2 Sender 1 Modell

Hallo
Ich möchte mal von euch ein paar Meinungen hören
2 Personen wollen die gleiche Schleppmaschine Fliegen
1.Person fliegt Mode1
2.Person fliegt Mode2
Wie würdet ihr die Maschine Fernsteuertechnisch ausrüsten
2 Sender müssen sein
Bei 35Mhz würde das binden wegfallen
Bei 2.4 Ghz muss jedesmal gebunden werden ( Wie lange macht das der Bindingschalter mit wenn er am Tag 10 gedrückt werden muss
 
Bau doch einfach 2 Empfänger ein. Aus jedem Empfänger kommen 5 oder 10 cm Kabel raus, die in einem entsprechenden Stecker enden.

Das Gegenstück zu dem Stecker hängt an den Enden der Servokabel. So musst Du immer nur den Stecker umstecken und kannst durch die
Anordnung der "kurzen" Kabelstücke sogar unterschiedliche Modes, Kanalbelegung etc. berücksichtigen.
 
ACT würde auf ausdrücklichen Wunsch 2 Sendermodule mit gleicher ID liefern.
Hat er jedenfalls früher einmal angeboten.
Gruss Jürgen
 
Da ich jedoch nicht weiss, wie oft die Pins von den Schnellwechselsystemen ein An- und Abstecken mitmachen ... mir schwirrt noch eine andere Idee im Kopf rum.

Was ist, wenn man beide Empfänger immer im Modell eingebaut hat.
Beide mit einer separaten Empfängerstromversorgung.
Davon habe ich jeweils nur eines eingeschaltet.

Aus den Empängern gehen jeweils die gleichen Kanalkabel auf ein Y-Kabel und dann auf das jeweilige Servo.
Sollte eigentlich klappen.

Wenn jeweils nur ein Empfänger eingeschaltet ist, dann kommt entweder Signal A oder Signal B.

Könnte das klappen?!?!

So müsste nix umgesteckt werden ... sondern nur der eine Empänger aus und der andere eingeschaltet werden.
 
Wenn ich mir das so richtig vorstelle,

muesse Empfänger "B" der ausgeschaltet sei, vom eingeschalteten "A" auch über die Y-Servo Verbinder seinen
Strom erhalten, und damit doch aktiv sein. Auch wenn sein Akku nicht eingeschaltet ist.

Oder hab ich das nu falsch interpretiert ?!
 
Da ich jedoch nicht weiss, wie oft die Pins von den Schnellwechselsystemen ein An- und Abstecken mitmachen ... mir schwirrt noch eine andere Idee im Kopf rum.

Was ist, wenn man beide Empfänger immer im Modell eingebaut hat.
Beide mit einer separaten Empfängerstromversorgung.
Davon habe ich jeweils nur eines eingeschaltet.

Aus den Empängern gehen jeweils die gleichen Kanalkabel auf ein Y-Kabel und dann auf das jeweilige Servo.
Sollte eigentlich klappen.

Wenn jeweils nur ein Empfänger eingeschaltet ist, dann kommt entweder Signal A oder Signal B.

Könnte das klappen?!?!

So müsste nix umgesteckt werden ... sondern nur der eine Empänger aus und der andere eingeschaltet werden.

Moin,

geht nicht da über die Steckleisten der jeweils andere Empfänger mit Strom versorgt wird.

Was ginge wäre eine Emcotec ( lieferbar ) oder Jeti-CentralBox ( noch nicht lieferbar ) an die 2 Empfänger per Summensignal angeschlossen werden. Jeweils nur den benötigten Empfänger mit Strom versorgen und gut.

Das Thema ist nicht neu - es gibt im RCN mindestens schon einen Thread mit der gleichen Fragestellung.

Gruß

gecko
 
Ein n-poliger Umschalter zwischen den einzelnen Einheiten könnte jedem Empfänger alle eingehenden Leitungen kappen,

also bei 4 Servos + 1 Akku ein 5 Poliger Umschalter (3 Kontaktleisten a 5 pole). Wenn es sowas in mechanisch robuster Ausführung
gibt, klein, leicht ... praktikabel.
 
Wenn man Plus an den einen oder den anderen Empfänger einspeist, sollte auch der eine oder der andere Empfänger auch arbeiten. Die Servos müsste man dann an einer extra, wahrscheinlich selbst zu lötenden, Steckerleiste anstecken. Von diese Steckerleiste wird pro verwendeten Kanal der Inpulspin mit dem jeweiligen Impulsausgang der beiden Empfänger verbunden. Minus kann mit jeden Empfänger ständig verbunden werden. Plus wie schon Anfangs erwähnt umschaltbar von einen auf den anderen Empfänger.
Die seperate Steckerleiste übernimmt dann auch gleich die Stromversorgung der Servos. Man kann da die Verbindungen zwischen den einzelnen Pins entsprechend dicker aufbauen. Entlastet somit auch die Leiterbahnen im Empfänger von den doch kurzzeitig auftretenden Stromspitzen bei anlauf der Servos. Habe erst kürzlich gelesen, dass da 16A erreicht werden können.
Möchte noch bemerken, dass ich kein gelernter Elektroniker bin. Also bitte nicht hauen, wenn ich mit dieser Überlegung falsch liege.

Franz

hoffentlich habe ich mich da verständlich ausgedrückt
 
vielen Dank für eure Ideen.
So wie ich das hier sehe wird von der Industrie für ein solchen Fall nichts angeboten.
Bleibt dann nur eine Bastellösung übrig
 
2 Sender mit gleichem ID-Modul wären wirklich das Einfachste. Die "Mode" ist den Moduls total egal.
Wenn für die Funktionen je die gleichen Servo-Ausgänge benutzt werden, gibt es überhaupt keine Schalterei usw.
Natürlich dürfen nicht beide Sender gleichzeitig eingeschaltet sein!
Davor hat ACT damals auch ausdrücklich gewarnt.
Gruss Jürgen
 
Da kannst du vom Sender aus den Bindingvorgang auslösen und auf einen anderen Sender übertragen. Das Modell muss nur eingeschaltet sein. Ein hantieren am Empfänger ist nicht notwendig. Genau für so einen Fall ist dieser Menüpunkt programmiert worden.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten