2,4 GHz - Mehr als 6 Kanäle bis EUR 500,00

Uli_ESA

User
Hallo,
FF 7 als Set 333 Euro
FF 10 als Set 650 Euro
uv.P von Robbe, der Straßenpreis dürfte doch um einiges darunter sein.
Gruß
uli
 

ralf61

User
E-Segler, der nächste mit 4 Klappen, eventuell noch EZW. Auch ein KTW könnte mittelfristig in Betracht kommen.

E-Motormodelle mit H S QR + Klappen EZW und Sonderfunktionen (Landescheinwerfer o.ä.), auch 2-mot.

Vielleicht auch mal wieder einen Heli.

Derzeit reichen wohl noch 6 Kanäle, aber das könnte bald grenzwertig sein..........

Spectrum gefällt mir auch ganz gut. Da aber ein späterer systemwechsel kaum möglich, ist die Entscheidung schwerer als mit 35 MHz.

Gruß
Ralf
 

Uli_ESA

User
hallo,
also bei 4 Klappen kann auch schon eine FF7 Grenzwertig werden.
Also wenn du es mal genau nimmst sieht es wie folgt aus:
4 Klappen = 4 servos
Höhe =1Servo
Seite =1Servo
Motor =1Servo
EZFW =1Servo
na da reicht dann auch schon keine DX 7 oder FF7 mehr.
Da geht es dann schon eher Richtung T10 oder T12 und aufwärts,
Aber da wird dann dein Budget nicht reichen.
Vor allem wird es bei den kleineren Anlagen Eng wenn du die Klappen auf den Gasknüppel legen willst und den motor auf eine Schalter.
Mein Tipp:
Lieber noch etwas sparen und dann was grüößreres kaufen was dann mit Sicherheit für die nächsten Jahre reicht.
Gruß
Uli
 
E-Segler: => Enger Rumpf? Kriegste da Spektrum-Empfänger und Satellit rein?
Vielleicht noch CFK? Wie machst du dann das mit den Antennen? Die müssen unbedingt raus aus dem Rumpf bei CFK.
Deswegen meine Frage nach den Modellen.

FF7 oder DX7 wird da aus meiner Sicht sowieso knapp.

=> T10, T12, FX30, ...
 

Ls4

User
ist leider wirklich fast so. Für deine Ansprüche gibts nichts, außer gebraucht.
Hatte ein ähnliches Problem und hab mir ne Mx22 zugelegt, die mit dem Fasst Modul ausgestattet werden wird

Gruß Tim
 

trodat

User gesperrt
Kauf bloß nicht in den USA

Kauf bloß nicht in den USA

jstremmler schrieb:
Selbst ordentlich verzollt und versteuert liegst Du unter 500 €!
Das wäre absoluter Quatsch. Ich habe auf Anhieb mehrere deutsche Händler gefunden, die die Anlge für 565€ portofrei anbieten - mit deutscher Garantie, ERsatzteile und Reparartur Dienst von Robbe (die machen nix an Importen) und DEUTSCHER KONFORMITÄTSERKLÄRUNG - da sparst im Vergleich zum Import nurnoch wenige € (hohes Porto, 19%Mwst und x% Zoll je nach Laune inkl. Kosten zur Abholung im nächstgelegenen Zollamt). Da müssen selbst solche Importexperten wie Jürgen mal langsam einsehen, dass das nix bringt !

Ansonsten kauf ne T-10, das wäre passig.
 

ralf61

User
DANKE für Eure Antworten!

Vielleicht war die Trennung von meiner MC 22 doch etwas vorschnell.......

Vielleicht nehme ich ersteinmal eine "kleine" 2,4 GHz fürs Feierabend- und Wildfliegen. Da sind die Vorteile (keine Gefahren durch unerkannte Doppelbelegung) am größten. Und wenn das größere Winterprojekt fertig wird - mal sehen, was der Markt dann hergibt.

Ich kaufe auch nur im Inland, wg. Gewährleistung. Hatte mit meinen Graupner Sendern wiederholt kleinere probleme und das lief alles sehr kulant. Da würde ich nicht drauf verzichten wollen.

Gruß
Ralf
 

jstremmler

User gesperrt
Die meisten deutschen Händler verlangen Porto

Die meisten deutschen Händler verlangen Porto

Also bei dem Preis von 565 € verlangen die meisten Händler, z.B. Hobbydirect, Porto. Aus den U.S.A. bekommtst Du die T10 aber auch portofrei.

Deine Bedingung war, eine vernünftige Anlage unter 500 € zu bekommen. Da gibt es nur die T10 und den Direktimport. Garantie hast du auch z.B. von Hobbico oder Futaba.

Nach Ablauf der Garantie kannst Du sie bei H. Spahr in der Schweiz warten und reparieren lassen.

mfg

Jürgen
 

klausk

User
Bei 407,50 EUR (umgerechnet) kommen beim Zoll 19 % Umsatzsteuer sowie 3,7 % Zoll hinzu, macht also in unserem Fall exakt 500,00 EUR.
Woher ich das weiß? Habe vor zwei Wochen aus den USA Elektroware importiert und mir das am Zollamt so erklären lassen.
Portokosten, die ein US-Verkäufer berechnet, werden übrigens vollständig mit verzollt und "vermehrwertsteuert". Für das Zollamt zählt der Gesamtrechnungspreis, nicht der Warenpreis!!!
 
jstremmler schrieb:
Also bei dem Preis von 565 € verlangen die meisten Händler, z.B. Hobbydirect, Porto.
Ist natürlich bei uns portofrei. Wer bei 10% Ersparniss dann noch im Ausland importiert und auf deutsche Garantie und Konformität verzichtet ist nicht mehr zu helfen und P.S. die 10% Mehrpreis steckt sich NICHT der Händler in die Tasche. Ansonsten zur Ausgangsfrage, bei den Anforderungen kommst du an einer größeren Anlage kaum vorbei. Vieles läßt sich zwar umständlich auf DX7 oder FF7 auch realisieren, aber damit wirst du nicht glücklich, deshalb meine Empfehlung minimum T10

Marco
 

ralf61

User
T 10 mit FASST - das paßt?!

Scheint jedenfalls so. Habe bislang nur Pultsender geflogen, da "Daumensteuerung" nicht so mein Ding ist. Ist der Umstieg auf einen Handsender problemlos?

Gruß
Ralf
 

Uli_ESA

User
Hallo,
bin auch mal von Pult auf Handsender gewechselt und dann wieder auf Pult.
Du kannst dir auch ein Pult für den Handsender holen.
wenn du Pultflieger bist würe ich dir jedoch zur FX-30 raten.
Gruß
Uli
 
Ab in den nächst gelegenen Laden und ausprobieren - soetwas kann man meist sehr gut vor Ort entscheiden ob es einem paßt und ich bin mir sicher dort kriegt man wenn es ein guter Händler ist auch nen guten Preis.
 

jstremmler

User gesperrt
Hdirekt

Hdirekt

Ich möchte mich ausdrücklich bei Marco entschuldigen und bedanken, der sofort richtig reagiert hat und klar gestellt hat, dass beim Kauf einer T10 keine Versandkosten entstehen.

Auf seiner Internetseite hatte ich folgendes falsch gedeutet :

"FF-10 (T10C) R6014FS 2,4 GHz Futaba Robbe FASST F7032 1-F7032
FF-10 (T10C) R6014FS 2,4 GHz Futaba Robbe F7032 1-F7032
UVP 649,00 EUR
Ihr Preis 564,95 EUR
incl. 19 % MwSt exkl.Versandkosten
Lieferprognose: ca. -- "

Die Abkürzung "exkl." hatte ich mit "exklusiv" gedeutet, so dass dann noch die Versandkosten hinzukommen. Das tut mir leid.

mfg

Jürgen
 
Oben Unten