11gr.- Motor neu Wickeln

Hallo Zusammen
Ich hab nen kleinen 11 gr. Octopussy. Der läuft ganz gut aber... - Ein Kollege hat denselben Motor der anders gewickelt ist (Dreieck?) und etwa 25% mehr Leistung hat. Nun möchte ich meinen umwickeln lassen. Da ich nicht der Elektrofreak sondern eher der Benziner bin möchte ich das machen lassen. Könnt ihr mir hier Adressen angeben wer so etwas machen kann (Funmodels gibts ja nicht mehr...). ??
Danke vorab
Gruss Markus
 
Umwickeln

Umwickeln

Hi Nice
Jop - ich kenn Sergio (Funmodels-Inhaber) schon seit 10 Jahren... und glaub mir ... Funmodels gibts schon seit über nem Jahr nicht mehr (Letztes Update auf der HP 28.02.2010) - die Seite ist zwar noch aktiv... Aber Sergio ist sehr stark andersweitig involviert und hat im Normalfall für solche Dinge keine Zeit - deshalb frag ich hier ob es jemanden gibt der sowas "Hauptamtlich" macht....

Danke
Gruss
Markus
 

Nice

User
Stell doch mal Links oder Bilder vom Motor ein und gib mal ein paar Daten an, auch die von deinem Kumpel.

Nur von Y auf D hast du keine 25% mehr Leistung, wenn alles andere gleich ist.
 

Bijei

User
Ein Kollege hat denselben Motor der anders gewickelt ist (Dreieck?) und etwa 25% mehr Leistung hat.
Für Stern -> Dreieck ist keine neue Wicklung erforderlich. Es werden lediglich die Anschlüsse anders zusammengeschaltet.

Beachte: der Dreieck- geschaltete Motor gibt nicht nur mehr Leistung, er benötigt sie auch!

Grundsätzliches siehst du auf dem Bild, auch wenn's hier um 3-Phasen Wechselstrom geht. (c)Wiki
Bildschirmfoto 2011-09-26 um 20.47.00.png

lG, Bertl
 

FamZim

User
Hi

Team no Limit mit 11g Motor ????
Aber zum Motor ! mal eben von Y auf D mit gleicher Wicklung is nicht, jedenfals nicht an gleicher Spannung!
Dann will er 1,73 fache Drehzahl machen ! natürlich mit ganz anderem Propeller.
Leistungssteigerung geht nur durch höhere Drehzahl, denn das Drehmoment ist meist schon ausgereizt.
Das zu beurteilen braucht schon ein paar Daten mehr.
Eigentlich wird ja nur ein Wickler gesucht der es macht !

gruß Aloys.
 
Hallo
Danke schon mal - ja ja - wir fliegen auch indoor im Winter.... - nicht nur die grossen draussen wenns warm ist.... - - und -- jop genau Aloys - es wird nur ein Wickler gesucht der sowas macht.... - selber mach ich da nix - sonst läuft danach gar nicht mehr :confused:

...... und ob s jetzt 15 oder 25% mehr Leistung sind, kann ich nicht beurteilen - Tatsache ist dass meine drei Motoren die Standard gewickelt sind, deutlich weniger Leistung haben wie der eine Motor (der vom Kollegen) den Sergio einmal umgewickelt hat - bei gleichen Komponenten (Regler, Akku, Prop).... - also muss es mit der Wicklung zu tun haben......

Gruss
Markus
 

Bijei

User
mal eben von Y auf D mit gleicher Wicklung is nicht,
Hallo!
Es gibt sogar Motoren, die durch entsprechende Lötbrücken am Lagerschild entweder Y oder D geschaltet werden können!

jedenfals nicht an gleicher Spannung!
Selbstverständlich auch an gleicher Spannung!

Dann will er 1,73 fache Drehzahl machen ! natürlich mit ganz anderem Propeller.
Richtig ;-)
Optimale Anpassung ist das Rezept!

lG, Bertl
 

Stephan2

User
Moin Markus,

kannst Du bei dem motor Deines Kollegen die Windungen pro Zahn zählen und die Drahtstärke messen?
Dasselbe bei Deinem Motor. :)

Danach kann man weiter sehen. Gibt ja hier doch einige, die gut wickeln können.

Grüße
Stephan
 

FamZim

User
Moin

Am besten wendet sich Markus an seinen Kolegen und löchert Ihn mal was den geändert wurde.
Man kann ja viel machen solange man weiß was !
Umschalten auf Dreiek geht , wenn die Anschlüsse vom Stern lang genug sind und sie verlängert werden können.
Dann ist der Motor aber für eine niedrigere Spannung, zb von 3 Zellen runter auf 2 Zellen mit gleicher Latte .
Die Leistung ist dann schon grösser, wenn er es ab kann !

Bei meinem großen hab ich auch den Stern ausgefürt, um auch auf Dreieck schalten zu können.

Motor-komplett-01..jpg

Gruß Aloys.
 
Umwickeln

Umwickeln

Hi Zusammen... - so jetzt hatte ich die Gelegenheit hier mal Bilder zu machen.
Die Lackdrahtstärke ist bei beiden Motoren 0,42mm.
der kräftigere Motor hat je zwei drähte pro Phase (welche an den Regler gelötet werden)
...
Gruss
Markus
IMG_0090-a.jpg
IMG_0092-a.jpg
 
Leistung

Leistung

Hi
Was ich noch sagen kann ist dass der kräftigere Motor mit ner 8x4,3 GWS 6550 min-1 dreht und sehr schnell sehr heiss wird dabei. Der mit den einzelnen Kabel dreht knapp 5500 min-1 auch mit der 8x4,3.
Mit ner 7x3,5 dreht der kräftige 11500 und der mit einzelkabel genau 10000.
Der Leistungszuwachs ist also irgendwo zwischen 10 und 15%.
Beide Motoren habe ich an einem CC Phoenix10 angehängt mit nem 325-er thunder power. Eingestellt war der Regler auf viel "Vorzündung" für LRK und hartes Anlaufverhalten.

sosedle - jetzetle....

Gruss
Markus
 

reinika

User
hi markus
ich glaub die leistung müsste sich quadratisch zur drehzahl ändern. wenigstens näherungsweise. also um ca 30%.
nun, die cracks hier werden das schon berichtigen.
@all
ich bin übrigens der glückliche besitzer des einzelstücks. ich fliege ihn derzeit mit GWS 7035 an einer 105gr yak 55.
hab so deutlich leistungsüberschuss. mit der 8043 bin ich gnadenlos überfordert .....:D

vielleicht kann das jemand bestätigen, aber ich hab den eindruck, dass der motor bei niedriger drehzahl nicht so linear zu regeln ist, gasannahme ist im ersten viertel etwas sprunghaft mit phönix 10. oder liegt das nur am höheren leistungslevel ?

grüsse aus der schweiz
reini
 

FamZim

User
Moin

Ich halte den Motor mit der großen Latte für vollkommen überlastet .
Der geht von 11 500 U/min auf 6 650 runter und dreht nur noch 56 % ? das kann er durch Drehmoment gar nicht ausgleichen.
Die Wellenleistung ist eher noch kleiner geworden.
Mit dem kleineren Prop und 3,5 er Steigung fliegt das Modell wesentlich schneller durch die hohe Drehzahl.
Die Wicklung scheint nicht gleichmässig auf die Stege verteilt zu sein, mal 2 Lagen, mal 3 ?
Zwei Leiter zum Steller sind dann Dreieckschaltung ! ein Leiter = Stern , der Sternpunkt ist eine isolierte Lötstelle an der Wicklung.
Hat er wirklich 11 G ? siehr ziemlich groß aus.

Gruß Aloys.
 
Oben Unten