12S Antriebs-Setup 2,2m 3D Modell

Ich habe einige alte Beiträge hier im Forum gelesen - bin aber bisher nicht zu einem
Setup gekommen...

Ziel ist es eine EF Edge mit 2,23m zu elektrifizieren - (12S - da 6S-5000 vorhanden)
Gewicht der Edge wird bei ~8kg liegen...Einsatzgebiet 3D/klassisch...

Gibt es inzwischen zahlbare Motore/Regler?
Welcher Prop?
Zu erwartende Flugzeit?

Gibts schon Erfahrungen mit dem Engel EM64-84? http://engelmt.de/de/katalog/artikelgruppen.php?id=241
Regler Torcster?


Bitte helft mir weiter, da meine Elo-Erfahrung doch arg begrenzt ist :rolleyes::rolleyes:
 
Hi Jochen,

jo das Set funktioniert sicher...da ich so ne Elo-Kiste jedoch nur sehr sporadisch fliege, wollt ich eben "a bisserl
günstiger einsteigen"...z.B. mit dem Engel Motor und nem Torcster Regler ... dann an Mejzlik 24x10 oder so...

btw. brauch ich nen Opto-Regler oder geht ein "normaler" auch...:confused::confused:

Torcster Speedcontroller PRO Opto 120A HV
http://www.natterer-modellbau.de/pr...orcster-Speedcontroller-PRO-Opto-120A-HV.html

Torcster Speedcontroller PRO SBEC 115A V2
http://www.natterer-modellbau.de/pr...orcster-Speedcontroller-PRO-SBEC-115A-V2.html


Gruß Klaus

edit:
seh grad der "normale" Regler geht eh nur bis 6S
 

sam

User
Mein Setup EF Extra 88"

AXI 5345/16 HD
Jeti Spin 125
24x12 Fiala
2x6S 5000

BEC Regler geht bei HV nicht.
Ich kenn zumindest keinen ich nutze als BEC
Jeti MAX BEC 2D mit 2x 1350mah akkus

Alaternativ Motor von Engel - der neue EMotor + Hype 120HV (hat Engel selbst getestet mit dem Motor und war zufrieden)
Latte Engel 24x12SS + 2x6S 5000 (www.engelmt.de)

Gruss
sam
 
Soweit ich mich inzwischen eingelesen habe dürfte der Motor rel ungeeignet für 10S sein... oder??

Ich denk an 12S sollten es um die 190kV sein - bei 10S um die 225kV ?!?

Von welchem Wirkungsgrad geht man denn bei einer Berechnung aus ? ~85% ??
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Ich weiß es soll günstig sein, aber billig ? :rolleyes:

Wenn man die Gewichte und Leistungsdaten sich hier anschaut,
http://www.rc-network.de/forum/show...odelle-Limit?p=1719041&viewfull=1#post1719041

dann könnte deine Edge zum Lieblingsmodell werden ;)
Denn das Modell ist wesentlich leichter bei teilweise brachialen Schubwerten und Drehmomenten :D

Und wenn man die Gesammtsumme des Modells nimmt,
wird es nicht viel teurer einen bewährten Antrieb zu nehmen.


Gruß
Andreas
 
Hallo,

ich suche das gleiche Setup: 12S, 2,2m 3D Modell für meine Sbach von Magic Flight.

Erfahrungen zu dem Engel Motor EM64-84 würden mich ebenfalls sehr interessieren und mit welchem Regler dieser Motor harmoniert. (Der Hype 120HV ist mir zu teuer)
Zu den HK-Motoren liesst man zum Teil dass man die Magnete nachkleben muss, Welle verbogen,.... ist dies weiterhin aktuell oder Schnee von gestern?

MfG Steve
 

henri

User
Flugzeit

Flugzeit

Hallo

Habe den gleichen Motor wie Sam nur einen anderen Regler und LS 23*10 in einer Gonav MX-2 verbaut.
Gemütliches fliegen 12 min, Kunstflug und ein wenig rumgehampel 8min. Und das bei 12S 5000 mAh mit mindestens 20% Restkapazität.
 

max-1969

User
Flitework bietet für seine 2.6m Extra ein 12S Antriebsset an, welches, denke ich auch noch in einer 2.2 m Maschine passen würde.

Siehe hier

weis nicht, ob das kostentechnisch noch in Euren Rahmen passt .... das Zahnriementeil ist mein Favorit :-)
 

JML

User
E-Antrieb für 2,2m-Kunstflieger

E-Antrieb für 2,2m-Kunstflieger

...da ich so ne Elo-Kiste jedoch nur sehr sporadisch fliege, wollt ich eben "a bisserl
günstiger einsteigen"...z.B. mit dem Engel Motor und nem Torcster Regler ... dann an Mejzlik 24x10 oder so...
Hallo Klaus,

hab die gleiche Edge mit einem Scorpion 5545 gehabt, dem ist der neue Engel-Motor recht ähnlich. Wenn´s dich interessiert, dann schau mal nach dem Thread der EF Edge.
Hatte da auch einen günstigen China-Regler drin. Ging ganz gut, nachdem ich der Motorhaube ne Ölkühleröffnung verpasst hatte, so dass der Regler direkt mit Kaltluft umströmt wurde. Idealer Prop in der Klasse ist die 24x12 SS. Mejzlik zieht zu viel Strom und du brauchst bei Elektro Steigung. Mit 12s 5000 war´s für 3D einfach zu heftig. Ja des gibt´s bei Elektro!
Als ideal haben sich bei mir letztendlich 11 Zellen rausgestellt.
Für´s Reinschnuppern in´s Elektrofliegen (Achtung Suchtgefahr !!!) is ein 2,2m Flieger okay, aber erwarte nicht zu viel von den Flugeigenschaften. Die sind meilenweit weg von nem großen Kunstflieger, weil einfach zu hohe Flächenbelastung. Die Edge kann man mit etwas Abspecken und 11s unter 8kg hinkriegen, aber auch des is nach meinen Erfahrungen deutlich zu viel.
Hab danach ne Hangar-Su 26 gemacht, die wiegt bei knapp 2,5m nur runde 9kg mit 13s und 150kV Scorpion. Des fühlt sich scho ganz anders am Knüppel an. Aber es geht auch noch viel größer elektrisch ...
Inzwischen verwende ich nur noch YGE HV-Regler. Des is schon nochmal eine andere Qualität. Denke den verwendet Andres Engel auch auf seinem Motor.

servus
Jens
 

max-1969

User
Boh, da würde mich erst interessieren was das wiegt und wie lange so ein Riemen hält.
- Die Walkkräfte schlucken sehr viel Energie, da ist das Stirnradgetriebe sinnvoller.


Gruß
Andreas
Der Stirnrad Antrieb bei den Flächenmotoren hat laut Homepage 890g ... also deutlich leichter als z.B. der S5545 und auch nicht schwerer als der AXI 5345 ....

Beim Zahnriemenantrieb hab ich nichts gefunden. Du hast natürlich recht, dass der Zahnriemen sicher einiges an Kraft kostet, aber der Sound ist dafür deutlich angenehmer als beim Stirnradantrieb :cool:

... und preislich schreckt mich das auch nicht so extrem ...
 
Zuletzt bearbeitet:

cmfs01

User
meine aktuellen Setups - Meinung

meine aktuellen Setups - Meinung

Hallo,

das sind meine aktuellen Setups:

1. Extra 300 mit ca. 2,2m (sehr schwer da schon mehrmals repariert ca. 13 kg)
Motor: Turnigy 80-85 B 170kv
Regler: Castle 160HV bzw. YGE 160 HV
Akkus: Turnigy/Zippy 12s (2x 6s) mit 4000 oder 5000 mAh
Für normalen Kunstflug ausreichend durch Motorpreis relativ günstiges Set.
Achtung! Hatte zuerst den 200Ahm Regler Monster von HK, ging beim zusammenstecken der voll geladenen 12s in Rauch auf. (halb geladen bei Tests wars noch OK)
Link vorm ersten Testflug (Propeller 24/10 war zu klein, jetzt 26/12) http://www.youtube.com/watch?v=cdO_YXFF6-U
2. Motor: Turnigy 80-85 A 250kv
Regler: Castle 160 HV
Akkus: Turnigy/Zippy 12s (2x 6s) mit 4000 oder 5000 mAh
Kann man durch kleinere Luftschraube (höhere Drehzahl Motor) für schnellere Modelle verwenden. Bei mir in einem 2,4m Eigenbau Delta.
3. QQ Pits Python 2,2m Gesamtgewicht ca. 12,5 kg
Motor: Hacker A150/8
Regler: Hacker Master Spin 220
Akkus: Zippy Flymax 12s (2x 6s mit 8000 mAh)
Propeller: 27/12 - 27/13 -
Schub: ca. 23kg

Fazit aus meinen Erfahrungen: Motoren sind die meisten großen (HK, Deutschland...) ok so lange sie ausreichend gekühlt werden und nicht überhitzen!
Regler NUR mehr die bekannten Marken. Halten meistens das was sie versprechen und wenn nicht werden sie in dieser Preis
klasse meistens ohne Probleme ausgetauscht bzw. repariert. Bei Reglern gilt meiner Meinung wer billig kauft, kauft doppelt.
(Ausnahme sind natürlich die billigen Reglern in 3s Schaumwaffeln usw. hab sie auch, stärker kaufen als nötig und es geht)

chris
 
@Sam:
Du hattest vorige Seite geschrieben Andreas Engel hätte auf seinem Mot den Hype 120HV getestet = Platinum
das ist dann doch der hier ?!
http://www.voltmaster.de/Regler/Bru...ype-Regler-Platinum-Pro-120A-HV-80030060.html

Na wenn das tut wärs ja ein günstiges Setup.

Alternativ ist mein aktueller Stand doch ein
AXI 5345/16 HD an 24x10 oder 24x12

Funktioniert der AXI denn auch mit so nem Hype Regler? Ich find hier nirgends was von AXI Anwendern mit Hype oder Turnigy Reglern !?
 
Oben Unten