliegen: der ION geht richtig gut ( zuletzt bin ich oft mit der Fantasy von Topmodel geflogen und damit kann ich den ION vergleichen ..... Klar die Fanatsy macht das nochmals besser aber beides sind Alltagsmodelle die vom Handling , Transport , .... Einfach sind)

Gruß Anton
 

Gast_18346

User gesperrt
Ach ja zur Leistung

Der 480-36s zieht mit der 14x12 Aeronaut rund 60A bei 11V. Also da kommst du mit den 700W Eingangsleistung gut hin. Der Motor ist damit nicht ausgelastet. habe es bei 30 Grad Aussentemperatur nicht geschaft ihn auf mehr als 50 Grad am Gehäuse / Lagerschild zu erwärmen.
 

Gast_18346

User gesperrt
Viellecht noch zum Strom des Antriebes. Die mögliche Stromstärke ist oft vom Akku abhängig. No na .... Eh klar ? Aber dass differiert bei mir oft um 10A je nach Akku ( bei 4s/3000 oder 4000 mAh). Klares Schlusslicht sind dabei Akkus von Wellpower / Lindinger? ( 30 C) und die Greenline / 25c von Schweighofer . Gut die Turnigy ( da passt schon 20-30c) und ohne Probleme funktionieren bei mir alle SLS (egal welche). da kannst die Kapazität entnehmen die draufsteht ( na ja fast ) Beim Wellpower 4 s/ 2800 30c war nach 2300 mAh ,"komplett fertich", niente, bolsche nitschewo.... Na ja

Nach einem Versuch zu anderen Marken zu gehen bleibe ich wohl bei den SLS egal welche!
 
ICh hab mir gerade mal die Poly-Tech Seite angeschaut, nur über die Bucht zu kaufen :(, .
Naja, wie sind die Teile denn so ?
Mich würden die Set´s
Poly-Tec 500-44 mit 6,1:1 Getriebe :Mit einer 16x16S voll Carbon Hotliner Klappluftschraube rund 1200 Watt an 3 Lipos
oder
Poly-Tec 480-42 XL 4,4:1 Getriebe :Mit einer 13x10 knapp 800 Watt am 3 Lipos, wobei ich mehr dafür wäre am Anfang *g*
reizen.
Gruss Omega
 

Gast_18346

User gesperrt
Also ich kaufe bei Polytec.
Bin mit den Inline Getriebe Motoren zufrieden. ( im Betrieb sind ein 480S, ein 480XL und ein 490 alle mit dem Maxxon Getriebe) Bisher funzt alles. beim 490 hat sich allerdings nach ein Paar Flügen das Abtriebsritzel an der Motorwelle gelockert . Musste ich zerlegen und neu verkleben ( Loctite 648 ? Merke mir die Nummern nie , ) jetzt hält's.

Obwohl ich mit den Polytec Motoren , Getriebe und Aussenläufern sehr zufrieden bin , werde ich für ein paar neue Projekte die Reisenauer Sachen probieren. Weil so leise sind die Maxxon Getriebe auch wieder nicht und sie erwärmen sich ein wenig.

Zu den Leistungsdaten. Nur selber messen macht schlau. Aber im Prinzip passt es. Und dass du den Prop anpassen musst ( größer, kleiner, mehr steigung oder weniger) davon ginge ich aus. Ich habe noch jedesmal verschieden Props probiert. Aber da ist jeder irgendwie und anders glücklich.

Ach und bestellen kann man bei Polytec hier ( nur ein Bsp) Habe noch nie in der Bucht gekauft

ZB

http://shop.afterbuy.de/public/cata...1977&zid=19683502-86f3-4f05-8b17-d4be95e23c6b

Gruß Anton
 
Ich denke mal das es der Ion Elektro PRO New Design wird, ob nur Quer oder Quer/Wölb, muss ich noch sehen. Hab eine Graupner mx 12 Hott, also ne 6 Kanal.
Als Motor den Poly-Tec 480-42 XL 4,4:1 Getriebe mit ner Aeronaut Cam Carbon 13/10 und dem Poly-Tec Control 70-18 PRO Regler, also das SET ;)
Akku SLS APL 2200mAh 3S1P 11,1V 45C/90C und als Servos DYMOND DS 1550 MG digital

Grüsse Omega
 

Gast_18346

User gesperrt
noch 2 Bilder vom Run gemeinsam mit dem ION .

Die WK helfen wirklich beim Landen ;)

Servos sind bei mir die Hitec HS 125 drinnen . Halten bis jetzt ,und das ohne Spiel. War mir da nicht ganz sicher deshalb . Hatte sie aber noch . Geplant waren sie für einen Nuri aber da bleibe ich bei den S3150 , oder DES 488

ansonsten viel Spass !
 

Anhänge

  • IMG_9388.JPG
    IMG_9388.JPG
    72,4 KB · Aufrufe: 31
  • IMG_7191.JPG
    IMG_7191.JPG
    50,6 KB · Aufrufe: 40
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten