2 PCs- ein Internetanschluss....

X-Wing

User
Tagchen,

Da meine Mutter jetzt (auf ein mal...) auch nen Internetzugang über nen 2. PC will und wir nur einmal DSL 1000 haben brauch ich ne Lösung. Ich dachte da an Router - wie funktioniert das ganze? Was ist bei der Montage / Instalation zu beachten?

Ich dachte evtl. an diesen Router, wisst ihr ob der was "taugt" oder ausreichend für diese Zwecke ist ?

Unser Provider ist T-Online, von daher brauchen wir keine "Vertragsangebote" oder sonstwas, DSL 1000 flat wie gesagt der Tarif und angeschlossen ist das ganze halt über die üblichen (100 Mbit(e?)) Netzwerkkarten und -kabel. By the way: Für den 1. PC hab ich das Kabel schon und weis daher nimmer was das für eins ist - brauch ich für den 2. dann ein gecrosstes Kabel oder ein "normales" ?

Wäre für schnelle Antworten sehr dankbar (Mutter macht schon stress :( )
 
Hi Ingo,

Router ist in diesem Fall die Richtige Wahl...
Alle DSL-fähigen Router (WAN-Seite mit PPPoE) sin OK.
Netgear ist bewährt und günstig, ebenso wie D-Link ...

Da die Router einen integrierten Switch haben erfolgt die Verkabelung mithilfe von "normalen" ungekreuzten Kabeln (bei Reichelt mitbestellen - günstig!!!)

Die Konfiguration erfolgt dann mit dem Webbrowser und ist easy ;)

Viele Grüße
Tobi
 
Wenn es was vernünftiges für das Homenetz sein soll, dann kann ich nur Router von Linksys empfehlen. zB >>sowas<<
Mit D-Link Router hatte ich schon schlechte Erfahrungen gemacht (sind unter Netzlast abgestürzt)
Oder gleich ein paar Euro mehr investieren und mit WLan dazu >>WRT54GS<<
Mit 'ner gescheiten Firmware ein super Gerät. Läuft bei mir anstandslos.
 
Genau diese Installation habe ich gerade hinter mir. Nur wohnt Ma bei mir in einer anderen Wohnung und ist über W-lan angeschlossen. Funzt prima.

Aber ich kann Dich schonmal seelisch auf ein kommendes Problem vorbereiten: Es ist eine Eigenart von T-online, daß egal was Du in Deinem Mail Programm einstellst, immer die Mails zum gebuchten Zugangsaccount runtergeladen werden.
Das heißt: Du kannst Deine Mails abrufen. Wenn Deine Ma ihr Mailprogramm startet, werden Deine Mails auch dort abgerufen. Ich fand das bezüglich mancher Mails garnicht lustig. :D
Deine Ma kann eigene Mails (selbst wenn sie einen eigenen T-online account hat) zwar senden, aber nicht empfangen.
Einzige Chance: Deine Ma empfängt und sendet keine Emails, oder Du buchst bei T-online noch einen Pop3 account dazu. Kostet 2,95 Euro/Monat.

Ohne einen hilfreichen Händler wäre ich da nie drauf gekommen. T-online verschweigt das nämlich in den Geschäftsbedingungen ganz geschickt, und bei anderen Providern existiert das Problem (wurde mir zumindest gesagt) in dieser Form nicht.

Oliver
 
Die konfiguration soll einfach sein ? Was muss man denn genau machen ?!

Also ich hab echt 0 Ahnung in dem Gebiet - mein Bruder etwas (minimal). D.h. ich bräuchte ein System oder Router der auch entsprechend simpel ist.

Wäre denn der Linksys BEFSR41 Router was g'scheids ? (kennt den sonst jemand?)

Wie sieht es denn eingangsseitig aus - müssen die Router selbst nicht programmiert werden ?

@herr Wemo: ;-)

Da ich GMX benutze und meiner Mutter auch allerhöchstens ein GMX account einrichte dürfte es doch soweit keine probleme geben, oder ?
 
Hallo
Empfehen könnte ich noch SMC Barricade 7004 VBR
Der läuft bei mir schon recht lange.
Der Netgear ist aber auch i.O.

Bei Routern mit deutscher Beschreibung ist oft ein Beispiel für T-Online beschrieben. Ansonsten brauchst du die gleichen Angaben wie hier:
http://service.t-online.de/c/24/07/68/2407688.html

Falls man eine Flatrate hat, wäre ein Router mit VoIP vielleicht interessant kostet aber ab 150€ z.B. Fritzboxfon usw.
Die Geräte werden aber mit sicherheit noch billiger werden.
Google doch mal danach.

Hermann
 
Also, der Linksys Router ist bestellt (hab mich bei www.geizhals.at noch umgeschaut und die Bewertungen da waren zu 95% positiv, von daher :) ).

Wenn der ankommt werde ich und mein Bruder uns dranhängen - mit der Beschreibung von T-Online und der des Routers werden's wir wohl hinbekommen :rolleyes: . Vielen Dank für eure Hilfe, wenn ich nicht weiterkomme werde ich mich wohl nochmal melden :D
 
Das Problem, das Oliver da etwas verstrubbelt dargestellt hat, ist, daß T-Online erst mal kein SMTP relaying anbietet. Damit das geht muß man eine, IIRC kostenpflichtige, Freischaltung beantragen.
Immerhin blocken sie nicht die Ports. Das macht z.B. AOL. D.h. wenn ich über AOL was schicken will, wird es immer von deren Server abgefangen und damit von vielen Empfängern als SPAM erkannt.
D.h. wenn Dein E-Mail Provider ( z.B. GMX ) per POP und SMTP ansprechbar ist, hast Du keine Probleme mit T-Online.

Achim
 
He du gurke:

Also ich kann das mit T-Online total verneinen, gute Angebote, Service, ja ok - nicht ganz so gut aber die Geschwindigkeit ist verglichen mit anderen angeboten (DSL1000) bzw. anschlüssen 1A (schon immer gewesen und ist's noch heute), als damals mein Bruder hier 1&1 ausprobiert hat (als die firma noch kleiner war), da war's ja der reinste Graus ins I-Net zu gehn :(
 
ich hatte , umzugsbedingt , 2 monate t-online

Haben aber auch 2 monate gebraucht um DSL aufzuschalten, weil bei Neuanschluss das nicht schneller geht. [angeblich]

Service ? kennen die nicht, bei der Hotline kann man ganze Tage verbringen.

und wenn du durchkommst landest du bei Damen die sich den "Überlauf" nenen und nicht mal vor einem PC sitzen.



Die Einwahlsoftware ist Mist und frisst nur Resourcen

DSL 1000 ??? :D

Hansenet hat 5000 Flat für den gleiche Preis + mail addis + Hp hosting
 
DSL 1000 ???

Hansenet hat 5000 Flat für den gleiche Preis + mail addis + Hp hosting


Weist was (du Gurke..), ich zahl aber nix dafür. "Wer hat hier den längeren"

Oh man, wenn man nicht wüsste was man denen entgegenzusetzen hat, dann wären diese Provokationsspamer regelrecht unerträglich... :( :p :D
 
@Gurke: Ruhe, nu wirds wieder Ernst...


Was für ein Segen, dass ich trotz Router ohne jede Einstellung über das alte T-Online StartCenter ins I-net komme. :)

Also, der Linksys Router ist da und "dran"... Jetzt bin ich bei meinem 1. Problem: Was für nen I-net Anschluss hab ich jetzt ??

Hier ein Bild der Auswahl

Router.JPG

Soweit das. Ich glaube dass ich entweder ein Anschluss hab der die IP Adresse automatisch bezieht (optain an IP automatically) oder PPPoE, bin mir aber nicht sicher...

Was mich halt verwirrt: Von T-Online hab ich halt nur Anschlusskennung, zugehörige T-Onlinenummer und entsprechendes Kennwort - das war das einzig wichtige was ich immer hab "eingeben müssen" (eben beim T-Online Startercenter)

Ich hoffe dass ihr mir fix helfen könnt...
 
erste Einstellung ist PPPoE

Username setzt sich zusammen aus: Anschlusskennung + zugehörige T-Onlinenummer+Benutzersufix+@t-online.de

ein Beispiel:

Anschlusskennung | zugehörige T-Onlinenummer | Benutzersufix
000416942532 | 220020613777 | 0001 @t-online.de

der gesamte String, welcher eingetragen werden muß lautet dann:

Code:
000416942532200206137770001@t-online.de

Passwort dürfte soweit klar sein ;)
 
scheint nicht zu gehen... :( Ich glaub ich ruf morgen die Service Hotline an, vll. taugt das was ?!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten