18. Internationales Modellflugfestival "Flying Circus" in Fiss/Tirol

Flying Circus, die achtzehnte!

Demnächst mit Online-Anmeldung für Teilnehmer.
Wir planen die Einrichtung eines SMS-Servers auf dem Schönjöchl, um damit allen Teilnehmern, die uns ihre Handynummer
nennen, regelmässig aktuelle Infos per SMS zu senden.
Damit wird es in Fiss und Umgebung keine Informationsdefizite mehr geben, was Termine oder Programmänderungen angeht!

Das vorläufige Programm übrigens steht in Kürze online!

Man sieht sich in Fiss!
 

Anhänge

  • fc-fiss-anzeige2013_kl2.jpg
    fc-fiss-anzeige2013_kl2.jpg
    215,8 KB · Aufrufe: 372
Kann man dort mit den Fliegern dieser Größe gut landen?

Blue A. Explorer
Lesky C. Pace Competition

Beide haben einen 12s Antrieb, da müsste mal schon Absaufen verhindert werden können....

OLI
 
Ich wohne nicht weit von Fiss weg, Vlbg.

Kann man da auch schon vorher fliegen gehen, quasi mal üben ohne Rummel?

Wenn ich da lese, freies Fliegen, dann frage ich mich, ob da jeder fliegen kann und welche Regeln es dabei gibt. Nicht dass dann drei Segler gleichzeitig landen wollen.

Hat jemand ein paar Eckdaten, wie der Flugbetrieb beim FC abläuft?
Mich interessiert also das Regelwerk, was z.B. beim Briefing alles so verkündet wird.

Danke, OLI
 
Hi Oli,
Trotz 2,4 Ghz erfolgt eine kontrollierte Senderausgabe um zu verhindern das deutlich mehr als 15 Piloten gleichzeitig fliegen. Wer will, holt sich seinen Sender und fliegt einfach. Es stehen immer mindestens gleichzeitig 3 Flugleiter zur Seite, die bei angekündigten Starts und Landungen das Feld frei halten und auch sonst für etwas Disziplin sorgen, sind übrigens alle mit Funkgeräten verbunden.
Ansonsten gelten die üblichen Sicherheitsregeln bzgl. Fliegen über den Kopf etc....
So war es zumindest die letzten Jahre, geht alles locker und trotzdem sicher zu, einfach hinfahren und Spass haben!!!!
Ach ja: Schau dir mal einige Videos dazu auf Youtube an, Bilder sagen mehr als 1000 Worte...
Bis demnächst in Fiss, Hotel ist schon gebucht!!!
Gruss, Klaus

P.s. Vorher fliegen ist natürlich auch möglich, das Schönjöchl wird praktisch die ganze Saison als Hangflugplatz benützt.
 
Offizielle Flugordnung "Flying Circus"

Offizielle Flugordnung "Flying Circus"

Flugordnung Flying Circus/Fiss

Mit der Anmeldung verpflichtet sich jeder Pilot, die nachfolgenden Regelungen über die Flugordnung Flying Circus anzuerkennen und einzuhalten.

1. Jeder Pilot hat sich bei Ankunft auf dem Schönjöchl zunächst bei der Flugleitung anzumelden und den Versicherungsnachweis zu führen.

2. Bei der Anmeldung werden die Sender registriert und zur Frequenzkontrolle einbehalten.
Ebenso haben alle Piloten mit 2,4 GHz-Anlagen ihre Sender abzugeben.
Geflogen wird erst nach Freigabe durch die Flugleitung.

3. Vor Aufnahme des Flugbetriebs hat sich der Pilot bei der Flugleitung anzumelden und um Frequenzfreigabe zu bitten. Sofern seitens der Flugleitung keine Bedenken bestehen, ist dem Piloten die Aufnahme des Flugbetriebs durch Übergabe des Senders zu gestatten.

4. Jeder Pilot hat sich beim Flugbetrieb so zu verhalten, dass Sicherheit und Ordnung im Luftverkehr und für Besucher gewährleistet sind und kein anderer gefährdet, geschädigt oder mehr als nach den Umständen unvermeidbar behindert oder belästigt wird. Dies gilt auch für Zuschauer!

5. Der Flugbetrieb wird seitens der Flugleitung jeweils nur für einen Hang freigegeben. Die Aufnahme des Flugbetriebes auf dem zweiten Hang ist nur in Ausnahmesituationen erlaubt.

6. Vor dem Start hat der Pilot die Startfreigabe durch die Flugleitung (am Startplatz) einzuholen. Der gemeinsame Pilotenstandort wird von der Flugleitung vorgegeben und befindet sich bei Flugrichtung nach Süd in der Regel links von der Holzterrasse. Starts erfolgen links vom Pilotenstandort.

7. Beim Flugbetrieb ist auf ausreichenden Sicherheitsabstand in Bezug auf die Piloten und in Bezug auf die Zuschauer zu achten. Vorbeiflüge sind am Hang generell von rechts nach links vorzunehmen. Kunstflug, insbesondere Loopings, sind in Hangrichtung verboten und nur vom Hang weg erlaubt.

8. Landungen sind durch den Piloten rechtzeitig vorher der Flugleitung anzumelden. Die Landung kann eingeleitet werden, wenn die Flugleitung diese freigibt. Die Freigabe kann nur erfolgen, wenn die Landefläche frei von Personen und anderweitigen Modellen ist. Notfälle, insbesondere Notlandungen, sind unmittelbar der Flugleitung als solche zu melden. Sie haben ggfs. bei der Landung Vorrang.

9. Außenlandungen, Sach- oder Personenschäden sind unverzüglich der Flugleitung mitzuteilen. Jeder Beteiligte an derartigen Vorgängen verpflichtet sich zur aktiven Aufklärung gegenüber der Flugleitung.

10. Bei schuldhaften Verstößen gegen diese Flugordnung kann ein Verweis und im Wiederholungsfall der Ausschluss der weiteren Teilnahme durch die Flugleitung ausgesprochen werden.




Airfield Rules Flying Circus/Fiss

With the registration each pilot has to accept and to follow the airfiled rules.

1. Each pilot has to register in the controllers tent at the airfield Schönjöchl. Also he has to show his proof of insurance.

2. At the registration tent the transmitters will be proofed, registered and stored for frequency control. Also users of 2,4 GHz-transmitters have to hand their radios over to the persons in the registration tent. Flying is only allowed with permission through the flight control.

3. Each pilot has to ask for channel release before starting to fly. If his frequency channel is free he will get his transmitter and has the right to fly.

4. Each pilot has to comply with the rules and has to do all for a secure and fair air traffic to ensure all spectators and participants againt risks. This applies also for the spectators!

5. The air traffic will be released by the flight control only for one slope.
Flying on the other slope is only allowed in exceptional situations.

6. Before launching his model the pilot has to ask for all-clear (at the starting place). The pilots location, where the pilots have to stay, will be defined by the flight controller, and is normally located left beside the wooden terrace *. Launchings are to do left of the pilot location *.
(* by flying direction to the south slope)

7. During the flight the pilots have to look for enough safe distance to other model planes and to the spectators. Fly bys at the slope have to be practised from right to left. Aerobatics, in particular loopings, are not allowed in direction to the slope and are only accepted in the direction away from the slope.

8. Landings have to be announced early enough to the flight controller.
The approach can be started after clearance by the flight controller. The clearance can only be given if the landing field is free of people and other planes. Emergency landings have the priority.

9. Landings outside of the landing area, material damages or personal injuries caused by accident have to be immediately told to the flight control. Each involved person is bound to help to clarify the accident.

10. If there is noticed a culpably violation against the rules the flight controller can give an admonishment and an airplane grounding in case of recurrence.
 
Online-Anmeldemöglichkeit ist jetzt eingerichtet!

Online-Anmeldemöglichkeit ist jetzt eingerichtet!

Jetzt zur Veranstaltung "18. Internationales Modellflugfestival Flying Circus Fiss" anmelden:

http://www.eventmanager-online.com/de/event/18-internationales-modellflugfestival-flying-circus-fiss

Mit eurer Anmeldung teilt uns bitte eure Handynummer mit, damit ihr vor Ort über einen SMS-Server, der dort eingerichtet wird, immer aktuell über den Programmablauf und eventuelle Programmänderungen informiert werden könnt. Wir garantieren, dass diese Handynummern nur zu diesem Zweck verwendet werden und nach Ablauf der Veranstaltung gelöscht werden.
 
Ich habe mich zwar angemeldet, per Paypal bezahlen wollen, aber auf die Seite weitergeleitet, wo die Bezahlung dann stattfinden, wurde ich nicht. Wie kann ich die Anmeldung also abschließen?

Danke

OLi
 
Anmeldung geht ohne Bezahlung!

Anmeldung geht ohne Bezahlung!

Ich habe mich zwar angemeldet, per Paypal bezahlen wollen, aber auf die Seite weitergeleitet, wo die Bezahlung dann stattfinden, wurde ich nicht. Wie kann ich die Anmeldung also abschließen?

Danke

OLi

Hallo Oli,

kein Problem. Die Anmeldung geht ohne Bezahlung. Den Bezahl-Link konnte ich leider nicht löschen, aber die Funktion sperren.
Die 3,- € Anmeldebeitrag zahlt ihr einmalig vor Ort beim eigentlichen Anmelden im Senderzelt!
Diese Online-Registrierung soll uns helfen, bereits vor Beginn der Veranstaltung eine Datenbank mit Teilnehmern zu haben, die man dann per SMS schnell und einfach mit aktuellen Infos versorgen kann.
Also "don´t worry, be happy!"

Gerd
 
Das vorläufige Programm 2013

Das vorläufige Programm 2013

Flying Circus Fiss 2013 - das vorläufige Programm findet ihr hier: http://www.flying-circus.de/html/programm.html (Änderungen vorbehalten)

Donnerstag 11.7.2013
freies Fliegen auf dem Schönjöchl (wie immer)
am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
Streckenflug vom Ortsrand zum Wolfsee
anschließend Wasserfliegen am See bei Flutlicht

Freitag 12.7.2013
freies Fliegen auf dem Schönjöchl (wie immer)
am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
abends Nachtfliegen am Volleyballfeld (so lange wir oder die Piloten Lust haben!)

Samstag 13.7.2013
freies Fliegen auf dem Schönjöchl (wie immer)
am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
Flohmarkt am/im Kulturhaus
abends Party mit Liveband (www.tucp.de)

Sonntag 14.7.2013
freies Fliegen auf dem Schönjöchl (wie immer)
am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
Downhill-Race von der Mittelstation zur Talstation

An einem der Tage wollen wir zudem einen Kopter-FPV-Rekordflug vom Bichl zum Schönjöchl starten! Genaueres hierzu wird noch bekannt gegeben ....
 
Aufruf zur Teilnahme am T-Shirt-Motto-Wettbewerb !!

Aufruf zur Teilnahme am T-Shirt-Motto-Wettbewerb !!

Jedes Jahr gibt es beim Flying Circus ein T-Shirt mit einem einmaligen Design, einem Motto, das zum Alpinen Fliegen passt!
Meistens kamen die Shirts gut an, manchmal allerdings auch nicht ....

Um dies 2013 auf ein neues Niveau zu bringen, schreiben wir einen Shirt-Design-Wettbewerb aus!

Wer gut zeichnen kann, grafisch fit ist und sich der Aufgabe gewachsen fühlt, darf sich gerne mit seinen Entwürfen vorstellen.

Die technischen Vorgaben findet ihr hier: http://www.spreadshirt.de/hilfe-C1328/categoryId/9/articleId/1186
... so dass die Shirts auch nach der Veranstaltung ein Weile erhältlich sein können.

Die Entwürfe werden hier vorgestellt und das beste als Motto-Shirt in einer größeren Auflage für die Veranstaltung gedruckt.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und viele schöne passende Motive !

Jetzt seid ihr dran - Kreative Modellflieger !!

Zu gewinnen gibt´s natürlich auch was. Neben Sachpreisen selbstverständlich einen Satz T-Shirts ... zum Wechseln!
 
Servus.TV berichtet über das Modellfliegen in Fiss ...

Servus.TV berichtet über das Modellfliegen in Fiss ...

Servus.TV plant eine 8-Minuten-Reportage übers Modellfliegen in Fiss!
---------------------------------------------------------------------

Anlässlich des 7. Internationalen Wettergipfels treffen sich alle führenden "Wetterfrösche" und deren TV-Sender in Serfaus-Fiss-Ladis.

Europas geballte TV-Wetterkompetenz pilgert nach Tirol
Einer der skurrilsten und zugleich imagebildendsten Medienevents Österreichs geht zwischen 20. und 22. Juni 2013 in Serfaus-Fiss-Ladis (Tirol) ins siebente Jahr: Der Internationale Wettergipfel, das jährliche Treffen der bekanntesten Wettermoderator/inn/en und Meteorolog/inn/en aus Europa.

Rund 25 große TV-Stationen (aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Polen, Tschechien …) entsenden dazu ihre bekanntesten Repräsentant/inn/en der Meteo-Redaktion. Sie alle kommen, um von Berufs wegen über das Small-Talk-Thema Nummer 1 – das liebe Wetter – zu sprechen, spektakuläre Außenwetter-Reportagen zu drehen und die beste Wetterpräsentation im europäischen Fernsehen mit dem begehrten „Wettergipfel-Award“ zu küren (Titelverteidiger ist der SWR).

Weil Wetter ein ewig aktuelles Thema ist und sich nahezu jeder dafür interessiert, genießen die Wettermoderator/inn/en bei ihren Fernsehstationen höchste Einschaltquoten und gelten deshalb wiederum als Stars unter den an sich schon populären TV-Ansager/inne/n (siehe auszugsweise Teilnehmerliste).

Weitere prominente Gäste des 7. Int. Wettergipfels sind u.a. die Innerschwyzer Wetterschmöcker (auch bekannt als Muotathaler Wetterfrösche) die mit ihren Wettervorhersagen inzwischen Kultstatus im Alpenraum genießen. Die landwirtschaftlich orientierten «Wetterschmöcker» lassen ihre Beobachtungen in der freien Natur in ihre Wetterprognosen einfließen und „matchen“ sich beim Wettergipfel mit den wissenschaftlich arbeitenden TV-Wetterleuten.

Im Rahmen des donnerstägigen „Wettergipfel-Talks“ berichtet Andreas Jäger im Gespräch mit den Wettergipfel-Initiatoren Thomas Weninger und Christian Häckl über seine Erfahrungen und Erlebnisse als Meteorologe und Chefreporter im Rahmen von Felix Baumgartners Stratos-Projekt.

Außerdem wird am Freitagabend, 21. Juni, wieder die beste Wetterpräsentation im europäischen Fernsehen mit dem „Wettergipfel-Award“ gekürt.

Die in Serfaus-Fiss-Ladis in zahllosen Außenreportagen produzierten Wetterbilder werden hochgerechnet von rund 70 Millionen Menschen in Zentraleuropa als Live-Berichte oder aufgezeichnete Einspieler gesehen.

---------------------------------------------------------------------
Und die ARD plant am 19. und 20. Juni eine Live-Schalte auf den Gipfel, während Modellflieger den Berg umkreisen! Allerdings sehr früh am Morgen zwischen 5:30 und 9:30 Uhr. Da wird wohl Elektrothermik gefragt sein!

Mal sehen was geht!

http://pressezone.com/index.php?we_objectID=5369
 
Das detailiierte (vorläufige) Programm zum Event

Das detailiierte (vorläufige) Programm zum Event

Donnerstag 11.7.2013

von 10:00 bis 16:30 Uhr
freies Fliegen auf dem Schönjöchl
am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
21:00 Uhr Streckenflug vom Ortsrand zum Wolfsee
anschließend Wasserfliegen am See bei Flutlicht (bis spätestens Mitternacht)

Freitag 12.7.2013

von 10:00 bis 16:30 Uhr
freies Fliegen auf dem Schönjöchl
am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
22:00 Uhr Nachtfliegen am Volleyballfeld beim Kulturhaus (so lange wir oder die Piloten Lust haben!)

Samstag 13.7.2013

von 10:00 bis 16:30 Uhr
freies Fliegen auf dem Schönjöchl
am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
17:00 Uhr Flohmarkt am/im Kulturhaus
21:30 Uhr Flieger-Party mit der Liveband “The UnderCover Project” (www.tucp.de)

Sonntag 14.7.2013

von 11:00 bis 16:30 Uhr
freies Fliegen auf dem Schönjöchl
am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
14:00 Uhr Downhill-Race von der Mittelstation zur Talstation

An allen Tagen steht der Wolfsee zum Wasserfliegen und Kopterfliegen (nur mit 2,4 GHz) zur Verfügung.
Keine Flugleitung, daher Fliegen auf eigene Verantwortung! Warnhinweise werden aufgestellt
und ein Bereich für die Piloten abgesperrt.
 

Anhänge

  • fc-events_kl.jpg
    fc-events_kl.jpg
    34,8 KB · Aufrufe: 312
ServusTV zeigt am Samstag 20:05 Uhr eine unterhaltsame Reportage vom Schönjöchl

ServusTV zeigt am Samstag 20:05 Uhr eine unterhaltsame Reportage vom Schönjöchl

Das Modellsegelflugzeug Arcus M (H-Model) mit 8 m Spannweite, gestartet per Seglerschlepp! auf dem Schönjöchl, aufgenommen während eines anderthalbstündigen Fluges, pilotiert von Ueli Nyffenegger. Näheres am Samstag um 20:05 Uhr auf ServusTV .... "W wie Wetter"

P1010031_b.jpg
 
Hallo Gerd,

an welchem Samstag ?
In der aktuellen Programmvorhersage gibt es für den kommenden Samstag über den Tag verteilt immer wieder Beiträge zur Airpower 2013, aber am Abend ist kein Hinweis auf den von Dir genannten Beitrag.

Trotzdem Danke für den Hinweis, sonst wäre ich auf die TV-Beiträge zur Airpower nicht aufmerksam geworden ;)
 
Flying Circus

Flying Circus

Hallöchen,

wir kommen aus dem Norden der Republik und freuen uns tierisch auf eine ganz tolle Woche bei Euch !!!!!!

Modelle sind startklar und die Zeit kommt immer näher.....


Lg Jens
 
ServusTV auf dem Schönjöchl

ServusTV auf dem Schönjöchl

@foka4

Sendezeiten "W wie Wetter" (ungefähr!)
SA 29.6. 11:35 / 17:45 / 20:05
SO 30.6. 10:55 / 17:00

Es gibt eine ca. 8 Minuten dauernde Kurzreportage zum Thema Wetter und Modellfliegen im Gebirge - hier am Beispiel Schönjöchl!
Von anfangs Nebel, tiefer Wolkenbasis bis zur Hammerthermik ist alles dabei! Und ein Highlight auf dieser Höhe - sehenswert!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten